Merkwürdige Plazenta

Hey ihr lieben
Ich war vor einige Wochen beim Frauenarzt
Und leider sah meine Ärztin was sehr komisches neben dem Embryo,doppelt so gross war er. Die Ärztin war schon selber schockiert und wusste selber nicht was es ist.Ich sollte dann in paar Tagen nochmal gehen und sie würde das dann nochmal beobachten.
Ich war dann dort und das Teil hat sich zusammen gezogen und dann sah man wieder was merkwürdiges,die Plazenta.
Sie sah aufgeblasen aus gross und sah wie eine Wolke aus.Jetzt müssten wir das nochmal beobachten, meinte die Ärztin.Ich mache mir sorgen um das Baby,ob alles ok ist.Das Baby ist anscheinend viel kleiner als es sein sollte.Hat jemand von euch so ein ähnlichen Vorfall gehabt?
Bedanke mich schonmal bei euch:)

Das war am 1.10.21 8+1

1

Von sowas hab ich noch nie gehört und würde als Laie mit der Tatsache dass der Embryo laut dir viel zu klein ist auch nicht vom Besten ausgehen.
Es hilft wohl nur abwarten. Alles Gute Dir!

2

Hm... aufgeblasen, Wolke, kleiner Embryo... klingt für mich ein bisschen nach inkompletter Blasenmole.

3

Danke für die Antworten:)
Also ich muss sagen,dass ich auch evtl spät schwanger geworden bin,laut meiner Rechnung.Wobei ich sagen muss meine 3 Kinder waren immer irgendwie bischen kleiner,ich habe ja auch leider Schwangerschaftsdiabetes gehabt.Kann denn eine Blasenmole trotz Herzschlag entstehen?😳