November-Mamis 🥰 wie gehts? 😊

Hallo ihr Lieben,

Nachdem wir festgestellt haben, dass es um die November-Mamis so wahnsinnig ruhig war und der letzte Thread so viele Antworten gebracht hat, hoffe ich, dass es wieder viel positives zu berichten gibt?! 😊

Wie schaut’s bei euch aus und wie gehts?
Die meisten müssten jetzt ja schon im MuSchu sein oder? Fällt euch daheim die Decke auf den Kopf oder seid ihr froh um die Pause..? 😊

Ich genieße gerade die Ruhe auf dem Sofa und dass ich noch 10 Tage Resturlaub habe, bis mein Mutterschutz startet. 🥰 Mein 3jähriger Sohn darf nach Quarantäne wieder halbtags in den Kindergarten - die letzten paar Wochen waren anstrengend. Schlafen will mein Körper irgendwie nicht mehr und mir tun Körperteile weh, die ich nicht mal kenne 😅 das Gute ist, dass das Erbrechen aufgehört hat. Dennoch freue ich mich schon sehr auf meinen KS Termin in 4 Wochen. 😊

Wie geht es Euch fast schon auf den letzten Metern???
Alles Liebe,
Lucky 🍀

1

Hallo,
Ich bin noch nicht im MuSchu, aber im BV zumindest Teilzeit. Mein Großer geht brav in den Kindergarten und ist auch sonst wirklich eine große Hilfe.

Langsam komme ich immer öfter an meine körperlichen Grenzen. Ich habe dieses Mal einen wirklich großen Bauch - es sind schon 6cm mehr Umfang als zur selben Zeit in der Schwangerschaft mit meinem Sohn. 😱 dabei habe ich bisher nur 4kg zugenommen, in der ersten Schwangerschaft war das schon etwas mehr.
An Sodbrennen leide ich seit Mitte der Schwangerschaft. Ne Zeit haben die üblichen Hausmittel geholfen, mittlerweile helfen noch nicht mal mehr Gaviscon und Co. Seit kurzem hab ich dazu noch stillen Reflux und nächtliches Erbrechen. Meine Nächte sind also richtig mies und die Tage von Rachenentzündungen bedingt durch den Reflux und damit einhergehendem Husten geprägt.

Ansonsten leidet mein Rücken, einfach wegen des großen Bauches. Kurz gesagt: „ich bin froh, wenn es endlich vorbei ist und ich nie wieder schwanger sein muss.“

Das klingt sicher für ein paar sehr hart, aber ich mochte das Schwangersein beim ersten Mal schon nicht. Klar, bin ich beruhigt, wenn ich meine Maus spüre, aber das Geschenk die Kindsbewegungen spüren zu dürfen ist tatsächlich das einzig Positive aus meiner Sicht. Da man ohne eine Schwangerschaft aber eben nicht zu leiblichen Kindern kommt, muss ich da durch. Dafür nehme ich 40 nicht ganz angenehme Wochen gerne in Kauf.😅

4

Oh nein du Arme! Ich kann dich zu 100% verstehen. Ich habe auch 28 Wochen lang täglich (wie du häufig auch nachts) mehrfach erbrochen und irgendwann ist dann einfach mal gut!
Schön, dass dein Großer eine richtige Hilfe ist. 🥰 Freut er sich auf sein Geschwisterchen?
Ich wünsche dir auf magische Art und Weise kurzfristig körperliche Entlastung und dass deine Maus dich nicht länger als nötig auf sich warten lässt….. lg 🍀🍀🍀

6

Danke dir für die lieben Worte 🥰

Dann bist du wahrscheinlich froh, dass es dieses Mal nicht ganz sooo schlim gekommen ist? 😉

Ja, absolut. Wir haben unseren Sohn in der 14. Woche eingeweiht, seitdem er weiß, dass er eine kleine Schwester bekommt, ist er Feuer und Flamme. Er bezieht sie schon immer mit ein und überlegt, ob ihr dieses und jenes auch gefällt oder welche Aufgaben er als großer Bruder dann alleine übernehmen darf. Dazu kuschelt er ganz viel mit meinem Bauch. Alleine dafür lohnt es sich schon 💕

Wie geht dein Großer damit um? Wie alt ist er?

LG

weitere Kommentare laden
2

Guten Morgen Lucky,

Na das hört sich doch soweit ganz gut an bei dir 😊

Bei mir sieht es ähnlich aus, schlafen klappt so lala aber dank Mutterschutz kann ich ja tagsüber noch schlafen (erwarten unser erstes Kind).
Sachen sind gepackt, Klamotten gewaschen, Zimmer ist fertig, kann also losgehen 😅

Fit bin ich Gott sei dank auch noch, nur schneller kaputt aber das ist ok.

