Hatte das auch schon jemand von euch?

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,
ich bin ganz neu hier angemeldet.
Ich habe bisher immer nur unangemeldet Beiträge gelesen. Jetzt würde ich mich aber gerne etwas austauschen und mir von euch Meinungen einholen.
Bitte haltet mich nicht für bekloppt 😊
Zu meiner Geschichte:
Ich hab schon eine Tochter, die jetzt bald 7 wird, da bin ich problemlos von allein schwanger geworden.
Ich habe PCOS und bin leider auch etwas übergewichtig.
Im September 2020 hab ich mir meine Spirale ziehen lassen und seitdem probierten wir schwanger zu werden. Mein Gyn stellte schnell fest, dass ich nur sehr unregelmäßige Eisprünge hatte und eine Gelbkörperschwäche.
Sie verschrieb mir dann Clomifen und löste in den Monaten meinen Eisprung mit Brectavid aus. Wir hatten dann zwischen durch etwas pausiert und fingen im August mit dem 3. Clomizyklus wieder an. Leider klappte es wieder nicht und wir starteten im September, nachdem am 06.09. meine Periode kam, in den 4. Clomizyklus und lösten dieses mal am 21.09. mit Ovitrelle aus. Laut Temperatur hatte ich dann am 22.09. meinen Eisprung.
Am ES+10 testete ich das erste mal mit einem 10er One Step minimini mal positiv.
Ich testete aus Neugier weiter und machte am ES+15 einen Clearblue digital. Dieser zeigte schwanger 1-2 an.
Doof wie ich bin hab ich mit den One Steps weiter getestet, weil son richtiger Anstieg nicht kam und ich mir total die Sorgen machte. An ES+16 war ich beim Gyn weil ich mir neue Progesteron Kapseln abholen musste. Sie wollte dann gleich mal schallen, um zu schauen. Natürlich sah sie außer einer hoch aufgebauten Schleimhaut nichts. Ich sollte dann heute wieder kommen an 4+5. Ich machte dann heute wieder einen Clearblue digital, der immernoch nur 1-2 anzeigte, jedoch war der One Step etwas deutlicher als die letzten.
Beim Gyn dann die Ernüchterung. Sie sah die aufgebaute Schleimhaut, meinte aber sie findet sie schmaler als Freitag und konnte nicht sicher sagen ob den schwarzen Punkt den sie mit Schwierigkeiten sah eine Fruchthöhle sei oder nicht. Sie war sich sehr unsicher. Mir wurde dann Blut abgenommen fürs HCG und ich soll Mittwoch wieder hin, um den zweiten Wert abzunehmen. 😕
Ich bin jetzt total traurig und verunsichert.
Bitte schimpft nicht mit mir, ich weiß das es total doof ist, die ganze Zeit zu testen😞

1
Thumbnail Zoom

Hier noch das Ultraschallbild von heute 4+5

2

Warte mal bitte auf den 2. HCG Wert, das bringt so nichts, ist viel zu früh, dass man da was sagen könnte, es passt oder passt nicht.

3

Hallo

Bei mir war das damals auch so... Leider ist es nicht gut ausgegangen und die ss ist abgegangen.... Ich habe dann von meine Fa und Freunden den Tipp bekommen gleich weiter zu Herzen da "der Ofen noch an ist".... Es hat dann auch direkt wieder geklappt und alles ist super bisher

Also ich drück dir ganz fest die Daumen für diese ss aber gut sieht es nicht aus bisher😣

LG

4

Ich bin eine vieltesterin und habe nun schon drei solcher Testreihen ab ES+11/12 hinter mir in denen ich schwanger war. Deine Testreihe hätte mich sehr verunsichert, das muss ich zugeben. Bei mir persönlich wurden die one steps spätestens an ES 14 eine sehr deutliche Linie. An ES 19 ganz sicher eine fette Linie. Ja, natürlich, jeder ist anders, es kann also sein dass die. hCG Anstieg einfach so aussieht und immer noch im Rahmen ist!
Sieh es nicht zu pessimistisch….

5

Hey. Ich sag es nur ungern aber weder bei mir noch bei anderen waren Tests die nicht stärker wurden ein gutes Zeichen..... so hatte ich es im Juni und es ging dann 1 Tag nachdem die Periode kommen sollte ab. Sorry will dir nichts schlechtreden aber denke du solltest auf alles vorbereitet sein. Der Clearblue mit Wochenbestimmung reagiert ja auf die Höhe vom HCG Wert und je nachdem wie der ausfällt bist du 1-2 oder 2-3 und wenn der HCG nicht richtig steigt dann zeigt er halt 2 Wochen gleich an z.b.