Ich glaub ich bin verr├╝ckt ­čśč

Hallo erst einmal,
Ich bin heute 6+4 und gestern konnte man schon einen Herzschlag im Ultraschall sehen.
Diese Schwangerschaft war sehr gew├╝nscht und ist mit Hilfe einer ICSI entstanden.
Wir haben bereits einen gemeinsamen Sohn. Er ist 2 1/2 Jahre alt. Wir haben uns sehnlichst ein Geschwisterchen gew├╝nscht.
Nun sitze ich aber seit Tagen hier und Zweifel so daran ob das alles so richtig war.
Ich mache mir Sorgen wie unser Sohn das aufnimmt, wie wir das alles hinbekommen.
Gott ich bin glaub ich bin einfach nur Gaga. Dann gehts mir morgens und Vormittags total elendig. Mir ist super ├╝bel und ich hab Kreislaufprobleme. Hatte ich in der ersten Schwangerschaft nicht.
Ich mache mich selbst so fertig. Eigentlich sollte ich doch total gl├╝cklich sein, stattdessen bin ich von Zweifeln zerfressen ­čśş
Kennt das jemand und wurde es irgendwann besser ? Ich will mich doch nur auf das kleine M├Ąuschen freuen und auf die Zeit zu viert. Warum f├Ąllt mir das so schwer ­čÖü

1

Ich glaube, dass ist komplett normal, dass einen die Situation erstmal ├╝berrumpelt: auch beim gew├╝nschtesten Wunschkind ├╝berhaupt. Die Situation ist ja immer neu, auch wenn es dein zweites Kind ist, sind das ja berechtigte Sorgen. Und dann geht es dir ja durch die Schwangerschaft nicht ganz so gut und die Hormone werden auch noch bisschen Gef├╝hlschaos anrichten.
Manchmal glaube ich, wir haben so eine "Hollywood"- Vorstellung, wie man sich beim positiven Test zu f├╝hlen hat mit Luftspr├╝ngen und vor Gl├╝ck weinen etc. Das gibt es wahrscheinlich auch, aber ich nehme an, dass trifft auf die wenigstens zu. ­čśů

Also herzlichen Gl├╝ckwunsch und alles Gute w├╝nsche ich dir! Genie├če deine Schwangerschaft ­čą░­čą░­čî║

2

Ich kann dich voll und ganz verstehen meine Tochter ist 1,5 Jahre und bin jetzt in der 29 ssw und meine ss verl├Ąuft seit 1,5 Monaten nicht so besonders und ├╝ber die schlechten Gedanken will ich nicht mehr nach denken wir machen uns das Leben selbst schwer ich Versuch jetzt positiv zu denken und versuch es auch bitte das sind die ganzen Hormone die uns verr├╝ckt machen

3

Hallo :-)
Ich verstehe dich gerade sehr gut. Auch wir haben eine qu├Ąlende Kinderwunschzeit inklusive Fehlgeburt hinter uns und gestern sah ich Ende 6. Ssw den Herzschlag. Habe mich kurz sehr gefreut, dann kommt aber wieder die Angst, ob es bleibt.
Au├čerdem geht es mir auch so elend, ├ťbelkeit und Kreislauf, dass ich mich nur darauf konzentriere, zu ├╝berleben. ­čĄó
Bei meiner Tochter vor 8 Jahren hatte ich das auch nicht so schlimm. Vielleicht ist deshalb die Freude nicht so gro├č, weil man einfach keine Kraft hat? Ich habe auch Angst, dass das noch lange so bleibt...

4

F├╝r die ├ťbelkeit kann ich dir echt Cariban empfehlen dann gehen auch die Kopfschmerzen sowie Kreislauf Probleme weg also so warÔÇÖs bei mir ich w├╝nsche uns allen viel Gl├╝ck das wir unsere kleinen in die Arme nehmen

5

Keine Sorge, deine ├ängste sind normal. Auch wir haben einen Sohn, der knapp ├╝ber 2 Jahre alt ist und ich bin geplant wieder schwanger. Auch ich habe immer wieder ├ängste und Zweifel, besonders in Phasen, wo es mir k├Ârperlich nicht gut geht oder unser Sohn sehr anstrengend ist. Ich habe noch nie geh├Ârt, dass eine werdende Mama immer nur gl├╝cklich ist und nie Zweifel hat. Das geh├Ârt dazu glaub ich.

Der Anfang der Schwangerschaft ist sowieso immer besonders von ├ängsten und Unwohlsein gepr├Ągt, bei dir kommen noch die Strapazen durch die Kinderwunsch Behandlung dazu.

Ich kann dir deine Ängste nicht nehmen, aber ich kann sagen, dass du damit nicht allein bist und dass alles mit dir in Ordnung ist.

Ich w├╝nsche dir eine sch├Âne Schwangerschaft :)

6

Hallo,
sind wir nicht alle ein bisschen verr├╝ckt? Und dann kommen noch die Hormone dazu.
War bei uns ├Ąhnlich. Wir haben uns nach f├╝nf Jahren f├╝r ein geschwisterchen entschieden, dann haben wir drei verloren, nach einer Pause zum durchschnaufen hatÔÇÖs nicht gleich geklappt und im
Februar diesen Jahres durfte ich ├╝berraschend positiv testen. Und schon gingÔÇÖs im Kopf los. Nat├╝rlich hatte ich Angst, auch dieses Zwerglein zu verlieren. Wie reagiert der Gro├če, der bei der Geburt fast 7,5 ist und erst vor kurzem eingeschult wurde usw usw.
Naja morgen ist ET, heute endete seine f├╝nfte Schulwoche und da l├Ąuft es noch lange nicht rund. Der Kleine will anscheinend nicht raus und viel ├╝ber Termin will mich meine ├ärztin nicht gehen lassen. Und auch nach all den Monaten habe ich mich noch nicht dran gew├Âhnt, mir um zwei Kinder sorgen zu machen (und nat├╝rlich noch um Solo viel anderes )
Aber ich freue mich auch seit ein paar Wochen wirklich unb├Ąndig auf ein Leben zu viert.
Kopf hoch und halte durch - es wird besser.
LG und alles gute