Dehnungsschmerz Minuten Takt?

đŸ€Ł ihr lieben. Ich kann selbst kaum glauben wie oft ich hier Fragen reinstelle, leider hab ich im Umfeld keinen den ich so richtig fragen kann, noch gefĂ€llt mir meine aktuelle Hebamme. Ich fĂŒhle mich bei ihr nicht ganz so gut aufgehoben, aber das ist ein anderes Thema.

Meine BlasenentzĂŒndung ist schon viel besser. Jetzt habe ich allerdings rechts im Unterleib alle paar Minuten ein ziehen. Das dauert ein paar Sekunden an und verschwindet wieder. Dann kommt es nach ein paar Minuten wieder. Ich hatte keinen anstrengenden Tag...war sogar im Homeoffice. Magensium nehme ich bereits.

Ist das noch normaler Dehnungsschmerz? Oder sind das Wehen? Komm mir selber bekloppt vor wenn ich das Frage, ich war noch nie schwanger und in meinem Uterus ist auch noch nie was gewachsen...deshalb bin ich gerade so verunsichert. Vorallem weil es wirklich im Minutentakt immer wieder zieht. Der "Schmerz" ist nicht Doll, sondern halt normal aushaltbar. Im liegen wird's allerdings nicht besser 🙈

LG
Pia 13ssw

1

Hallo,
Kann dir nur von mir berichten,also natĂŒrlich keine Garantie dafĂŒr, was es ist 🙈

Dieses fast minĂŒtliche Ziehen waren bei mir Dehnungsschmerzen. (Auch gut aushaltbar, war einfach unangenehm)
Vor ein paar Tagen waren sie sehr schlimm, regelmĂ€ĂŸig und haben auch in den mittleren UB ausgestrahlt und das waren tatsĂ€chlich Wehen. (Waren gar nicht gut auszuhalten)

2

Bin auch das 1. Mal schwanger.
Letzte Woche hatte ich regelmĂ€ĂŸige Unterleibsschmerzen und habe mir nichts dabei gedacht. (Schmerzen nur unangenehm)
Dann hatte ich meinen normalen 4wöchigen FA-Termin.
Beim Wehenschreiber wurde bei mir vorzeitige Wehen festgestellt.
Musste mich schonen und MG nehmen. Danach hatte ich einen Kontrolltermin und sie waren gott sei dank weg.

3

Hatte ich auch lange bis 20. Ssw. FĂŒhlt sich an wie menstruation kommt bald. Es sind die mutterbĂ€nder. Keine sorge. Kannst aber deine Gynakologin auch nochmal fragen. Die GebĂ€rmutter wĂ€chst ja auch. Von 50 gr bis 1 kg am ende. Ist halt nicht ohne. Und irgendwann macht die haut das ja auch nicht mit und reißt. Nur als beispiel. Und die GebĂ€rmutter signalisiert von innen durch den schmerz den Wachstum. Mir wurde z.b. von meiner hebamme abgeraten mich einzuölen am anfang. Also den bauch nicht massieren! Denn es löst wohl wehen aus. Und gewisse vitamine (eisen, selen, vitamin c usw.) habe ich auch abgesetzt. Danach wurde es auch besser. Eisen kann nĂ€mlich KrĂ€mpfe auslösen. Elevit habe ich aber natĂŒrlich weitergenommen.

Magnesium hilft auch natĂŒrlich. Aber bei mir hats auch durchfall bzw. BauchkrĂ€mpfe verursacht. Also hab ichs sein lassen aber empfehle es dir dann ab 20./25. Ssw. Hatte ab da an echt viele wadenkrĂ€mpfe. Habs dann so 35. ssw abgesetzt.