SSW18 Kaiserschnitt Narbe unangenehm

Hallo ihr Lieben,

Eigentlich ist meine KS Narbe sehr gut verheilt und hab sie nie wirklich gespürt. Weder wenn ich Sport gemacht hab noch sonst was.

Jetzt bin ich in der 18.SSW und sehe leider aus schon wie in der 30.SSW. Bei meiner ersten SS ging der Bauch definitiv nicht so schnell auf. Naja, das ist auch kein Problem an sich. Was mich aber stört ist, dass ich angefangen habe die KS Narbe zu spüren, und zwar sehr stark.

Äußerlich wie innerlich, wenn ich mich bsp. dehne oder strecke zieht es sehr unangenehm und ich hab das Gefühl, dass es mich von Innen zerreist. Auch juckt die Narbe manchmal von Außen, was bisher nur mal kurz nach der Heilung stattfand und dann nie wieder. Meine erste KS war im Juli 2020, also keine 2 Jahre vorher.

Kennt das jemand? Habe jetzt nicht explizit das meiner Gyn erzählt sondern nur gefragt, ob alles mit der Narbe passt und sie sagte ja. Bei der ersten SS hatte ich eine VWP und jetzt hab ich ne HWP.

Liebe Grüße

1

Hallo

Schwierig zu sagen ob das was nicht stimmt von aussen

Meine Narbe hat in den Wachstumsphasen richtig Stress gemacht, als wenn das aufreissen tut, grad beim niesen oder ruckartig aufstehen... Zwischendurch merke ich aber nichts.... Meine Fa sagte das Narben Gewebe ist halt nicht so schön elastisch und deshalb sehr störisch bei innigen.

Hab 2 Kinder spontan nach ks entbunden also ging es der Narbe immer gut 😅👍

2

Hi 🙂

Wahrscheinlich wird alles ok sein. Ich hatte das in die Zeit in etwa auch vermehrt (3 KS davor, der letzte liegt 6 Jahre zurück), bei mir hat es aber wieder nachgelassen. Jetzt bin ich in der 32. ssw und alles ist okay, die Narbe hat sich wieder beruhigt. Ich hab mit 2 Ärztinnen darüber gesprochen und beide haben mir versichert das man das deutlich merkt wenn wirklich was sein sollte, das tut wohl so richtig doll weh. 😬😜