Ich brauche Zuspruch und positive Geschichten 🙏

Hallo zusammen,

Ich bin nun in der 10. Woche schwanger. Gestern habe ich mittags erst Schmierblutungen, dann ziemlich schnell recht starke Blutungen bekommen. Da mein FA nachmittags zu hatte, war ich im Krankenhaus.

Dort hat man das Herzchen schlagen sehen 🙏 aber die Blutung war eben auch sehr stark, sodass der Arzt -der zwar sehr positiv und zuversichtlich und unglaublich nett war- gesagt hat, dass wir von einem drohenden Abort ausgehen mĂŒssen, aber natĂŒrlich ganz fest dran glauben sollen, dass alles gut geht. Eine Ursache fĂŒr die Blutung wurde nicht gefunden.
Die Blutungen sollten laut seiner Aussage bis Samstag aufhören, sonst soll ich wieder kommen.
Am Montag bin ich direkt bei meiner FA, vermutlich werde ich erstmal krank geschrieben, wenn das WĂŒrmchen durchgehalten hat.

Ich habe nun strikte „Bettruhe“, soll liegen, nichts heben, nichts machen. Schwierig, mit wildem Kleinkind und beruflich stark eingespannten Mann, aber heute unterstĂŒtzen schon einmal meine Eltern. Das kriegen wir schon irgendwie hin.

TatsÀchlich sind die Blutungen seit heute Nacht weniger. Nicht weg, aber bei weitem nicht mehr so viel. Das Blut wirkt auch nicht mehr so frisch wie gestern. Mein Bauch zieht krÀftig, seitlich, aber aushaltbar. Aber definitiv mehr als die letzten Wochen.

Ich bin ein optimistischer Mensch. Aber die Sorge ist natĂŒrlich groß. Deshalb brauche ich positiven Zuspruch. Hatte jemand auch starke, frische Blutungen und das WĂŒrmchen hat es ĂŒberstanden?
Wie war der weitere Verlauf eurer Schwangerschaft, musstet ihr durchgehend liegen? Wurde es besser?

So viele Fragezeichen, so viele Sorgen; aber auch so viel Hoffnung und Glaube an unser KĂ€mpferwurm.

1

Hallo!

Ich hatte mehrfach sehr starke, frische Blutungen. Bei mir war es ein HĂ€matom, auch zu Beginn der Schwangerschaft. Allerdings frĂŒher als bei dir, 6. Ssw. Die Gefahr war halt, dass der KrĂŒmel mit „ausgespĂŒlt“ wird. Ist aber nicht passiert, alles gut gegangen. Ich hatte dann auch im weiteren Verlauf keine Blutungen mehr.

DrĂŒck dir die Daumen, das wird schon!!! ✊✊

Viele GrĂŒĂŸe,
Mellie

2

Hallo,

Ich hatte in der 12.ssw auch recht starke Blutungen die direkt aus der GebÀrmutter kamen. Die Ursache hat man nie gefunden, die Blutungen waren am nÀchsten Tag schon nur mehr wenig brÀunlich, aber an dem Tag davor ist es richtig geronnen. Ich wurde ins KH aufgenommen und durfte auch nur liegen. Es ging aber alles gut. Mein Sohn wird jetzt bald 2 ;-)
Ich drĂŒcke dir fest die Daumen. Ist das Baby zeitgerecht entwickelt?

3

Hallo,

Ich hatte auch sehr starke Blutungen in der Schwangerschaft von der 11 SSW- 23 SSW. mit meinen zweiten Sohn. Die Blutungen waren so stark das keine Binde oder Ă€hnliches half. Meine Ärztin und die Ärzte im Krankenhaus waren total perplex, als sie sein Herz schlagen gesehen haben. Sie gingen von einen Abort aus.

Danach hatte ich immer wieder Blutungen. Mein Sohn ist jetzt 9. Auch bei mir wurde keine Ursache dafĂŒr gefunden.

DrĂŒcke dir ganz fest die Daumen!