SILOPO: Schadenfreude der anderen über SS / Unnötige Ratschläge

Hallo,

Ich bin jetzt in der 11. Woche angekommen und wir haben die kritische Zeit FAST überstanden.
Der Start war sehr holprig aufgrund meiner Vorerkrankungen und ich war bis letzte Woche einfach nur komplett K.O. (Müde, Übelkeit, Übergeben, Erschöpftheit, div. Entzündungen usw).
Aufgrund meiner Vorerkrankung stand aixj öfters im Raum, das Baby frühzeitig zu verlieren, was mir ziemlich große Angst machte. Ich muss/musste alle 2 Wochen zum Frauenarzt und durfte wirklich mit eigenen Augen sehen, wie schnell und toll das Kleine wächst. Ich hab auch immer ein Ultraschallbild bekommen (Privatarzt) und bin völlig aus dem Häuschen wie schnell sich so ein kleiner Punkt zu einem sichtlich Baby entwickelt!

Naja, das zu sehen, hat mich ziemlich Tiefenentspannt gemacht. Ich habe in wirklich regelmäßigen Abständen allerlei Untersuchungen, nehme Vitamine, pass gut auf ... und hab bis jetzt (und ich hoffe das bleibt so) ein unglaubliches Vertrauen in meinen Körper entwickelt das vorher einfach nicht da war.

Nun kommen ein paar Bekannte oder Familienmitglieder und sind sichtlich schadenfroh über meine Schwangerschaft. Eine hat bei ihrer Kleinen recht viel zugenommen und meinte gleich: Naja du bist eh von Haus aus ein bisschen dicker, du wirst bestimmt schnell und stark zunehmen.
Eine andere hat gerade ein Schreibaby, ist völlig überfordert, der Mann hat sich zur Geburt 3 Tage freigenommen und auch sonst nicht großartig darum gekümmert und gestern meinten sie dann: VIEL SPASS EURE SUPER LEBEN WIRD ZU ENDE SEIN.
Wieder andere so: Na dann werden ihr nicht mehr so verliebt sein wie jetzt, ihr werdet 6 Monate streiten und dann lässt ihr euch vielleicht scheiden. Oder: Was ist mit deiner Karriere? An deiner Stelle würde ich arbeiten gehen, nicht schwanger werden. (Alles von frischgebackenen Müttern)

Das ist nur eine Auswahl an absolut unnötigen Aussagen die ich bis lang bekommen hab.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Oder hab nur ich so eine liebende Familie?

4

Du solltest diese Aussagen nicht auf dich beziehen. An deiner Stelle würde ich betreffende Personen fragen, ob sie eine Schulter zum ausheulen brauchen, weil sie offensichtlich nicht glücklich zu sein scheinen.

6

Das sehe ich auch so und ich glaube diese Menschen sind im Moment einfach selber total überlastet. Ich denke das hat nichts mit dir persönlich zu tun. Frag nach, vlt sind sie froh wenn die mit jemandem über ihre Situation sprechen können.

8

Hab ich bei meiner Schwägerin tatsächlich, mit der Folge das einfach noch mehr solcher Aussagen kamen und zwar in ganz verschiedenen Formen. Bin natürlich gerne für Sie da, aber nicht zu jeden Preis.

1

Huhu, glückwunsch zu deiner Schwangerschaft.

Also solche Aussagen kenne ich zum Glück nicht. Hört sich aber ja ziemlich deutlich danach an, als wären die Leute selbst mit ihrer Situation sehr unzufrieden. Spricht nicht grade für einen stabilen Charakter wenn man das dann an einer glücklichen Schwangeren auslässt. Sollte aber nicht dein Problem sein. Ich hoffe für dich, dass du auch noch normale, empathische Freunde/Familie hast, dann kannst du den Rest aussen vor lassen.

Sicherlich ist das vollkommen umgekrämpelte Leben als kleine Familie nicht immer rosarot aber manche Menschen hätten vielleicht mal überlegen sollen, was sie im Leben möchten BEVOR sie ein Kind auf die Welt bringen.

Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft

3

Danke für deine schnelle Antwort.
Ja, ich bin auch der Meinung das sie alle etwas verzweifelt sind mit der Situation.
Ich habe auch bemerkt, wenn ich sage bis JETZT bin ich völlig Tiefenentspannt und sehe der Zukunft als Familie positiv entgegen besonders getriggert werden.

2

Das tut mir wirklich Leid das so zu sagen, aber was für eine ekelhafte Familie hast du. Warum gibst du dich überhaupt mit solchen Menschen ab?

5

Sowohl ich als auch mein Mann haben beide große Familien, und nachdem letzte Woche bekannt geworden ist das wir werdende Eltern sind, kamen natürlich aus dem ein oder anderen Eck die Leute gekrochen, auch die, mit denen wir nicht so viel zu tun hatten. Ich bin normalerweise auch nicht der Mensch, dem das viel ausmacht, aber ein bisschen verletzt mich das natürlich.

7

So krasse Aussagen habe ich bis jetzt noch nicht zu hören bekommen, eher augenzwinkernde Ratschläge wie noch möglichst oft ins Kino oder zum Essen zu gehen. Ich würde mir für solche Fälle einfach einen ironischen Konter-Spruch überlegen und den dann raushauen. Ich glaube diejenigen die das sagen meinen es nicht böse sondern denken einfach nicht nach. Alles Gute

10

Da hast du natürlich recht. 😀

Bzgl "sie denken nicht nach": In meinem Arbeitsumfeld hat man mir bei der Bekanntgabe (10 SSW) dazu geraten, eventuell es mir ja nochmals mit dem Baby zu überlegen, sie bräuchten mich ja hier, c bis zur 12 SSW ist es ja legal"

Unf bzgl. der Namenswahl (auf Frage, welchen Namen wir gewählt haben, sagte ich, wir suchen einen internationalen der in beide Kulturen passt): Bitch wäre ein internationaler für ein Mädchen.

Bei beiden Malen waren es Männer und bei beiden Malen war die Entschuldigung, sie hätten nicht genau darüber nachgedacht was was sagen.
Ähm. What?
Sowad würde mir im Traum nicht einfallen. Einer meinte dann noch, ich reagiere über, aber eh klar, schwangere Frauen würde ja spinnen.

15

Oh, diese Aussagen sind echt heftig und nicht entschuldbar....
Meine Cousine hat auf die Frage nach der Namebswahl immer gesagt, es wird ein Horst. Die meisten haben erst verdutzt reagiert und dann gelacht. Wobei es auch welche gab die Ironie nicht verstehen und es ernst genommen haben #schock
Ich arbeite auch viel mit Männern zusammen und hab die Erfahrung gemacht, dass Ironie auf blöde Sprüche das beste kontra ist. Also auf "wollt ihr euch das nicht noch überlegen, ihr habt ja noch Zeit" würde ich antworten: nö, wir haben das Kindergeld schon beantragt" oder sowas in der Art

weitere Kommentare laden
9

Hallo du Liebe,

erstmal herzlichen Glückwunsch und ganz viel Kraft wünsche ich dir! 🍀

Ich kenne diese Aussagen auch zu gut, habe mich anfangs auch sehr geärgert.
Aber mittlerweile lasse ich nur einen ganz trockenen Kommentar zurück.

„Viel Spaß, das Leben ist jetzt vorbei. Kein Schlaf mehr, keine Zeit zu zweit mehr…“ - „Nur weil du dein Leben jetzt nicht mehr im Griff hast, muss das mir nicht passieren.“

„Jetzt wirst du richtig auseinander gehen, du solltest bisschen auf die Ernährung achten.“ - „Das Gleiche wollte ich dir auch gerade raten.“ (nicht schwanger btw)

Ich weiß, vielleicht kling ich dann gehessig oder zickig, aber man muss sich ja nicht alles gefallen lassen und ihre Kommentare waren ja jetzt auch nicht gerade nett 😅 und danach kamen auch keine mehr!

