Renoviert in der 5 Ssw

Hallo Community,
aktuell plagt mich das schlechte Gewissen 🙈😭 ich habe gefĂŒhlt jetzt schon alles falsch gemacht, was man falsch machen kann.

Zur Vorgeschichte:
Mein Mann und ich arbeiten seit ĂŒber einem Jahr an unserem Kinderwunsch. Weil es einfach nicht klappen wollte, habe ich beim Frauenarzt ein Zyklusmonitoring machen lassen. Dabei kam raus, dass ich kein Eisprung habe. Das war der Moment, wo mir klar wurde, dass wir ohne fremde Hilfe nicht Schwanger werden können. Anscheinend habe ich das gebraucht, damit der ganze Stress von mir abfĂ€llt und ich nicht mehr die ganze Zeit ans Kinder kriegen denke. Tja, was soll ich sagen, in dem Monat, in dem ich aufgehört habe darĂŒber nachzudenken wurde ich schwanger...

Das Problem ist nur, dass ich damit absolut nicht gerechnet habe.

Nun zum Problem, dass ich habe. Wir sind mitten in der Renovierung gewesen, als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin. Da waren wir schon am Laminat verlegen. Das Ganze war sehr ĂŒberraschend fĂŒr mich und war der denkbar schlechteste Zeitpunkt. Wir hatten nur noch einen Tag, um den Boden fertig zu verlegen und ich konnte meinen Mann damit nicht alleine lassen... also bin ich in den Baumarkt und habe mir eine Atemschutzmaske (gegen Lösungsmittel) gekauft. Diese roch allerdings nach Plastik. Aber ich dachte mir, lieber atme ich den Plastikgeruch ein, als die Giftstoffe, die beim sĂ€gen entstehen. Also haben wir gut 6-8 Stunden noch gewerkelt. Zu dem Zeitpunkt war ich wahrscheinlich in der 5 oder 6 SSW. So genau kann ich es leider nicht sagen, da ich meinen Eisprung nicht bestimmt habe.

NatĂŒrlich plagt mich jetzt hinterher das schlechte Gewissen, ob 8 Stunden Plastikgeruch die beste Wahl war.

Meinen ersten Frauenarzttermin habe ich erst im 3 Wochen.

Hat hier jemand etwas Ă€hnliches erlebt und kann mich beruhigen? 😱 Ich fĂŒhle mich schrecklich, jetzt schon so schlechte Entscheidungen getroffen zu haben und habe Angst, dass ich unserem Kind schon geschadet habe.

Liebe GrĂŒĂŸe Cha-Plin

1

Also ich habe so was Ă€hnliches nicht durchgemacht aber ich kann dir sagen dass die KrĂŒmel widerstandsfĂ€higer sind als man denkt. Zum einen denke ich immer an die Frauen die frĂŒher Was weiß ich gemacht haben und trotzdem gesunde Kinder hatte. Zum anderen kenne ich Frauen die von ihrer Schwangerschaft nichts wussten und noch ein paar Partys mit Alkohol hatten oder weiter im Labor gearbeitet haben und den Kindern geht es gut.

Und wenn du es biologisch siehst kann auch gar nicht viel passiert sein. Dein KrĂŒmel war ja noch am Dottersack und ist noch gar nicht an deinen Blutkreislauf angeschlossen. Da wird ihm der Plastikgeruch wohl nichts ausgemacht haben.

Mach dir keinen Kopf und genieße die Schwangerschaft.

2

Als ich schwanger geworden bin waren mir mit der Haussanierung noch nicht ganz fertig. Ich hab noch relativ lange alles mit gemacht, nur nicht mehr schwer gehoben. War also auch mit beim Verputzen, hab sogar selbst die Abdichtungsfarbe im Bad unter die Fliesen gestrichen und hab selbst grundiert und gestrichen und auch Laminat, Fliesen und Vinyl mit verlegt. Bei den ganz staubigen und "giftigen" Arbeiten hab ich eine normale FFP2 Maske getragen. Beim Laminat verlegen allerdings gar keine. Hatte nie das GefĂŒhl, dass da ich da groß viel giftiges einatme. Nach 1,5 Jahren Komplettbaustelle war das eine recht saubere Arbeit.
Ich bin jetzt in der 35. Woche und der Kleine entwickelt sich super - alles völlig normal ohne Komplikationen.
Mach dir keinen Kopf. So schnell schadet man den Babys da nicht.
LG

