Kein Beschäftigungsverbot trotz Job als Tagesmutter mit Kindern U3

Hallo, also ich habe vor zwei Wochen erfahren das ich schwanger bin. Jetzt mittlerweile in der 7SSW. Ich arbeite als Tagesmutter mit Kindern unter 3 Jahre. Da kann es schonmal gefährlich mit den ganzen Krankheiten werden. Als meine Chefin davon erfuhr, hatte sich mich gebeten mit meiner Frauenärztin zu sprechen, damit sie mir ein Beschäftigungsverbot gibt. Das lehnt sie aber ab, da aus ihrer Sicht kein Bedarf besteht. Ich habe dann auch mal bei einer Beratungsstelle angerufen (Caritas) um mich zu informieren, ob das alles rechtlich so ist. Diese war auch sehr verwundert, das meine Frauenärztin trotz meinem Beruf mir keins ausstellen will. Da Caritas mit vielen Sozialpädagoginnen zusammenarbeitet und diese vom ersten Tag an ein Beschäftigungsverbot bekommen haben. Jetzt war ich bei diversen anderen Ärzten, die mich aber wieder alle an die Gynäkologin weiterleiten um mir dort eins zu holen. Wir haben auf der Arbeit keinen Betriebsarzt, da das eine kleine Einrichtung ist. Sogar momentan sind sehr viele Kinder krank und meiner Chefin ist das zu gefährlich, wenn ich zur Arbeit komme. Gerade wegen Ringelröteln, Mumps und Masern.
Hat jemand von euch einen Rat? Wo kann ich noch hin gehen? Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Liebe Grüße Suzana

5

Deine Chefin ist für das BV zuständig und nicht der Arzt.
Sag ihr das so auch.
Ich weiß nicht wieso sich so viele Chefs da querstellen.
Wie sieht denn dein immunstatus aus , zwecks Krankheiten ?? Oft ist es ja so , das erzieher dann ins vorläufige BV geschickt werden , bis der bestimmt wurde.
Lg

6

Ich verstehe es auch nicht. Denke sie kennt sich nicht so damit aus. Als sie von der Schwangerschaft erfahren hat, musste sie erst recherchieren.
Also kriege öfter alles ab auf Arbeit, aber der wurde noch nicht bestimmt.

8

Wegen cytomegalie und Dein Röteln Masern Schutz immunität solltest du unbedingt machen lassen ist echt wichtig.

Lg

weitere Kommentare laden
1

Guten Morgen,
dein Arbeitgeber könnte dir auch ein BV ausstellen.
Kann das deine Chefin nicht veranlassen?
Gab es schon eine Gefährdungsbeurteiilung?
Viele Grüße

2

Guten Morgen,

Ja die Gefährdungsbeurteilung hat sie schon ausgefüllt und weggeschickt. In der Hoffnung, dass das klappt. Sie probiert auch alles um ein Beschäftigungsverbot durch zu bekommen.
Lg

3

Also normalerweise in dem Job und auch in Pflege ect solange keine reinen bürotätigkeiten möglich sind müsste es anhand der Gefährdenbeurteilung klappen! Also so war es bei den Frauen die ich kenne in dem Job.

Denn dein Arzt macht es nur wenn deins oder das Leben aufgrund von Erkrankung Hypertonie ect gefährdet ist.

Alles ❤️

weitere Kommentare laden
9

Guten Morgen,

dein AG ist für das BV zuständig da kein medizinischer Grund vorliegt für ein BV und nur dann würde das der Arzt machen und das ist so ein rechtlich einwandfrei.

Wenn deine Ärztin das BV ohne medizinischen Grund ausstellt wäre das nämlich schon wieder alles nicht rechtlich einwandfrei.

Das einzigste was dir deine Ärztin ausstellen muss ist die Bestätigung der SS für den AG. Ich arbeite in der Pflege und mein AG schickt alle Schwangeren sofort ins BV nach Bestätigung.

LG Juli 🤰 27+5

11

Weist du vielleicht was er da genau machen muss, um dir ein BV zu geben? Vielleicht kann ich meiner Chefin etwas unter die Arme greifen.

