💓Weiß jemand wieviel Kcal man in der Schwangerschaft am Tag verbennen darf💓

Gibt es da einen Richtwert hab nichts gefunden im net

1

Gibt es da einen Grenzwert? Kommt ja immer drauf an, was man so macht und wie sportlich man vorher war...
Der durchschnittliche Mehrbedarf entspricht ungefĂ€hr einer Scheibe Brot mit KĂ€se. Also nichts mit fĂŒr 2 essen...

4

Es geht nicht ums essen sondern wieviel kcal man verbrennen darf/ soll an einem tag in der Schwangerschaft

2

Hallo,

deine Frage kann man so gar nicht beantworten, ich vermute, du meinst es auch nicht so, wie geschrieben. Daher beantworte ich deine Frage also dennoch. 😁

Denn was man verbrennen "darf" hĂ€ngt maßgeblich davon ab, wie viel Muskulatur du hast (1kg Muskelmasse verbrennt selbst im Ruhezustand mehr als 1kg Fett), wie aktiv du bist (Sportler vs. Couchkartoffel) und in der Schwangerschaft, wie weit du bist. 😉

Am Anfang der Schwangerschaft hast du nicht mal einen höheren Bedarf, der beginnt erst ab dem 2. Trimester... Im letzten Trimester erhöht sich der Bedarf auch gerade mal um ca. 300kcal am Tag. Ist also gar nicht so viel, wie man hÀufig denkt.

Ich hoffe, das hilft dir bisschen weiter.

3

Nein also wollt wissen ob es so ist wie wenn man nicht schwanger ist oder ob es ne grenze gibt ich denke man kann in der ss jetzt schwer messen wieviel muskelmasse vorhanden ist ich war vor der ss sehr sportlich & wollte meine uhr neu einstellen fĂŒr die Verbrennungs kcal und ĂŒberleg was man da tĂ€glich verbennen sollte đŸ€Ł

5

Wie gesagt es ist viel weniger, als du vermutest. 😉

Eine KÀseschnitte darfst du von den kcal her am Ende mehr vertilgen. UngefÀhr 300kcal sind das.

Am Anfang der Schwangerschaft Àndert sich aber nix.

Lass das mit dem kcal ZĂ€hlen in der Schwangerschaft besser sein, ernĂ€hre sich einfach gesund. 😁

weitere Kommentare laden
8

Ich hab gelesen ab dem 2. Trimester ca. 125kcal mehr und ab dem 3. 175kcal mehr.
Im ersten trimester verbraucht man nicht extra.

Also must du das auf deinen Tagesbedarf rechnen.

9

Dein Tagesbedarf ist aber ganz individuell.
HĂ€ngt von deinem Geschlecht (in dem Fall Frau), deiner KörpergrĂ¶ĂŸe, deiner Muskelmasse und deiner tĂ€glichen Bewegung ab.

Bsp.
Eine Frau mit 160cm, die 60kg wiegt, 35 Jahre alt ist und :
ĂŒberwiegend sitzt und keinen sport treibt hat ca. Einen Grundumsatz von 1800kcal laut online Rechner. Ab dem 2. Trimester wĂ€re das also 1925kcal ohne, dass sie an ihrem Verhalten was Ă€ndert.

Wenn die selbe Frau aber einen anstrengenden beruf hat und zusÀtzlich tÀglich 2h mehr oder weniger intensiven sport Macht, ist ihr Grundumsatz 3300kcal tÀglich. Also ab dem 2. Trimester 3425kcal.

Du siehst, es hÀngt komplett von Dir ab.

10

So ist es, es ist wahnsinnig individuell.

Bei einem Gran Fondo (Rennradfahren, etwas ĂŒber 100km, 4h und 20 Minuten reine Bewegungszeit, mit einigen Höhenmetern) habe ich im Mai zusĂ€tzlich zu meinen Grundumsatz ca. 1420kcal "verbraucht".
Am dem Tag habe ich also nicht mal meinem Grundumsatz verdoppelt.
Gemessen wurde das komplette Training ĂŒber ein Powermeter am Rennrad, GPS-Daten und einem Herzfrequenzbrustgurt.
Garmin kennt meine Eckdaten, wie GrĂ¶ĂŸe, max. Herzfrequenz, Leistungszustand ĂŒber VO2max. Es sollte also relativ genau sein.
Aber wie gesagt - relativ. 🙂

Das war im ersten Trimester, als ich noch ca. 60 Kilo gewogen habe.
Mein ungefÀhrer Bedarf war an dem Tag also bei rund 3100kcal.

Das macht man aber als Schwangere Frau eher selten. đŸ€Ł

Ich wĂŒrde bei Fitnesstrackern nicht rumspielen mit irgendwelchen ca. Werten... Das ist alles nur geschĂ€tzt... Und wenn das GerĂ€t weiß, dass man schwanger ist, rechnen sie nochmal gleich ganz anders.

Ich hoffe ich kann damit noch mehr zur Verwirrung beitragen. 😁


P.S. ich kenne keinen Arzt, der mit einer Schwangeren eine Leistungsdiagnostik machen wĂŒrde, da ĂŒberschreitet man bewusst Grenzbereiche die deinem Baby nicht gut tun wĂŒrden.
Aber nur so kÀmest du an verlÀssliche Daten.

weiteren Kommentar laden