3

Achso und wenn ich an manchen FFP2 oder medizinischen Masken rieche, riechen die auch sehr stark nach Chemie. Die hatten in den letzten 2 Jahren sicher ganz viele Schwangere stĂ€ndig/viel auf. Muss man ja bis Ende der Woche auch. Denke das ist Ă€hnlich, wie bei der anderen Maske. So schnell passiert da bestimmt auch nix. Auf Dauer wird es vermutlich nicht soo ganz gesund sein (befĂŒrchte ich zumindest) aber ich denke es richtet auch keinen so großen Schaden an.
LG

4

Wir sanieren grad ein Haus und ich bin in der 16ssw mit Kind nr 5. Alles was zu schwer ist, muss mein Mann alleine machen. Ansonsten mach ich auch alles mit. Wenn in dieser Woche was passieren sollte, wÀre es NICHT DEINE SCHULD!!! Mach dir bitte keine Sorgen liebes!

5

Ich hatte nicht gemerkt, dass ich schwanger bin und habe gestrichen, mit Chemikalien gearbeitet (ohne Maske), wirklich schwer geschleppt, hatte corona, war beim Frisör (fÀrben), habe permanent make up machen lassen usw. Liste könnte ich fortsetzen.

Dem Baby geht es gut. Alles zeutgerecht. Was auf diese Welt will wird kommen.

6

Ich hatte auch ĂŒberhaupt nicht mit einer Schwangerschaft gerechnet, da ich nach einem MA noch keinen Eisprung hatte.

Renoviert, gestrichen und voll an die Belastungsgrenze bin ich in den ersten Wochen gegangen.

Und meinem KrĂŒmel geht es gut.

7

Mach dir bitte keine Sorgen! Ich bin aktuell in der 30ten Woche und wir haben gerade die Terrasse neu gemacht und das Kinderzimmer umgestaltet. Viiiiel Arbeit, viel Staub, viele chemische GerĂŒche durch Farbe und Kleister. Ich denke dass man robuster ist als man denkt, genauso wie die kleinen. Wenn ich gemerkt hab es wird schwer mit dem Atmen, habe ich eine Maske aufgezogen, sonst aber nicht. Solang du selbst dich gut fĂŒhlst wird nichts sein 😊

8

Ich hoffe du lebst im Wald, weit weg von Autobahnen, ziehst selbstgemachte Kleidung aus Wolle an und isst nur das, was du selbst anbaust
.

Oh man Leute
. Ernsthaft? Was ist mit euch los?????

9

Hallo.Ich glaube viele wissen nicht das sie schwanger sind,bis man einen Test macht.

Ich bin am 18.12.21 schwanger geworden.
Am 20.12 habe ich mich Corona boostern lassen und eine Schmerz Tablette genommen.(habe gerade Covid und Volle Kanne).
Habe dann ĂŒber die Weihnachtstage auch regelmĂ€ĂŸig Alkohol getrunken (guten Wein zum Essen usw).
Am Silvester Morgen dann positiv getestet und in der 7.ssw war ich bei der GYN.
Sie meinte am Anfang alles oder nichts Gesetz und brauche mir keine Sorgen machen.
Ach ja ich habe obwohl ich wusste schwanger zu sein noch bis zum ersten GYN Termin voll am Patienten gearbeitet...habe bis heute mehrerer Stunden FFP2MASKE in der Arbeit getragen (hatte ja keine Wahl,bin im Medizinischen Dienst und noch nicht ins BV gekommen).

Alles Liebe fĂŒr EUCH

10

Danke fĂŒr eure liebe Worten und dass ihr euch Zeit genommen habt, mir etwas die Angst zu nehmen 💕 mir geht es schon viel besser und kann mich auf den kommenden Frauenarzt-Termin freuen ❀ Danke!