Zytomegalie --> keine Antikörper--> Erfahrungen/Tipps

Mahlzeit

Jett habe ich eher ein fpr mich neues Thema.
Bin mit unserem 2. Kind schwanger

Unser kleiner ist 3 Jahre alt.
Ich wurde auf zytomegalie getestet bzw. Ob ich Antikörper im Blut habe. Ergebnis leider nein.

Ich suche hier erfahrungen. Wie seit ihr in Bezug auf euer 1. Kind damit umgegangen?
Kann dem kleinen doch jetzt schlecht die ganze SS über küsse verneinen oder ähnliches ?

Danke

LG

2

Ich habe auch keine Antikörper. Mein Sohn wird 4, ist zwar trocken aber mit vielen Unfällen. Ich esse nicht vom gleichen Löffel / Gabel, trinke nicht aus dem gleichen Glas, wasche mir ständig gründlich die Hände nach einem Unfall, desinfiziere meine Hände zusätzlich nach dem nase putzen. Und ja ich vermeide küsse auf den Mund, aber ganz ohne geht nicht immer. Also zurück weisen tue ich ihn nicht, wenn er mich von sich aus küssen möchte. Ich bin in der 36. SSW und wir haben die Zeit super gemeistert mit den kleinen Einschränkungen.

1

Hey
Wie soll ich mit meinen Kindern schon umgegangen sein,ganz normal ..niemals würde ich mich von meinen Kindern fern halten oder sie weg stoßen um sie nicht zu kuscheln, trösten, kuscheln..
Ich bekomme das 3. Kind und irgendwo hört dieser Blödsinn auf,ich verzichte gerne auf sushi,Alkohol,Salami und Co. Aber niemals auf die Nähe meiner Kinder.


Lg

3

Ich hab alles gemacht wie immer.
Nie würde ich auf die Idee kommen meinem Kind körperliche Zuneigung zu verweigern.
Nach dem wickeln Händewaschen sollte ja selbstverständlich sein.
Meine Großen sind 6 und 8.
Der mittlere war wirklich fast Dauerkrank in seiner KiTa Zeit und ich hab mich in 5 Jahren nicht damit angesteckt.
Auch in der dritten Schwangerschaft, die kürzlich endete, hab ich mich nicht damit angesteckt.

LG