Langsam merke ich aber das bei mir die Nervosität steigt und die Angst sich etwas blicken lässt was die Geburt angeht. Da alles komplett neu für mich ist bin mittlerweile ein kleines nervöses Hemd 😅

Bin gespannt was die anderen November-Mamis sagen 🥰

Liebe Grüße
Michelle mit Babyboy 34+3 💚

5

Hallihallo Michelle,

Das hört sich ja wirklich super an! Und vorbildliche Vorbereitung… 😉
Du bist auf den Tag genau 2 Wochen weiter als ich, du Glückliche!! 😁😅

Hilft dir vielleicht so etwas wie der Podcast „die friedliche Geburt“? Das wäre eventuell einen Versuch wert. 😊 …meine Hebamme hatte mir zu autogenem Training zur Entspannung und Bekämpfung der Übelkeit geraten. Auch wenn ich dafür eigentlich nicht empfänglich bin, fand ich das dennoch sehr gut und wäre sicherlich auch eine gute Übung für die Geburt gewesen. Wird jetzt allerdings nochmal ein KS bei mir, somit bin ich etwas faul geworden was das Training betrifft… 😅🙈 kann es dir allerdings auf jeden Fall empfehlen!
Lg 🍀

8

Ach wie witzig! 😅 darf ich fragen wieso bei dir dann ein Kaiserschnitt gemacht wird? Auf Wunsch?
Unser kleiner lag bis letzte Woche noch in BEL und ich bin froh das ich den Kaiserschnitt so umgehen konnte. 😅 ich war bei der Osteopathin und 2 Tage später hat er sich mit viel TamTam nachts gedreht 😅😅

Ja von den Podcast hab ich schon gehört und sogar schon angefangen aber irgendwie catcht es mich nicht so richtig. Habe mir aber fest vorgenommen ihn noch durchzuhören 😅
Ich denke aber auch die „Angst“ ist normal. 🙄 Ich hasse Sachen die ich nicht planen kann und somit keine Einfluss drauf habe 🤣
Aber das wird schon werden 😅

weiteren Kommentar laden
3

Nachdem nun endlich der Prüfungstress vorbei ist, wieder Luft zum atmen da ist, komm ich so langsam runter...aber da ist die Liste, die ich noch vor der Geburt, aber nach den Prüfungen abarbeiten wollte 😅🤦‍♀️...nun ja
Ich habe seit Tagen immer mal wieder Übungswehen (oder senkwehen), schlafe super schlecht, weil ich ständig aufs Klo muss 🙄, kann max. 500m am Stück gehen, bekomme sofort Kopfschmerzen, wenn ich etwas zu wenig trinke und habe absolut keine Lust mehr 😎
Nächste Woche haben wir den Termin zur geburtenplanung und da gibt es hoffentlich keine Diskussion wegen des gewünschten Kaiserschnitts...
Ach ja, die leichte Schwangerschaftsdiabetis 😅🤦‍♀️...alles in allen eine Schwangerschaft zum abgewöhnen

7

Oh nein da kommt echt alles zusammen! 🙈
Ist es dein erstes Kind?
Berichte gerne mal nach dem Geburtsplanungsgespräch. Ich glaube dass es bei SS-Diabetes zumindest kein 100%iger Wunschkaiserschnitt ist, aber das sehen die Krankenhäuser ja tatsächlich total unterschiedlich..

Wünsche dir sehr, dass deine Prüfungen gut gelaufen sind und du zumindest das jetzt gedanklich voll abhaken kannst. 🍀🍀🍀

Und die Liste hat sicher noch ein paar Tage Zeit, damit du erstmal runterkommen kannst 🙈😊👍👍👍👍

9

Hallo, mein Entbindungstermin ist der 1.11., ich bin also schon eine Weile im Mutterschutz und zuvor hatte ich noch mehrere Wochen Urlaub. Mir geht's soweit einigermaßen gut, aber ich bin ständig schrecklich müde. Außerdem muss ich ständig aufs Klo, auch nachts, aber das ist schon seit Monaten so. Mein Kleiner liegt zwar in Schädellage, der Bauch hat sich aber noch nicht gesenkt und das Köpfchen ist noch nicht fest im Becken. Das kann also noch dauern. Manchmal fällt mir schon die Decke auf den Kopf. Lg Margrit Ssw 36+0

