Übungswehen? Wie fühlen die sich an?

Hey ihr lieben
Bin heute in die 24. Ssw gekommen und hab seit 2 Tagen immer mal ziehen im Unterleib.
Hab gelesen es gibt schon um den Dreh Übungswehen. Wie fühlen die sich an? Wann sollte man zum FA gehen?
Oder sind das nochmal die mutterbänder die sich dehnen?
Lg

1

Huhu,
also meine Übungswehen waren keine Schmerzen im eigentlichen Sinne, sondern ein Hart-Werden des Bauches. Es wanderte dann oft von unten nach oben bis in den Oberbauch. Tut nicht weh, wird nur immer unangenehmer je größer der Bauch wird.
Würde daher eher auf Mutterbänder tippen - Übungswehen sollten meines Wissens nach nicht „weh tun“ 😊 wenn es nicht besser wird kannst du es ja mal kontrollieren lassen.
Alles gute 🍀

2

Ok danke
Man will ja nicht immer wegen jedem piepen zum Arzt
Im Moment ist es auch wieder weg
Nächste Woche hab ich nochmal ein FA Termin

3

Hallo :)
Ich würde eindeutig auf das Dehnen der Mutterbänder tippen. Hab ich momentan auch wieder und bin aktuell 20. SSW.

Bei meiner ersten SS hatte ich bereits 9 Tage vor der Geburt deutliche Wehen und konnte nicht mehr richtig schlafen. Das hat die Hebamme dann als Übungswehen bezeichnet. Da kann man aber schon von Wehen sprechen. Auch wenn diese natürlich noch nicht mit den Geburtswehen vergleichbar sind.

Man unterscheidet da geburtsunwirksame und geburtswirksame Wehen. Die Übungswehen gehören zu den geburtsunwirksamen Wehen die den Körper auf die Geburt vorbereiten aber den Muttermund nicht öffnen.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen! Alles Gute dir!!
Liebe Grüße