Angst Kind vermutlich Herzfehler

Alles war gut und dann der Schock 16+1 Termin beim Gyn … Ich habe beim Ultraschall schon gemerkt, das der Arzt sich auf verschieden Art und Weisen das Herz anschaut … Mir wurde gestern Blut abgenommen und ich habe ein Termin zur Feindiaknostik schon für Morgen … Ich habe unfassbar Angst unseren kleinen Wurm zu verlieren oder das er sehr stark Herzkrank ist … Warum ich das hier schreibe, vermutlich weil ich es einfach los werden musste, da immer wieder dran denken muss …

1

Kann ich verstehen. Ich weiß nicht, was für ein Herzfehler dein Baby hat, aber nicht jeder ist schlimm.
Vielleicht hilft es dir, dass ich nun top gesund bin, mein Herz super ist & ich mit einen Herzfehler geboren wurde, ich musste sogar 2 Jahre immer wieder ins KH, gestorben bin ich aber nicht und ich habe Bis auf meine ersten Lebensjahre ein komplett normales Leben gelebt.

Ich drücke die Daumen :)

2

Und was genau hat dein FA gesagt? Was hat er denn im US gesehen?

3

Ich kann deine Achterbahn der Gefühle sehr gut nachvollziehen, da wir das schon hinter uns haben.

Sieh es positiv: du gehst nun zur Feindiagnostik, um Näheres heraus zu finden.
Die meisten Herzfehler sind nicht direkt tödlich.
Mit vielen wird man geboren und kann damit leben.
Manche müssen nach der Geburt operiert werden, aber wenn man sich direkt eine entsprechende Entbindungsklinik sucht, wo die Spezialisten vor Ort sind, dann ist auch das machbar.

Ja, ich bin ehrlich, es gibt auch die schlimmen Fälle. Unser Sohn verstarb letztes Jahr leider daran.

Noch hast du keine genaue Diagnose und dein Baby lebt. Also versuche positiv zu bleiben 💚

Ich drücke euch die Daumen ✊

Liebe Grüße
Regenbogen mit ⭐⭐⭐⭐ & 🌈💙(20. Ssw)

4

Der kleine wird noch im Mutterleib sterben, eine Herzhälfte arbeitet nicht , das Herz nimmt schon den ganzen Brustkorb ein und eine Insuffizienz ist auch schon zu sehen… Wir haben Freitag noch ein Gespräch beim Gyn und dann wird alles für den Abbruch eingeleitet 😭