10

Hallo Margrit 😊
Wenn ich mich recht erinnere, kommen wir beide aus dem unterstützen Kiwu-Forum 😊
Schön, dass du es schon so weit geschafft hast!
Der Mutterschutz ist auch manchmal Fluch und nicht nur Segen.. die Tage gehen so langsam vorüber… kannst du denn nachts halbwegs schlafen?
Ich wünschte mir man könnte einfach ein bisschen vorspulen… 😅 vielleicht hat ja noch jemand eine super Idee, was man tun kann, damit die Zeit schneller vergeht 🤔

13

Hi, ja stimmt. Im unterstützten Kinderwunschforum war ich länger unterwegs. Wie schön, dass es auch bei dir geklappt hat. Ich schlafe dann schon immer wieder ein, wenn ich auf dem Klo war. Ein paar Wochen vorspulen, fände ich aber nicht schlecht. Ich werde schon allmählich ungeduldig. Aber jetzt ist es ja nicht mehr so lange hin. Lg Margrit

weitere Kommentare laden
12

Guten Morgen 🧡,

ich muss noch bis nächsten Dienstag arbeiten und dann fängt bei mir der MuSchu an 🥰! Unser ET ist der 24.11 🤭 und können es kaum erwarten bis unser babygirl 🎀 da ist 😍!
Ist unser zweites Kind, der große Bruder ist schon 11 Jahre alt (bin ziemlich früh mama geworden)!

Soweit geht es uns ganz gut,bisschen Sodbrennen zurzeit und das schlafen ist mittlerweile echt bescheiden 😴🥱!

Ich habe soweit alles zuhause, aber fange erst jetzt wenn ich daheim bin, mit waschen und herrichten an!
Ganz liebe Grüße 😘

15

Yeeeeah! Großer Meilenstein nächsten Dienstag 🥰 und guter Plan noch was zu tun zu haben dann. 😊👍

Würde mich sehr interessieren ob es für dich anders ist Schwangerschaft/ Geburt / Mutter sein einige Jahre später. 😊 ich wäre vor 11 Jahren noch ganz anders gewesen als wohl heute.. 😅🙈

Freut sich der große Bruder? 😊

54

Hmmmmm… schwer zu sagen 😅 das ist schon lange her!
Ich war aufjedenfall etwas gelassener und hab mir nicht viele Gedanken gemacht!
Das was sehr schön ist, ist das ich die SS mit einem Partner teilen kann 🥰 (war Alleinerziehend) und natürlich mit dem großen Bruder! Das alles als Familie zu erleben ist der größte und schönste Unterschied 😍!
Ja er freut sich riesig 😊

weiteren Kommentar laden
16

Ich bin heute den ersten Tag im Mutterschutz und genieße gerade die Ruhe zuhause ☺️

Ich freue mich auf die Zeit, die ich jetzt noch exklusiv für meine großen Kinder habe, hoffe aber auf eine Geburt Ende Oktober.

Am Wochenende habe ich auch schon mal meine Kliniktasche gepackt und mein Mann und mein Sohn haben die Wiege im Schlafzimmer aufgebaut. Jetzt müssen wir nur noch die babyschale abholen und ein paar Kleinigkeiten einkaufen, dann ist alles fertig ☺️

Ansonsten plagt mich das Sodbrennen und laufen fällt mir schon länger schwer. Aber ich versuche trotzdem mich täglich zu motivieren spazieren zu gehen.

LG 🍀

23

Oh wie schön! Was für ein gutes Timing! 😁
Schön, dass die Großen mithelfen bei der Vorbereitung. 🥰 wie alt sind sie denn?

Ich frage mich immer wie man das mit der Kliniktasche macht… wenn ich jetzt alles gemütliche in ausreichender Menge einpacke, habe ich jetzt nicht mehr genug zum Anziehen.. 🙈

Sodbrennen und Rückenschmerzen sind halt auch einfach fies… ich hoffe es wird ggf mit Bauchsenkung noch etwas angenehmer bis zum ET 🍀

32

Meine großen Kinder sind schon 14 und 7 ☺️

Ich habe in die Kliniktasche 4 Still-t-Shirts und 2 Schlafanzughosen sowie eine Jogginghose gelegt. Die Sachen trage ich ja jetzt nicht.
Schlüppis bekomme ich ja dann vor Ort.

Ich weiß noch nicht, ob ich ambulant entbinde, daher hab ich jetzt für ein bis drei Tage gepackt. Zur Not bringt mein Mann mir was mit.

Meine anderen Kinder haben sich nicht gesenkt, daher rechne ich mal nicht damit. Aber ich hoffe, dass es besser wird, wenn der Kleine richtig liegt. Derzeit turnt er von der Beckenendlage in die querlage 😕

weitere Kommentare laden
17

Mein ET wäre der 7.11. Bin also seit letzter Woche im Mutterschutz. Leider will sich die Kleine nicht drehen, sodass ich jetzt einen geplanten Kaiserschnitt 10 Tage früher habe #zitter. Also wird es vermutlich kein Novemberbaby mehr. Ehrlich gesagt bin ich aber noch nicht bereit dazu. Ich würde das Ganze gerne noch ein paar Wochen oder sogar Monate aufschieben :-D. Ich genieße das schwanger sein total und will noch nicht, dass es endet.

