Ab wann arbeitet die Plazenta?

Hallo meine Lieben!
Mich würde mal interessieren ab wann die Plazenta ihre Funktion übernimmt bzw. ab wann das Krümelchen über das Blut der Mutter versorgt wird.
Ab wann gelangen Stoffe über den Blutkreislauf zum Kind?

Ich hatte mal mit einer Freundin ein Gespräch und sie hat irgendwo gelesen, dass ganz am Anfang der Schwangerschaft der Embryo noch nicht Schadstoffe über die Mutter aufnimmt. Sprich man ist in der 5. oder 6. SSW und weiß vielleicht noch nichts von der Schwangerschaft und trinkt ein Glas Alkohol oder lässt sich die Haare färben.
Wäre das dann schädlich oder noch nicht?

Bin gespannt auf eure Antworten!

1

Ich meine ab der 5. Woche.

Ich färbe meine Haare trotzdem. Aber erst nach der 12. Woche und keine Blondierung. Henna geht zum Beispiel von Anfang an problemlos.

Alkohol, Drogen und Zigaretten sollten aber am besten schon bei Kinderwunsch eingestellt werden

2
Thumbnail Zoom

Laut meiner App nimmt die Plazenta in der 11. SSW ihre Funktion auf.
Jedoch ist der Embryo schon früher mit dem mütterlichen Blutkreislauf verbunden.
Alkohol, Tabletten, Rauchen etc. sollte man deswegen sofort sein lassen.

3

Ja das mit Tabletten, Alkohol, usw. ist völlig klar. Ich hab mich da vielleicht falsch ausgedrückt.
Die Grundsatzdiskussion die wir hatten war z. B. Haare färben oder auf der Arbeit giftige Dämpfe, Substanzen.
Wenn man von der Schwangerschaft weiß, dann klar, sofort kein Kontakt mehr. Aber was ist, wenn man erst z. B. eine Woche später draufkommt.
Ich hatte z. B. damals noch mit infektiösen Patienten Kontakt, auch mit Körperflüssigkeiten.
Auf Grund vom Umzugsstress damals, hab ich erst eine Woche später gemerkt, dass ich überfällig war. 🙈

4

Dass Haarefärben schadet ist veraltet.
Ich denke auch, dass die Plazenta ab der 5. SSW ihre Arbeit startet. Ab der 10. SSW übernimmt sie komplett die Arbeit - davor war der Dottersack der Hauptversorger.

Alkohol würde ich trotzdem sofort meiden sobald die Schwangerschaft bekannt ist.

5

Sobald sich der Embryo eingenistet hat, seid ihr verbunden, theoretisch kann dann schon alles was man negatives macht schädlich sein. Allerdings wird der Embryo am Anfang vom dottersack ernährt, die Plazenta beginnt nach und nach mit der Versorgung und ab der 12 Woche hat sie ihre volle Funktion aufgenommen und ist alleinig für sie versorgung zuständig. (Daher auch oft die kritischen ersten 12 Wochen, weil dann alle Organe angelegt sind und die Plazenta dann komplett die Arbeit aufgenommen hat) Aber Alkohol, rauchen, Drogen etc sind zu jeder Zeit in der Schwangerschaft gefährlich.

6

Fehlbildungen wie Lippen-Kiefer-Gaumen Spalten, offener Rücken etc. entstehen im Woche 5-7 und kann durch einen Folsäuremangel der Mutter begünstigt werden.