Lg und alles gute weiterhin

19

Ich klinke mich hier mal ein, da ich sowohl mein eigenes als auch das AG bv meiner Kolleginnen mitbetreut habe. Es gibt ein Formular, das ist die Meldung der Schwangerschaft für die Behörde. Das wird vom Ag ausgefüllt, ausserdem das Formular zur gefährdungsbeurteilung. Da gibt es am Ende ein Feld wo angekreuzt wird, ob bv oder Teilbv notwendig ist. Zusätzlich machen wir bei uns noch eine formlose schriftliche Begründung, warum die Person ins bv muss und nicht einen anderen Arbeitsplatz zugewiesen bekommen kann - da erläutern wir noch mal detailliert die in der gefährdungsbeurteilung angekreuzten Probleme und sprechen das bv oder Teilbv noch mal in Worten aus. Icj gebe zu, dsss ich nicht weiss, ob diese zusätzliche schriftliche Begründung Wirklichkeit notwendig ist, allerdings ging damit bei der Behörde bisher jedes bv anstandslos und ohne Rückfragen durch.
Die Formulare kannst du im Internet runterladen, musst aber konkret bei deiner Stadt gucken.

weitere Kommentare laden
15

Da stellen sich scheinbar viele Ärzte und auch Arbeitgeber quer.
Ich kenne das Problem! Ich bin Busfahrerin. Es ist gesetzlich im Mutterschutzgesetz verankert,dass ich in diesem Beruf maximal bis zum Ende der 12 ssw. Arbeiten darf.
Gyn hat kein BV ausgestellt, weil die gesundheitsgefahr ja nicht da wäre.
AG hat sich auch quer gestellt. Ende vom lied? Ich bin jetzt seit der 7 ssw. bezahlt zu Hause aber halt ohne BV!
Warum mir das so auf den Keks geht?
Die Firma möchte gerne Geld sparen. Mein Lohn setzt sich aus dem Grundlohn und etlichen Zulagen zusammen. Diese machen bei mir einen großen Teil aus, da ich viel in der spätschicht gearbeitet habe und auch Sonntags.
Tja! Gesetzlich ist es wohl so geregelt: Im BV müsste mir der durchschnittslohn der letzten 13 Wochen vor Eintritt der schwangerschaft inkl. Zulagen gezahlt werden.
Jetzt bekomme ich nur meinen grundlohn.
Das wirkt sich natürlich auch negativ aufs elterngeld aus, wenn man bedenkt, wie lange ich jetzt auf die Zulagen verzichte...

Rein rechtlich gesehen ist der AG nicht verpflichtet, dir ein BV auszustellen. Er kann dich auch bezahlt zu Hause lassen. Sollte sich in der Zeit eine Bürostelle für dich auftun, dürfen sie dich auch jederzeit wieder einberufen...

Ich drück dir die Daumen, dass du dein BV schnellstmöglich durch bekommst
....

LG Eisbärchen + Krümel 23 Ssw. 🐻‍❄️

17

Ja das verstehe ich auch nicht. Meine Chefin drängt auf das BV, aber wahrscheinlich ist es leichter wenn mir der Arzt eins gibt als das sie den Papierkram hat.
Drücke dir auch die Daumen, hoffentlich wird alles gut.
Lg

20

das BV kommt vom Betrieb oder Betriebsarzt, nur bei Gefährdung des Lebens der Mutter darf der Arzt noch ausstellen, Dein FA darf gar nicht!
du musst die Immuntests machen lassen, und wenn Immunität vorliegt, darfst du auch arbeiten! schnupfen und Grippe sind keine Gefährdung in der SS- Dein Arbetgeber muss deinen Platz schwangerschatzgerecht ausbilden. Also mit grossem Kinderwagen fahren ist icht mehr drin, oder allein mir den Kindern unterwegs auch nicht

weitere Kommentare laden
22

A also bei uns kommt das bv nicht vom betriebsarzt sondern vom Arbeitgeber. Der betriebsarzt hat nur eine Empfehlung ausgesprochen!

