Pulsieren im Ohr

Vielleicht kennt das jemand?
Seit heute hab ich immer wieder so ein pulsieren im Ohr wenn ich mich bücke, aus der Hocke aufstehe oder Treppen steige.
Ich muss dazu sagen das auch meine Nase zu ist. Schnelltests sind negativ. Ich bin mir nicht sicher ob es eine Erkältung oder allergiebedingt ist.
Ich hatte sowas bisher noch nie und fühle mich ansonsten nicht krank.

1

Das habe ich seit der 16. Woche, da hatte ich das permanent.
Eine Langzeitmessung hat gezeigt, dass wenn das Geräusch da ist, mein Puls höher ist. Das ist aber während der Schwangerschaft nichts schlimmes, der Körper versorgt eben noch einen kleinen Menschen mit. 🥰

Wird nachher von alleine wieder weggehen sagte meine Ärztin. Da kann man nichts dran machen. Je mehr du versuchst es zu ignorieren, desto schlimmer wird es. 🙈
Mittlerweile bin ich in der 30. Woche und höre es zumindest nicht mehr ständig.

2

Hallo ich bin im moment in der 11 ssw und habe immer wieder einen druck im ohr bei anstrengung kann dann nichts hören und mit druckausgleich der nase wird es nicht besser und wenn ich spreche kann ich mich nicht mehr konzentrieren und muss ständig das ohr zu halten... habe gestern meine ärztin gefragt sie meinte das kommt von meinem niedrigen blutdruck wahrscheinlich niedrigen blutrdruck mit hohem Puls 🤷‍♀️
Soll viel trinken 2-3 L

Alles gute

3

Ich bin gerade sooo froh das zu lesen - ich hab an mir schon gezweifelt, weil ich das auch so heftig habe! Mir ist dann auch zeitweise echt komisch…muss dann ständig gähnen und hab manchmal so das Gefühl, dass ich gleich einschlafen könnte bzw. etwas neben mir stehe. Auf die Idee mit dem Blutdruck bin ich noch nicht gekommen!🤔
Hat deine Ärztin gesagt, was man dagegen tun könnte außer viel trinken?

5

Also ja es klingt definitiv nach zu hohem Blutdruck. Der Körper arbeitet auf Hochtouren. Also viel trinken kann helfen, mir persönlich hilft es auch weniger Zucker zu essen weil der dann extrem hochgeht, auch nach Kohlenhydraten generell. Und falls es signifikant bleibt, dann mit dem Gyn über ASS100 sprechen. Das verdünnt dein Blut ganz leicht und hilft den Blutdruck zu senken 😊

4

Danke für eure Antworten!
Ich werde es auf jeden Fall beobachten und sofern es nicht schlimmer wird nächste Woche ansprechen.
Es beruhigt mich aber zu wissen, dass es anderen auch so geht und erstmal nicht dramatisch zu sein scheint.

6

Das ist ja alles echt interessant zu lesen. Ich habe das leider chronisch und höre mich selbst total laut oder habe das Gefühl Watte im Ohr zu haben.
Dieser Druckausgleich (mit Nase zu Schnauben) funktioniert nicht, weil das Problem genau umgekehrt ist.
Lege ich mich hin oder drücke auf die Halsvene ist das Ohr sofort wieder "frei" da Druck aufgebaut wird.
Vielleicht hilft das hier ja jemandem, da eher die andere Variante bekannt ist.
Es nennt sich "Klaffende oder offene Tube/Ohrtrompete".