6+6 auf einfach kaum Symptome

Hallo :)
Ich weiß, diese Frage wird hier wahrscheinlich täglich gestellt🙈
Bin ich gerade in der 7. Woche und morgen ist Wochenwechsel🥳 Am 5+6 konnten wir bereits den Herzschlag sehen!🥰
Vor 2 Tagen hatte ich noch mit extremer Übelkeit zu tun. Ich musste mich zwar nicht übergeben, war aber ein paar mal davor. Das zog sich komplett über den Tag. Seit gestern ist das weg. Kaum Übelkeit mehr, das Ziehen im UL ist besser. Abends bin ich nur sehr kaputt, was aber auch am Tag und Wetter liegen kann.
Nun mache ich mir natürlich große Sorgen, dass etwas nicht stimmen könnte. Ich weiß Symptome haben nichts mit dem Wohlbefinden des Babys zutun. Aber trotzdem macht man sich sorgen. Warum hören die Symptome plötzlich auf?
Für euren Austausch wäre ich sehr dankbar, auch wenn negative Erfahrungen damit verbunden sind.🙏🏻
Danke!🥰

1

Hallo Schmetterling,
ich verstehe Dich gut. Bin heute 5+6 und meine Symptome halten sich auch in Grenzen… ich habe ab und zu mal ein flaues Gefühl im Magen, Ziehen im Unterleib und in der Brust und am nächsten Tag dann wieder gar nichts. Zwei Tage später dann wieder leichte Übelkeit. Das einzige was bei permanent vorhanden ist, ist diese Müdigkeit (und nachts Schlaflosigkeit- das macht mich ganz verrückt).
Habe auch schon viel recherchiert, weil mich das so verunsichert hat und ich erst in 1 1/2 Wochen den ersten FA Termin habe. Es scheint aber häufiger vorzukommen und nichts über die Qualität der SS auszusagen.😅
Wünsche Dir alles Gute 😊😊

2

Symptome/ keine Symptome sind kein Indikator für eine intakte Schwangerschaft.
Dein Körper gewöhnt sich an die Hormone.
Sei froh, dass es dir gut geht und genieß die Schwangerschaft 🙂

3

Oh ja, das kenne ich. Ging mir in der 6. SSW ebenso. Eine Woche später hab ich es dann betreut, mich über fehlende Symptome beklagt zu haben, weil es dann so richtig los ging und ca. 7 Wochen anhielt 🙈😅. Mach dir keine Sorgen, das schwankt immer mal wieder zwischen den Wochen bzw. Wachstumsschüben. Alles Gute dir und eine entspannte Kugelzeit😁

4

Hallo du Liebe!
Gratuliere zur SS 😊
die Symptome fangen wahrscheinlich erst richtig an, bei mir ab der 8. Woche 😅
Alles Liebe 🍀

5

Ich hatte die ganze Zeit kaum Symptome. An einigen Tagen war mir morgens oder abends flau. Im ersten Trimester war ich oft müde. Das wars.

Man hört ja viel in sich hinein und überinterpretiert das eine oder andere Gefühl. Dann hört man weg und plötzlich scheint das "Symptom" vorbei zu sein.

Die Schwangerschaft wird noch anstrengend genug. Genieß die Zeit bevor die körperlichen Veränderungen richtig beginnen. Ich ärgere mich, dass ich nicht mehr aktiv war. Jetzt habe ich Rückenschmerzen, bin kurzatmig, habe Sodbrennen und weniger Ausdauer. Ich verstehe, dass man sich schwanger fühlen möchte. Das ganze dauert aber 10 Monate und ich zumindest (35. Ssw) will meinen Körper und meine Fitness zurück.

6

Bin Montag im 5. Monat und hatte bislang kaum Symptome. Mach dir keine Gedanken ;)
Mir war nur ganz selten schlecht.

Am schlimmsten war die Müdigkeit, und die war auch nicht jeden Tag da. Der Körper braucht ja auch mal Pause :D