30

Ok. Dann muss ich ihr das so sagen. Danke

23

Alles, was mit deinem Arbeitsplatz zu tun hat -->Chefin
Alles, was mit deiner Gesundheit zu tun hat --> Arzt

Der Frauenarzt kann dich nur krankschreiben, wenn die Gesundheit von dir und/oder dem Ungeborenen gefährdet ist. Ist der Arbeitsplatz für dich nicht geeignet, muss die Chefin dir ein BV ausstellen, der Arzt darf das nicht.

31

Alles klar. Danke für die Info

24

Du musst mit deiner Chefin eine Gefährdungsbeurteilung ausfüllen. Das geht normalerweise an den Betriebsarzt. Wenn ihr keinen habt, dann weiß ich auch nicht, wer das dann prüft. Da kann sich ja deine Chefin Mal schlau machen.
Und bis dahin lässt du dich vom Hausarzt krank schreiben.

32

Sie hat das glaube ich an die Berufsgenossenschaft geschickt.
Danke

25

Hi, Ich hab auch mal in einer Krippe und in einer Kita gearbeitet. Als ich schwanger wurde, hat die Betriebsärztin meinen Impfstatus geprüft. Wenn du alle Impfungen gegen MMR hast, ist schon mal viel gewonnen. Zytomegalie muss getestet werden, wenn du da keine Antikörper hast, musst du bis zu einer bestimmten ssw zuhause bleiben, ich mein das ist die 21ssw.
In deinen Impfausweis kannst du ja schonmal selbst reinschauen, wenn du den Schutz gegen MMR hast, kannst du diesbezüglich ja schonmal beruhigter arbeiten. Bei Zytomegalie würde ich nochmal die Gyn oder ggf. Die Hausärztin ansprechen. Ansonsten muss deine Chefin sich um einen Betriebsart bemühen.
Wenn du aber allen Schutz hast, bekommst du dann eigentlich auch kein BV. Wegen Corona hat sich ja jetzt (zumindest in BaWü) auch die Regrlung gelockert. Sind ja so viele schon geimpft. Ich bin jetzt in der 35ssw und kurz bevor ich in den Mutterschutz ging, hatte meine Chefin mir das gesagt, dass ich eigentlich nun nicht mehr rein Homeoffice machen müsste (bin Sozialpädagogin, da ist die meiste Arbeit ja auch am Kind und der Familie), aber da ich kurz vor dem Mutterschutz stand, haben wir es so belassen.

34

Ja genau. Diesen Antikörpertest werde ich verlangen. Gegen MMR wurde ich drei mal geimpft, das letzte Mal war 2001.

44

Es gibt halt aber leider auch Krankheiten, gegen die es keine Impfung gibt z.B. Ringelröteln.
Hatten wir auch schon öfter in der Einrichtung. Kann in der SS auch gefährlich fürs Baby werden.
Deshalb schickt uns unser AG unabhängig vom Impfstatus, Antikörpern usw sofort ins BV.
Aber das wird wohl überall anders gehandhabt.

weiteren Kommentar laden
26

Ich arbeite auch im U3 Bereich (Krippe, Caritas) und meine Chefin hat mich sofort ins Beschäftigungsverbot geschickt, anschließend noch die Geschäftsführung schriftlich.
Kann dein Arbeitgeber das nicht machen?
LG

35

Das haben mir viele gesagt, das sie das machen kann. Sie kennt sich da eher weniger aus. Da sie bis vor 5 Jahren selber angestellt war, seid 2 Jahren jetzt selbstständig und noch nie so einen Fall hatte. Ich glaube ihre Angst ist, wenn sie mich in den BV schickt, das sie nicht weiß, woher sie dann meinen Lohn bekommt den sie mir auszahlt…

43

Ich denke, dann muss sie sich wohl einfach mal genauer darüber informieren.
Dein Geld steht dir ja trotzdem in vollem Umfang zu.
LG und alles Gute.

weitere Kommentare laden