Schlafposition

Guten morgen,

Mich würde interessieren was eure beste schlafposition ist ?
Überall heißt es ja man sollte am besten auf der linken Seite schlafen, wie sehr ihr das und vor allem ist es auch im 1. Trimester so ?

LG Wunder2018.

1

Guten Morgen,

also ich schlafe so, wie es bequem ist 🤷‍♀️

Würde mir nicht einfallen, mich stur auf die linke Seite zu legen, wenn es unbequem ist oder ich so halt heute mal nicht einschlafen kann. In der Schwangerschaft gibt's genügend Zeiten in denen man Schlafprobleme hat und dann ist man froh, wenn man irgendwie halbwegs bequem liegt. Egal wie. So ist es zumindest bei mir.

Wenn du "falsch" liegst, wirst du es in ein paar Wochen schon merken. Entweder es wird dir unwohl oder du wirst drauf hingewiesen. Mein Krümel meldet sich nämlich zu Wort und boxt.. dann drehe ich mich halt 🙈😅

Würde mir darüber ehrlich gesagt nicht so viele Gedanken machen 😊

Liebe Grüße

2

Schlaf so wie du es möchtest, wenn es nicht passt, merkst du das schon. Im ersten Trimester habe ich selig auf dem Bauch geschlafen.

Die Zeit des Sodbrennens kommt noch früh genug, da kannst du dir über sowas Gedanken machen 😋😉

3

Ich bin in der 10. Woche und schlafe praktisch nur auf dem Bauch. Du wirst schon merken wenn es unbequem wird.
Im 1. Trimester ist das Baby noch so winzig, das hat massig Platz und drückt nirgends hin.

In der letzten Ss Habe ich dann mit grösser werdendem Bauch, so ab 20. Ssw versucht links einzuschlafen, nachts lag ich dann meistens irgendwie.

Ab der 35. Ssw hab ich dann häufig auch im Sitzen (angelehnt) geschlafen weil alles weh tat😅 meist 2-3 Stunden normal und dann Stillkissen und alle Kissen hinter mich....

4

Das mit dem Links hab ich damals auch gelesen aber mein Kleiner tut da zb immer blöd. Also lege ich mich irgendwann nach rechts und es ist Ruhe. Mittlerweile mache ich mir darüber gar keine Gedanken mehr und bin einfach nur froh wenn ich mal 5 Minuten eine Stellung finde bei der ich keine Schmerzen hab und schlafen kann 🤣 aber aufwachen tu ich definitiv immer rechts. Also unbewusst dreht man sich im Schlaf dann wohl eh so wie es einem am besten passt

LG Patchi 30+3 💙

5

Mit dem Thema hatte ich mich anfangs auch immer verrückt gemacht... Hab dann extra mit Stillkissen so geschlafen, dass ich mich im Schlaf gar nicht mehr wirklich drehen konnte.
Irgendwann wars mir zu doof weil ich so einfach nicht schlafen konnte.

Inzwischen (38+1) schlafe ich einfach so wie es gerade passt. Meistens sogar rechts, weil mir links schlecht wird und der kleine randaliert bis ich mich umdrehe.
Ich wache teilweise sogar halb auf dem Bauch liegend auf. Bisher entwickelt sich der kleine bestens und Hebamme sowie Ärztin meinten der kleine lässt es mich schon spüren, wenn meine Lage unvorteilhaft ist.

Das einzige was wirklich nicht geht ist länger auf dem Rücken liegen, das gibt Atemnot und Kreislaufprobleme.

Teste einfach aus was dir gut tut 😉

Liebe Grüße

Chewy

6

Bitte nutz es aus, solange du noch in einer für dich bequemen Position schlafen kannst!!!

Ich konnte relativ lange auf dem Bauch schlafen. Mittlerweile (Woche 36) tut mir in jeder Lage alles weh. Bauch geht klarerweise nicht mehr. Rücken wird nicht empfohlen bei so großem Bauch, ich spüre meine Beine dann nach kurzer Zeit nicht mehr.