Fast alle Zuckerwerte zu hoch🙈😒

Hallo zusammen.
In meiner letzten SS 2018/2019 hatte ich SS Diabetes (nur die nĂŒchternwerte waren zu hoch) und ich musste abends immer Insulin spritzen.
Diese Woche war ich jetzt beim Diabetologen weil die FÄ gerne von Anfang an geklĂ€rt hĂ€tte ob wieder ein Diabetes vorliegt.
Nunja, ich messe jetzt seit Mittwoch und fast alle Werte sind zu hoch, auch die nach dem Essen.
NĂŒchternwert war der höchste 128 und eine Stunde nach dem Essen war der höchste 173. SpĂ€t abends vorm ins Bett gehen hatte ich 153 😒.
Ich achte schon auf die ErnÀhrung und gehe 3x tÀglich mit dem hund raus....
Ich weiß nicht was ich noch versuchen soll...
Hat jemand Tips?

Ich bin heute 6+5 und Mittwoch muss ich die Werte an die Ärztin ĂŒbermittelt...

1

Was isst und trinkst du denn jetzt hauptsÀchlich ?

2

HauptsĂ€chlich viel GemĂŒse, HĂ€hnchen, wenig Kohlenhydrate, wenn nach Möglichkeit Vollkornprodukte.
FrischkÀse oder quark.
Und trinken tu ich ausschließlich Wasser, ab und an Tee

3

Ich muss halt viele Kleinigkeiten zwischendurch essen, weil mir sonst direkt schlecht wird

weitere Kommentare laden
4

Manchmal kann man machen was man will und es funktioniert ohne Insulin nicht.
Ich bin auch seit der 16. SSW insulinpflichtig, hatte auch in der letzten Schwangerschaft schon Schwangerschaftsdiabetes und diesmal auch.
Sind die Hormone sagt meine Diabetologin.
Ist aber auch nicht schlimm, die Nadeln tun so gut wie gar nicht weh und es ist besser fĂŒr das Baby. Und möchte man wirklich so lange auf alles verzichten außer GemĂŒse und Fleisch?
Liebe GrĂŒĂŸe

5

Ja das stimmt.
Musst du denn öfter spritzen oder nur abends?
War halt echt erschrocken weil ich das wirklich nicht gedacht hab... ok, wir haben Diabetes in Familie und vielleicht waren die Werte auch vor der Schwangerschaft nicht ok (hat nur niemand getestet). Wobei nicht schwanger die Werte ja etwas höher sein dĂŒrfen.
Ich werde das wohl nach der Schwangerschaft auch weiter beobachten mĂŒssen.

6

TagsĂŒber kurzzeitig wirkendes Insulin vor den Mahlzeiten und abends dann Basalinsulin wegen des NĂŒchternwertes.
Und bis jetzt ist die Kleine absolut normal groß und mein Langzeitzuckerwert immer super.
Nach der letzten Geburt waren die Werte direkt wieder normal, hab da nichts von behalten.
Mal sehen wie es diesmal ist.

8

Hallo!
Ist nach deiner letzten SS nochmal abschließend ein Zuckertest gemacht worden? Und waren da alle Werte wieder in Ordnung?
Ich finde 6+5 sehr frĂŒh fĂŒr einen SS-Diabetes. #gruebel
LG, Sunni

10

Beim Zuckertest nach der Entbindung werden die Referenzwerte fĂŒr normalen Diabetes herangezogen. Das heißt die Werte, die wĂ€hrend der Schwangerschaft einen Schwangerschaftsdiabetes als Folge haben, sind paar Wochen spĂ€ter absolut unauffĂ€llig.

Die Grenzwerte mĂŒssten hier 126 nĂŒchtern und 200 nach den Mahlzeiten sein. Da liegt die TE ja drunter, sodass sie die Kriterien fĂŒr normalen Diabetes nicht erfĂŒllen wĂŒrde. :-)

14

Gebe Mara da Recht. sSD kann durchaus so frĂŒh auftreten. War bei mir auch so. Und die Wahrscheinlichkeit, dass es in einer Folgeschwangerschaft so ist, ist relativ hoch.

An die TE, ich denke auch, dass du um Insulin nicht herum kommst. HĂ€tte ich jetzt auch die ganze SS. Aber es war gut, dass ich es hatte, denn es hat das Leben mit dem Diabetes ungemein erleichtert. â˜ș

12

Huhu. Ich klinke mich mal ein.
Ich bin in der 33. Woche.
Vor gut einer Woche war ich bei einer Diabetologin, da meine NĂŒchternwerte zuhause und auch in den Tests beim Arzt auffĂ€llig waren. Ich soll ihr jede Woche meine NĂŒchternwerte und die Maße der kleinen per Email schicken zur Kontrolle.
Sie sagte das meine Tests eigentlich in Ordnung sind. Nur mein Langzeitwert macht ihr Sorgen. Was bedeutet denn der Wert? Woran wird dieser festgehalten? Wenn dieser Wert so besonders ist, muss ich mir Sorgen nach der Schwangerschaft machen?

Ich habe meine ErnĂ€hrung sogut wie es geht umgestellt. Ist aber gar nicht so einfach... mit 2 Kids und Mann im Schichtbetrieb 😏😂
Meine NĂŒchternwerte sind immer ĂŒber 100. Meine Gyn meint, spritzen muss ich nicht. Aber mal gespannt was die Diabetologin spricht.

Liebe GrĂŒĂŸe đŸ€đŸ€°đŸŒđŸŒŸ

13

Huhu,

also ich denke du hast unbemerkt schon vorher eine Diabetes entwickelt, deswegen soll man spĂ€testens nach 5 Jahren wo man SS Diabetes hatte nochmal einen großen Test unterziehen. Weil es in der Zeit dazu kommen kann das man nach einer SS Diabets eine normale bekommt.

Aber ist bei mir jetzt auch die 2te SS-Diabetes und helles Brot oder Brötchen geht gar nicht mehr da gehen meine Werte ins Utopische. Du kannst dich im Essen nur ausprobieren was geht und was nicht und den NĂŒchternwert kannst du schlecht ohne Insulin beeinflussen. Abends kein Obst mehr sonst auch nichts.

LG Juli đŸ€°26+5