17.ssw Konisation nicht erfolgreich 😰

Hey...

Ich war heute wieder in der Klinik zur Besprechung des Pathologischen Befund nach der Konisation... Weiterhin CINIII !!

Das entnommende Gewebe ist bis hinten pdas davon ausgegangen wird das tatsĂ€chlich noch viel tiefer verĂ€ndertes Gewebe ist... Da nicht mehr viel GBH ĂŒbrig ist wurde eine Cerclage gelegt (KĂŒnstlicher verschluss) nun strenge Kontrolle bis das Baby lebensfĂ€hig ist die Ärztin sagte man wĂŒrde hoffen unser kleines MĂ€dchen bis zur 34.ssw ziehen zu können und dann sie holen um den Schaden bei mir so klein wie möglich zu halten.

Irgendwer in Deutschland in einer Ă€hnlichen Situation? Aktuell oder aber auch Vergangenheit đŸ€”

Vom auffĂ€lligen PAP Befund bis heute nicht viel Zeit vergangen und es fĂŒhlt sich noch immer wie im Film an... đŸ˜”

1

Welchen Pap Befund hattest du denn, IV oder schon V?

Meine FrauenĂ€rztin sagte mir, dass vom ersten auffĂ€lligen Befund bis zum "echten" Krebs im Mittel 10 Jahre vergehen und viele Ärzte in Deutschland viel zu panisch zu schnell und viel schneiden wollen...
Es scheint mir komisch, dass es da auf ein paar Wochen ankommt?

Zumal es wohl in der Schwangerschaft so ist, dass selbst CIN III noch mit erhöhter Chance verheilen kann, was er sonst eher selten tut...

Ich selbst hatte vor einer Weile PAP III und CIN II-III, ein Jahr spĂ€ter ist es von alleine wieder verheilt gewesen obwohl ich in der Klinik fast schon zur OP gedrĂ€ngt wurde! Zum GlĂŒck habe ich mit UnterstĂŒtzung meiner FÄ gewartet!

Versteh mich nicht falsch, ich bin natĂŒrlich keine Ärztin und kenne die Details bei dir nicht. Will dir nur Mut machen, dass du die SS trotzdem gut und entspannt ĂŒberstehst und dir erst danach in Ruhe Gedanken machst, was operiert werden muss.

Alles Gute und viele liebe WĂŒnsche dir!!

2

Ich finde es auch heftig wie schnell die Ärzte operieren wollen und damit das ungeborene gefĂ€hrden! Ich habe auch CINIII und man hatte mir in der 17. SSW zu einem Schwangerschaftsabbruch geraten in der Klinik! Niemals hĂ€tte ich eine Konisation durchfĂŒhren lassen und ich bin froh, dass meine Gyn das genauso sieht. Ich bin jetzt in der 35. SSW und wenn der kleine Mann da ist, können sie mit mir machen was nötig ist, aber vorher nicht. Die Ärztin in der Klinik war damals sehr pikiert und meinte ich könnte ja „danach“ noch ein Kind bekommen
 ich dachte ich bin im falschen Film!

3

ja ziemlich frech. vorallem "danach" können wiele keine kinder mehr bekommen oder bis ende austragen, bis die kinder lebensfÀhig sind, da der gmh zu schwach ist.

weitere Kommentare laden
12

Hi,

Also ich kann dir auch nur von mir erzÀhlen.

Mein Befund war auch ĂŒber ein Jahr PAP III D 2 und HPV positiv. FĂŒr meinen Frauenarzt war das jetzt auch noch kein Grund großer Sorge und sagte mir auch, es sei lediglich auffĂ€lliges Gewebe, aber kein Krebs und es sich auch zurĂŒckbilden kann, daher engmaschige Kontrolle und dann entscheiden wir von mal zu mal. Er wusste von meinem Kinderwunsch und daher war er auch der Meinung jegliche OP am GebĂ€rmutterhals erstmal zu vermeiden. Ich wurde alle 3 Monate kontrolliert und dann schließlich irgendwann schwanger. Die letzte Kontrolle war ĂŒbrigens unauffĂ€llig.

Alles Gute

14

Alles alles gute fĂŒr dich und ich hoffe niemals der Weg auf dem ich gerade unterwegs bin aber ich denke zwischen PAPIII UND PAPV liegt einfach nochmal ne große Spanne đŸ˜Č

18

Also ich habe pap 4 a und bei mir wird gewartet bis nach der Geburt.Es wird bei mir jetzt erst mal nur mit essen und Jod geschaut.
Viele Ärzte operieren direkt.Der erste Arzt wo ich war wollte das auch so direkt ins kh und Untersuchung und bla bla.Ich wollte das aber so nicht habe deswegen selbst eine andere Meinung dazu eingeholt u d bin jetzt bei einem anderen Arzt wo ich jetzt den Termin habe.
Woher kommst du?

19

Ich komme aus Berlin... Mein Befund steigerte sich in der Dysplasiesprechstunde leider von pap4 zu pap5... Ach keine Ahnung die OP hab ich ja gut ĂŒberstanden nur ist alles viel tiefer als zuerst gedacht nun bin ich aber schwanger und erstmal kann nichts gemacht werden und nun wird halt gewartet bis mein Baby eine lebensfĂ€hige Woche erreicht... Ich weiß absolut nicht wie groß die Unterschiede sind aber die Ärztin sieht schon immer sehr bedrĂŒckt aus... Im Endeffekt
Muss ich es nun auf mich drauf zu kommen lassen und hoffen das sowohl ich und die kleine Maus da gesund raus kommen.

20

Ja das ist echt Scheisse vor allem macht man sich ja auch Sorgen.Vor allem wenn er sich verĂ€ndert der wert man man ich drĂŒcke dir die Daumen und hoffe das du deine kleine Maus noch lange tragen kannst.Einfach ist sowas echt nicht