Geschlecht bestimmen mit NIPT

Hallo Zusammen

Wir haben das Geschlecht heute erfahren, da wir einen NIPT veranlasst hatten. Nun habe ich gelesen, dass das Geschlecht „nur“ zu 90% stimmt mit dem NIPT. Wie war es bei euch? Hat bei euch der NIPT richtig angegeben?

Geschlecht

Anmelden und Abstimmen
1

Der Test soll zu ca. 98% sicher sein (ab SSW 12).
Die Fehlerquote soll also sehr klein sein.
Bei mir hat er bisher 2x gestimmt 🙂

2

Die schauen doch das Genmaterial an. Eine fehlerhafte Diagnose von 10% kann ich mir da auch nicht vorstellen.. Vielleicht wenn mal ein Heini im Labor was vertauscht oder n Fleck aufm Mikroskop hat 😅😅

3

Ach ja? Das hab ich bis jetzt noch nie gehört. 90% fände ich jetzt nicht so genau...
Also wenn es heisst "Junge" muss es ja sicher so sein. Woher sollen sonst die Y-Chromosomen kommen. Bei "Mädchen" wäre ich eher verunsichert, da denke ich es könnten ja auch meine Gene sein. Weisst du wie ich meine... ist aber nur so meine Theorie.

Bei mir hats in der 1. Ss gestimmt.

4

Spannend, ich denke ja auch dass es stimmt, fand es eben nur irritierend dass es so im Infoblatt dest Tests so beschrieben wird. 😅 Daher startete ich auch mal diese Umfrage. 😁 aber bis jetzt hatte auch noch niemand ein falsches Outing (bei der Abstimmung😊👍)

8
Thumbnail Zoom

Schau mal... so steht es im Infoblatt, das ich erhalten habe. Daher meine Frage.

9

Da steht „die Anzahl der Geschlechtschromosomen“. Nicht die Art.

Ich verstehe das so, dass die Entdeckung von Geschlechtschromosomen-Fehlern durch Transplantationen, eigenen Genfehlern etc in Ausnahmefällen bei 90% liegt.
Das Geschlecht ist davon nicht betroffen.

weitere Kommentare laden
5

Wenn man den geschlecht nicht trauen kann, wie dann dem. Ergebnisse was die Erkrankungen angeht?
Also der test ist sehr sicher.

6

Die Wahrscheinlichkeit, dass der NIPT und der Arzt falsch liegen ist meiner Meinung nach schon extrem, extrem, extrem gering. Quasi vernachlässigbar.

Mein Sohn ist zwar noch nicht draußen, aber bei mir haben 3 Ärzte das Geschlecht unabhängig vom NIPT ebenfalls gleich bestimmt. Somit stimmt der NIPT wohl. 😁

7

Hallo Siana,
Also ich habe mich da sehr genau eingelesen und die Fehlerquote besteht einzig und allein aus folgendem:
Da die Chromosomen Stränge angesehen werden ist das Geschlecht sehr deutlich zu beurteilen, allerdings soll es in Laboren auch zu „menschlichen“ Fehlern kommen, denn das Geschlecht wird manuell eingetragen am Computer. So kann es also sein, dass man sich mal „verklickt“
Allerdings, wurde bei allen in meinem Umfeld, die diesen Test gemacht haben das Geschlecht im weiteren Verlauf bestätigt!
Also ich glaube die Wahrscheinlichkeit ist gering, dass es fehlerhaft ist.

In meinem Fall haben wir den „Schnippi“ in Schwangerschaftswoche 17 zu sehen bekommen.

Alles Gute 🍀