Angst/Hämatom oder 2. Fruchthöhle 13.SSW

Thumbnail Zoom

Hallo,

ich bräuchte mal eure Meinung.

Letzte Woche hatte ich eine Blutung und war dann bei meiner Frauenärztin. Da wurde rechts von der Fruchthöhle ein kleines 3mm Hämatom festgestellt. Hab dann Magnesium und Progesteron bekommen und nach paar Tagen kam auch kein Blut mehr.

Heute war ich zur Kontrolle (bin ab morgen in der 13.SSW) und das Hämatom ist weg. Nun ist aber auf der linken Seite unten quasi eine große 2. Fruchthöhle mit Gewebe zu sehen. Ganz ganz nah an der richtigen Fruchthöhle, aber dennoch getrennt. Sie meinte es gibt 2 Möglichkeiten:

Entweder ist es ein großes Hämatom, das sich gerade zersetzt (weil es eben auch Gewebe ist und nicht nur Flüssigkeit)

Oder es ist ein Zwilling der sich nicht weiter entwickelt hat und sich gerade zersetzt.

Was sagt ihr dazu? Ich hab bissl Angst vor einer Fehlgeburt. Letzte Woche ist ihr das nicht aufgefallen, was ja theoretisch bedeutet, dass es sich trotz starker Schonung, Magnesium und Progesteron innerhalb von 1 Woche gebildet hat. Und sie ist halt sehr nah.. Größe weiß ich nicht, aber das Baby ist 6cm. Daher schätze ich mal so 3 cm Hämatom..

1

Also ich würde eher zu These 2 tendieren, ein eineiiger Zwilling, der sich in Resorption befindet. Dazu würde auch das angedeutete Septum passen. Für ein reines Hämatom ist mir der feste Bestandteil zu geformt und die flüssigen Anteile zu flüssig, normalerweise würde ich ein vermischteres Bild erwarten (Hämatome können beide Anteile aufweisen, hier sind die aber sehr deutlich abgegrenzt). Hat dein FA geschaut ob es noch aktiv blutet (also nicht du äußerlich, sondern das Hämatom (?) mit Doppler)? Ein reines Hämatom von 3 x ? cm ist jetzt nicht wahnsinnig groß, das dürfte eher kein Problem sein, höchstens die direkte Lage zu deinem Kleinen. Viel mehr als dich schonen, Magnesium und Progesteron kannst du nicht machen, ich drücke alle Daumen, dass es sich einfach resorbiert und dein Krümel sich gut weiterentwickelt. 🍀

3

Dankeschön! Was meinst du denn mit angedeutetem Septum?
Sie hat vaginal Ultraschall gemacht und das kleine Hämatom gar nicht mehr gesehen. Nur eben die 2.Fruchthöhle.
Was ich irritierend fand: direkt nach der Untersuchung beim aufstehen ist etwas klare Flüssigkeit raus gelaufen. Da mir das unangenehm war, hab ich mich aber nicht getraut zu fragen was das war.

4

Die Trennung (der dünne weiße Strich) zwischen den beiden (meines Erachtens nach) Fruchthöhlen. Ich gehe davon aus, dass das kleine Hämatom, dass man beim ersten US gesehen hat schon resorbiert wurde. Die klare Flüssigkeit kann vom Gleitgel für den US stammen. Alles Liebe!

2

Sowas habe ich eben auch, aber in der 10.Woche schon besser absorbiert. hat sich von Anfang an nicht richtig entwickelt bei mir die Nr.2...