Aber unter diesen ganzen fiesen Aussagen verbirgt sich meist Kummer, Neid oder Verzweiflung. Daher darf man es ihnen nicht böse nehmen…

12

Danke für deinen Tipp #herzlich

11

Für mich hören sich die Damen alle sehr unzufrieden an 😃
Versuch es nicht persönlich zu nehmen und überlege dir wie du vllt am besten Kontern kannst, ich persönlich bin da sehr schlagfertig deshalb höre ich sowas selten 😃
Freu dich auf die Zeit, egal wieviel man zunimmt bla bla bla……eine Schwangerschaft ist was ganz besonderes und die Zeit danach ist nicht immer einfach aber trotzdem Wunderschön.
Liebe Grüße💚

13

Hey,

Ich kenn das ähnlich, aber eher im allgemein Umkreis. Ich glaube auch, die meinen das nicht wirklich so, aber denken sie müssen klugscheißen 😅 ich war schon echt genervt. In der Familie is es eher sowas wie wenn sie versuchen mich zu bevormunden... wollen mir sagen, was ich alles noch heben darf und was nicht... (ich habe kraftsport gemacht, und kann das sehr gut selber entscheiden 😉)
Oder meine Mama macht ein Drama draus, wenn ich mal Kopfschmerzen hab... dann wird wochenlang davon gesprochen, dass ich krank werde... es wird einfach alles gleich negativ gesehen...
Laut einer Freundin müsste ich schon seit mind fünf Jahren endlich Nachwuchs bekommen, weil es ja das tollste auf der Welt ist! Jetz wo ich schwanger bin, freut sie sich zwar, kamen aber gleichzeitig Aussagen, wie schlimm mein Leben wird! Ich werde SSD plus Gesichtslähmung bekommen und Dement werde ich auch, das hat sie auch alles bekommen 🤦🏻‍♀️

Und ich kann Dich beruhigen 😅 das zieht sich die gane SS so durch 🤭 nun bin ich in der 34Ssw und egal wer fragt wie es mir geht, es ist Ihnen egal, wenn ich dann sage „es geht mir gut“ kommt sofort und immer von jedem (!!) „das wird noch schlimmer!!“ 🤦🏻‍♀️🤣 ich hab s auch aufgegeben... und wenn ich gesagt bekomme, dass ich für zwei essen muss, sag ich jetz immer „Ja, und ich sauf jetz sogar für zwei, man verträgt mehr seit der SS, ist wie wenn man ne dritte Niere hätte!“ *ironie off*

Glückwunsch zur SS und lass Dich nicht zu sehr von solchen Leuten nerven ❤️

14

Achje da hast du aber ein paar Leute in deinem Umfeld. Ich kenne das aus meiner ersten Schwangerschaft. Ich bin mit 24 Jahren zum ersten mal Mutter geworden und man hat mir das nicht zugetraut. Was soll ich sagen... Ich hab einen tollen Sohn,macht sich super in der Schule und auch beruflich habe ich mittlerweile alles erreicht was ich wollte. Hab mich zum Teil selbstständig gemacht und bin aber auch im angestellten Verhältnis in meinem Traumjob. Klar das Leben mit Kind wird anderst,aber ich würde behaupten nicht schlechter. Kinder können dir soviel schenken,wenn dein Herz 💓 offen dafür ist. Freu dich auf dein Wunder. Hab Vertrauen in dich und deine kleine Familie und dann zeigst du es den anderen,dass sie alle Unrecht hatten 😊

16

Oh Mann, das klingt wirklich daneben, besonders wenn es dich so trifft und du dir ja wirklich Sorgen gemacht hast. :-(
Ich habe auch solche Sprüche bekommen, aber immer mit einem Augenzwinkern und die meisten Menschen wissen auch, dass ich eine eher selbstironische Person bin. Also, es wollte mich niemand verletzen sondern, war eher "scherzhaft" gemeint.

So Sachen wie "Das wars jetzt mit Kleidergröße 36.", "Du bist in den Nachtschichten immer so durch, das wird witzig wenn das Baby da ist", "Dann ist es vorbei mit Ausschlafen..."

Das übliche halt. ;-)
Ich glaube, es kommt auch immer darauf an, wie es gesagt wird. Und vor allem zu wem man es sagt. Mit einem Augenzwinkern finde ich das in Ordnung. Aber jeder Mensch ist anders und es ist echt nicht schön, wenn dich das so verletzt.

Alles Liebe und lass die Leute reden (wie schon die Ärtze sangen) #klee