20

Hey du 👋

Mein kleiner lag bis letzte Woche auch noch in BEL, war dann am Montag bei der Osteopathin, da sie sich mein Becken mal anschauen sollte. Das stand tatsächlich schief und anschwindelt kam der Kleine dadurch nicht rum. 2 Tage später hat er sich nachts um kurz nach 12 mit einem ganz schönen TamTam im meinem Bauch gedreht. Vielleicht ist das ja eine Option für dich. Zumindest dachte ich es ist ein Versuch wert und ich bin so begeistert das es geklappt hat.

Liebe Grüße
Michelle

21

Anschwindelt= anscheinend 😅 sorry

weitere Kommentare laden
24

Huhu, wir rechnen zwar mit einem Oktoberkind (haben wir so im Gefühl), aber ET ist 1.11. 😉
Soweit geht's mir tagsüber super, gestern war der erste Tag, wo ich wenig Energie hatte, oft nen harten Bauch, spazieren gehen das erste Mal anstrengend war (ich gehe normal 4-6km spazieren mit 1Pause, gestern war jede Bank meine und ich statt 40Min auf 3,5km tatsächlich etwas über 1,5Std unterwegs). Nachts ist bei mir blöd... Meist liege ich 2Std am Stück wach, der Rücken schmerzt, aufstehen und drehen sind blöd, sitzen ist dann angenehmer als liegen. Dafür schlafe ich dann morgens einfach aus, meist krieche ich nicht vor 9uhr aus dem Bett, eher halb 10 🤭 Also ich meckere noch immer auf hohem Niveau, da nur die Nächte nicht mehr so schön sind. Den Übergang zum Mutterschutz hab ich "verpennt", da sich für mich durch vorherige BV nichts geändert hat.
Insgesamt darf der Kleine sich aber noch Zeit lassen, ich muss die Kommode noch einräumen, meine Kliniktasche packen und unser Termin für die Vaterschaftsanerkennung ist auch noch nicht gewesen. Zudem fühle ich mich noch nicht bereit - er darf also noch nicht kommen 😂

26

Ich hoffe du hattest ein leckeres Picknick dabei für so viele schöne Bänke… 😉

Schön dass du die schlechten Nächte kompensieren kannst. Schlafmangel kommt ja dann ab Oktober / Anfang November (?!?! 😅) noch früh genug. 🙈

Kleiner Mann, ein ernstes Wort: Bleib noch ein bisschen wo du bist, oder mach es der Mama etwas beschwerlicher, damit sie sich guten Gewissens bereit fühlen kann… 😉
Hihi nein, ich hoffe es kommt genau so wie es für dich am besten passt! 🍀

34

Na ich saß immer so 3Min oder was und bin dann weiter, außer für Trinken war keine Zeit😅
Haha, süß, danke, werd ich ihm weitergeben🥰 Hoffe wie gesagt auch, er lässt sich noch etwas Zeit... Aber man steckt ja nicht drin, wenn er kommen mag, dann kommt er 😅

Wie weit bist du denn aktuell?

weitere Kommentare laden
28

Huhu

Ich habe am 24.11 ET, in 2 Wochen habe ich den Termin zur Geburtsplanung in der Klinik.
Bisher läuft alles entspannt, die Vorbereitung sind soweit erledigt, die Wohnung muss stellenweise noch etwas aufgeräumt werden 😅
Langsam wird es anstrengend, gerade mit der Vierjährigen. Sie geht zwar in den Kindergarten, aber es ist für sie schwierig, ich kann sie nicht so heben, kuscheln und toben geht auch nicht immer so wie sie es gern hätte.

Mittwoch habe ich meinen nächsten Arzttermin, ich hoffe er liegt richtig rum 😅

Liebe Grüße

30

Das hört sich gut an! Drücke dir die Daumen, dass er richtig liegt 😊
Ohja das mit dem älteren Geschwisterchen kenne ich auch. 🙈 unserer ist 3 und musste sehr zurückstecken.. bin mal echt gespannt wie das wird wenn das Baby da ist.
Ich weiß nicht ob das was für dich ist, ich habe das Buch „Geschwister als Team“ gelesen und fand das echt gut. Ich glaube zwar schwierig wird es trotzdem, aber zumindest fühle ich mich jetzt dafür gewappnet… 😅
Alles Liebe 🍀