Absolut extreme Erschöpfung in ssw6/7

Hallo ihr Lieben,

schon seit Beginn der SSW bin ich sehr erschöpft - nicht unbedingt müde, sondern richtig körperlich platt. Blutwerte sind alle bestens, gehe auch aufgrundessen nicht arbeiten und habe somit keinen Stress.
Seit vier Tagen ist es aber noch krasser - ich wache früh schon völlig gerädert auf, bin einfach nur schwach und platt, essen und der Gang zur Toilette ist alles was geht - einkaufen oder Haushalt wäre unmöglich.

Der FA ist ratlos, körperlich findet er nix, alles sieht gut aus. Hatte es irgendjemand von euch auch so extrem??

Ich bräuchte definitiv ein bisschen Aufmunterung oder Hoffnung 😔

Viele Grüße!

1

Hallo , hatte ich auch ab der 7 ssw .. kannte das gar nicht von meiner 1. Schwangerschaft. So schlimm war es aber nur bis zur 11. Woche. Der Weg vom Wohnzimmer ins Esszimmer nebenan hat mich so fertig gemacht dass ich erst mal eine Pause brauchte. Hab leider keine Lösung gefunden aber es wird wieder besser 🍀 wenn dein Körper das braucht dann gönn dir die Pausen

2

Oh ja, das hatte ich auch! So von SSW 6-12 meine ich. Ich war sooooo platt… ich habe entweder im Bett geschlafen oder nach dem Aufstehen und im Bad fertig machen, dann auf dem Sofa. Mein Freund hat Tee sogar ein Foto davon gemacht- ich sah aus wie eine kranke Frau😅😅😅 Auch meine Blutwerte usw waren tipptopp;-) Aber danach ging es wieder bergauf💪🏻 (Wenn man vom Brechreiz abgesehen hat).
Wichtig ist da nur auf deinen Körper zu hören und dir die Ruhe auch zu gönnen☺️🌸

Ich wünsche dir eine schöne und langweilige Schwangerschaft🍀🍀🍀🧿

3

liest sich wie Eisenmangel

4

Ging mir auch so... Bis etwa SSW 12/13... Ich war einfach nur Platt, locker 20h an tag nur geschlafen... Habe mich nur zwischen den Bett und der Couch hin und her geschleppt... Haushalt, einkaufen... Der blanke Horror - kam mir vor, als wenn ich einen Triathlon hinter mich gebracht hätte... Es lag einfach an der massiven körperlichen Umstellung - mein Körper kam mit den Veränderungen nicht besonders gut klar... Mittlerweile geht es mir besser und ich kann wieder mehr machen - Kopf hoch, das wird 😘

5

Hey,
mir ging es genauso. Bin morgens aufgestanden, Hunde kurz in Garten zum pinkeln und wieder aufs Sofa und geschlafen. Normalerweise bin ich jemand der gehen 7 auf der Arbeit ist. Konnte in der Zeit froh sein, wenn ich es zu um 9 geschafft habe ( habe Gott sei Dank keine festen Arbeitszeiten). Aber ich empfand es echt als sie Hölle. Im Prinzip gab es nur schlafen, Arbeit, essen, schlafen und von vorne.

Der Silberstreif: Es hört wirklich auf. Bei mir ging es ca. bis zur 11/12. SSW so. Dann hab ich auf einmal gemerkt, dass ich morgens kein Verlangen mehr habe mich aufs Sofa zu legen. Das wurde dann von Tag zu Tag besser und siehe da, bin jetzt in der 14. Ssw und wieder um 7 auf der Arbeit und habe auch nach der Arbeit die Energie noch einkaufen zu gehen oder ähnliches 😊

Das wird wieder😊

6

Das waren die einzigen SS Symptome die ich überhaupt hatte (genau dasselbe auch während dem Spritzen für die ICSIs)... Sie dauerten so 3-4 Wochen, bin inzwischen im 2. Trimester und fühle mich jetzt pudelwohl. Obwohl der Bauch schon echt sichtbar wird und ich mich fühle wie ne Tonne (jetzt 15.SSW) 🥺😂

7

Hi!

Ja, das kenne ich leider nur sehr gut. Hatte ich auch in jeder Schwangerschaft. Beim ersten Kind ging es noch, aber bei den folgenden war die Müdigkeit schon belastend weil ich mich ja um die älteren Geschwister kümmern musste.

Ich nehme Vitamin D, ich habe das Gefühl, das hilft etwas.