Hilfe, ständig Blähungen und Bauchweh

Hallo zusammen,

ich bin mittlerweile in der 7 SSW und habe seit gut einer Woche ständig Blähungen und dadurch bedingte Bauchschmerzen. Besonders nachts ist es richtig schlimm. Ich trinke bereits Fenchel-Anis-kümmel Tee und habe den ganzen Tag eine Wärmflasche auf dem Bauch. Auf blähende Lebensmittel versuche ich zu verzichten.

Es wird nicht besser. Geht es noch jemandem so ? Der nächste FA termin ist erst wieder in 2 Wochen.

1

Hallo ich bin zwar keine Ärztin kenne mich aber durch viel Lektüre und Erfahrungen gut aus. Du darfst etwas zu dir nehmen das heisst flatulex. Das wird nicht vom Körper aufgenommen sondern bleibt km darm und wird eins zu eins wieder ausgeschieden. Das sammelt alles löst grossteil im Darm auf und hilft es dir loszuwerden.

2

Ich kann dir sagen,dass ich auch manchmal richtig Magen Schmerzen habe ...von Blähungen.
Der Bauch drückt....die Luft wird knapp... richtig schmerzhaft,war schon im KH deswegen.
Kleine Portionen essen,ich kann keine Roh Kost essen, Milch Produkte sind auch eher nicht so gut.

LG aus der 23.ssw

5

Ich wollte neulich Nacht auch schon losfahren. Weil es so schlimm war. War dann am nächsten Tag beim FA, die meinte es ist nicht schlimmes. Nur eben blähungen, die sehr schmerzhaft werden können wenn man dazu neigt.

Ich hoffe bei dir ist es schon etwas besser? Habe eigentlich auf die magische 12. SSW gehofft.. Aber das kann ich mir wohl abschminken

6

Bei mir wurde es erst jetzt schlimmer....wie der Bauch gewachsen ist .
Ich neige aber auch Unschwanger zu Blähungen.
Also bin ich wahrscheinlich kein guter Maßstab.

Ich habe keine Luft mehr bekommen und eine Panik Attacke ,dann ging's ins KH.

Muss sehr auf die Atmung und essen achten.

LG und alles Gute für Euch

3

Ich kann dir lefax empfehlen aus der Apotheke das wirkt schnell und danach sind die Krämpfe weg ☺️

4

Danke, ihr lieben. Dann bin ich schon mal nicht alleine. Lefax habe ich auch schon gehört. Würde ich aber mit meiner FA vorher absprechen glaube ich.

Ich hoffe das hört bald auf. Es ist wirklich unerträglich.

7

Kannst du machen aber lefax darfst du sogar Säuglingen schon geben und ist lauf Apothekerin und Hebamme unbedenklich Lg

8

Fall hier noch jemand mit ähnlichen Beschwerden darauf stoßen sollte: mir hat jetzt Plaumensaft sehr gut geholfen. Endlich entweicht die Luft und ich habe nicht mehr mit diesen Krämpfen zu kämpfen. Habe 2 Tage hintereinander ca 200ml (nicht zu kalt!) getrunken.