36. SSW - ErkÀltung *SILOPO*

Hey 💕,

bitte verurteilt mich nicht, ich weiß eigentlich, dass eine ErkĂ€ltung nichts Dramatisches ist und dem Ungeborenen im Bauch nicht schadet, aber ich muss mal ein bisschen rumjammern. đŸ˜©

Mir gehts seit etwa 2 Wochen eh nicht so besonders gut, da ich sehr schlecht schlafe, weil ich mit starkem Sodbrennen zu tun habe, teilweise so schlimm, dass ich mich ĂŒbergeben muss.

Jetzt sind meine Tochter (19 Monate) und ich seit gestern Abend stark erkĂ€ltet. Meine Tochter ist stĂ€ndig wach geworden und hat gequengelt und ich habe fast kein Auge zugetan. Zum GlĂŒck hat mein Mann sie fĂŒr 2 Stunden heute Nacht mit ins Wohnzimmer genommen, damit ich wenigstens diese 2 Stunden schlafen konnte. đŸ˜© meine Tochter glĂŒht zwar, aber wir beide haben zumindest kein Fieber, aber ich fĂŒhle mich so, als hĂ€tte ich Fieber.

Ich bin jetzt am Überlegen, ob ich morgen zum Arzt gehen oder ob ich es einfach auskurieren soll?! Normalerweise wĂŒrde ich wegen sowas nicht zum Arzt rennen, ich bin sowieso jemand, der so wenig wie möglich zum Arzt geht. Aber aufgrund der Schwangerschaft bin ich mir jetzt unsicher, weil ich ja auch schon in der 36. SSW bin?! Oder ist das Quatsch? Am Mittwoch habe ich nochmal einen zweiten Termin zur Geburtsplanung, da sie meine Kaiserschnittnarbe nochmal anschauen wollen. Ich strebe dieses mal eine spontane Geburt an. Meine Tochter kam leider per Kaiserschnitt auf die Welt, aufgrund BEL. Ich hoffe, dass es mir bis Mittwoch besser geht đŸ˜©.

Ach mann, sorry MĂ€dels, aber das musste mal raus. Ich habe echt keine Lust mehr đŸ˜©.

Liebe GrĂŒĂŸe und allen noch eine beschwerdenfreie Kugelzeit đŸ€° 💕💕💕

1

Hallo :) ich war schon mehrmals stark erkÀltet diese Ss und deswegen noch nie beim Arzt, weil der kann ja auch nichts daran Àndern. Versuch einfach dich zu schonen und viel zu trinken :)

2

Danke Dir fĂŒr Deine Antwort đŸ„°

Ja, stimmt, Du hast Recht. 🙈 dann werde ich mal darauf hoffen, dass es mir bald besser geht.

Liebe GrĂŒĂŸe 💕

3

Achso sorry, aber darf ich fragen, ob Du irgendwas eingenommen hast?

weiteren Kommentar laden
4

Ich kann ea gut nachvollziehen. Ende der Schwangerschaft war ich im gesunden Zustand schon immer Schlapp. Zudem deine Tochter.

Wenn du bereits ĂŒberlegst zum Arzt zu gehen, dann mach doch das.
Vielleicht kann ja dann dir deine Mutter/Schwiegermutter bei deiner Tochter helfen oder ggf. sie ĂŒbernehmen.

6

Ich versteh dich so gut! Woche 38 und heftigste Nasennebenhöhlen EntzĂŒndungen und HalsentzĂŒndung. Die Kleine nachts teils so am Husten das sie davon bricht. SchlĂ€ft sie, bin ich trotzdem wach weil es mir so schlecht geht das ich nie lĂ€nger als vielleicht eine Stunde am StĂŒck schlafen kann. Hab ich mir auch anders vorgestellt irgendwie 😅