Erfahrung Stilwarze

Hallo ihr Lieben,

bin jetzt in der 25. SSW und habe neben der Brustwarze eine Stilwarze. Hatte die auch schon vor der SS, aber sie ist jetzt etwas gewachsen, aber nicht viel. Eigentlich hat sie mich nie gestört, aber seit ein paar Tagen bzw Nächten bleibe ich immer wieder dran hängen und sie schmerzt. Versuche schon seit Tagen beim Hautarzt deswegen anzurufen, aber entweder es geht niemand ran oder sie haben keine Termine frei. Seit heute morgen wird sie dunkel und nun habe ich Angst dass sie abstirbt und ich eine blutvergiftung oder sowas bekomme grad jetzt in der SS. Sitze schon den ganzen Tag erfolglos am Telefon.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit sowas.

1

Vielleicht versuchst du es mal beim Dermatologen. Bei mir war das eine rein "ästhetische" Angelegenheit und ich musste die Entfernung selbst zahlen. Deshalb habe ich aber schneller einen Termin bekommen :-)

Alles Gute #klee

2

Ach, du schreibst Hautarzt. Habe HauSarzt gelesen.. sorry

3

Genau versuche es die ganze Zeit aber es geht niemand ran 😬 Selbstfahrern wäre kein Problem für mich Hauptsache weg.

weiteren Kommentar laden
5

Bin auch in der 25. Woche und haben ebenfalls direkt neben der Brustwarze eine Stielwarze bekommen.
Laut meiner Hebamme ist das total ungefährlich.
Ist maximal optisch ein Problem, gesundheitlich total unbedenklich.

6

Ja an sich hat sie Micha auch nie gestört aber jetzt bin ich mehrmals dran hängen geblieben und seit heute wird sie schwarz, dass macht mir schon Sorgen.

7

Hatte ich auch. In diesem Stadium wäre sie wohl bald selbst abgefallen, wenn der Hautarzt sie nicht abgezupft hätte. Absolut nicht besorgniserregend. :)

8

Hallo :)
Nach meiner ersten Schwangerschaft vor 13 Jahre, habe ich eine genau unter der Brustwarze an der Brustwarze bekommen. Sie hatte mich so nie groß gestört manchmal nervig aber nicht so das ich das ich den Mumm hatte zum Hautarzt zu gehen. Da ich jetzt aber wieder Schwanger bin, kann ich damit später nicht stillen da sie groß und genau an der Brustwarze war. Ich habe sie mir letzte Woche Montag beim Hautarzt entfernen lassen :)
Haben es ohne Betäubung einfach angeschnitten mit einer „Schere“. Hätte ich vorher gewusst das es so einfach ist das Ding los zu werden, hätte ich es wahrscheinlich schon früher gemacht.
Tat zwei Tage etwas weh weil es halt eine blöde Stelle ist aber jetzt ist alles gut.
Wenn sie dich stört dann lasse sie entfernen.
LG

9

Das würde ich ja gerne aber wie oben geschrieben erreiche ich keinen Hautarzt hier. Aber danke für deine Erfahrung. Werde es morgen weiter telefonisch versuchen.

10

Moin,
für kleinere Hautanhängsel hab ich ein Gerät zu Hause.
Sobald ich damit irgendwo hängen bleibe, entferne ich sie also selbst.

Nach diesem Prozess wird sie erst schwarz und fällt dann (meist unbemerkt) ab.
Vor einer Blutvergiftung brauchst du normalerweise keine Angst haben, da es ein natürlicher Prozess ist.
Eine offene und schmerzende Wunde würde ich allerdings vom Arzt anschauen lassen.
Sicherheitshalber kannst du die Stelle natürlich mit einem Pflaster abdecken, aber erfahrungsgemäß geht es an der frischen Lust schneller.

Alles gute!

11

Was genau ist das denn für ein Gerät bzw. wie heißt es? Das würde mich mal sehr interessieren :)

13

Ist ein einfacher "Mole Removal Pen".

weiteren Kommentar laden