Hilfe! Pilze gegessen đŸ˜Č

Hallo ihr lieben, ich habe heute nicht daran gedacht und einen echt dummen Fehler begangen. Ich habe heute im Restaurant Eierschwammerl/ Pfifferlinge gegessen.
Die soll man ja nicht essen weil sie radioaktiv verstrahlt sein könnten bzw Quecksilber enthalten könnten.

Ich weiss natĂŒrlich, dass ich es jetzt eh nicht mehr rĂŒckgĂ€ngig machen kann aber glaubt ihr, ich muss mir Sorgen machen?

3

Das hab ich ehrlich gesagt noch nie gehört mit den Pilzen

Habe auch wĂ€hrend der Schwangerschaft Pilze gegessen. Bis jetzt war immer alles ok đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

1

Wovor solltest du dir denn Sorgen machen, bzw was sind deine BefĂŒrchtungen?

2

Ich habe die BefĂŒrchtung, dass die Pilze tatsĂ€chlich nicht unbedenklich waren und dadurch dem Baby irgendwie geschadet wird.
Ich hoffe so sehr, dass diese eine Portion nichts ausmacht

14

Sicherlich nicht, wenn du eine Portion Pilze isst.
Wegen der radioaktiven Strahlung: dann wohn besser nicht im Erzgebirge, dort gibt es viel natĂŒrliche Strahlung. Fliegen in der Schwangerschaft oder mit Baby? Musst du denn auch ausschliessen!
Überhaupt: keinen Fuss mehr in grössere StĂ€dte und beim Autofahren bloss niemals nie das Fenster runter kurbeln - all die giftigen Abgase!

4

Von einem Mal wird nix passiert sein. Die Menge macht es ja auch.

Das gilt auch nur fĂŒr Pilze aus Freiland. Wenn es welche aus Innenkultur waren, hast Du eh kein Problem.

7

Nein ich denke schon, dass das Wildpilze waren und keine gezĂŒchteten.

10

Pfifferlinge können nicht kultiviert werden.
Dessen ungeachtet, ist der Verzehr doch eher unbedenklich.
Du wirst ja jetzt auch nicht Unmengen verzehren und auch nicht tÀglich.

5

Wegen einer Portion mal wird nicht direkt etwas passieren. Keine Panik! Du hast ja nicht tÀglich 5kg gegessen.
Ich habe auch schon Traubensaft in der SS getrunken und dann erst gelesen, dass der viel natĂŒrlichen Alkohol enthalten kann! 😳🙈

In Zukunft solltest du aber die Waldpilze vermeiden und lieber Gerichte mit Champignons bestellen.

6

Danke fĂŒr die Antworten!
Oh das vom Traubensaft wusste ich gar nicht. Hab zwar bis jetzt noch keinen getrunken aber gut zu wissen.

15

Also bei allen Bedenken: Bitte die Kirche im Dorf lassen! Alkohol kann in verschiedenen SĂ€ften (also auch Apfelsaft, O-Saft
) vorkommen. Bei Traubensaft liegt der Anteil etwas höher. aber auch in anderen Lebensmitteln, wie z.B. Brot, Bananen, Sauerkraut (uvm) kann oder ist ein geringer Alkoholanteil enthalten.
Am Ende dĂŒrfte nicht mehr viel ĂŒbrig bleiben, wenn man auf alles „bedenkliche“verzichtet. Man leidet dann wohl eher an Mangelerscheinungen durch ausbleibende NĂ€hrstoffe

Wenn du also nicht 5xtĂ€glich Pilze in dich hineinschĂŒttest und nicht nur ausschließlich ObstsĂ€fte trinkst, wird auch nichts passieren. Die Menge macht‘s
wenn man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernĂ€hrt, macht man auch nichts falsch!

Genieß die Schwangerschaft! 🙂

8

Habe heute Mittag zum ersten Mal Pfifferlinge gegessen und mir da ehrlich gesagt gar keine Gedanken gemacht. Es ist ja auch nur eine Hand voll, die man da ungefÀhr isst.

9

Pilze aus D werden regelmĂ€ĂŸig Stichprobenweise untersucht und gelten komplett als unbedenklich. Importware wird erst von der Lebensmittel Überwachung getestet und freigegeben.
Sowieso- NatĂŒrliche Strahlung kommt auch regional hĂ€ufig vor da darfst du zb auch nie in die NĂ€he von Mittelgebirgen vor allem dem Erzgebirge kommen.
Ausserdem sind kaum Wildpilze im Handel da viel zu teuer.

11

Also ich soll laut Frauenarzt sogar Pilze essen(auch Pfifferlinge) da sie viel Eisen enthalten und bei mir ein Mangel besteht.. ich glaube kaum dass er mir das sagen wĂŒrde wenn das dem Baby schaden wĂŒrde..

12

Der Fehler war zu googlen. Radioaktivitat ist schon im Keller erhöht.

13

Wie oft hast du schon Pilze oder Fisch gegessen, ohne hinterher verstrahlt und mit Schwermetallvergiftung davon zu kommen?


Die Menge war sicherlich ĂŒbersichtlich?

Siehste... Ich empfehle Yoga zur Beruhigung. 🙂