Nerven nach Kaiserschnitt durchtrennt?

Guten Abend,

ich hatte vor einer Woche einen Kaiserschnitt.
Am 2. Tag nach der OP habe ich an einer Seite höllische Schmerzen bekommen, beim aufstehen und gehen. Es ist ein brennendes Gefühl, manchmal auch heiß, wobei die Narbe sich nicht heiß anfühlt. Vom Bauch aus ist sie taub. Bei der Nachuntersuchung war alles ok. Ich bin todestraurig, da alle anderen schon nach 1 Tag auf dem Flur fröhlich rumgelaufen sind und für mich der Weg zur Toilette immer noch eine Qual ist. Die Ärztin meint vielleicht sind die Knoten zu eng angenäht. Ich kann nur komplett gebückt wenige Meter laufen. Ansonsten geht es mir gut und meine Hebamme ist auch zufrieden mit der Rückbildung der Gebärmutter. Kennt jemand einen ähnlichen Fall? Ich bin schon den ganzen Tag am weinen. Ich möchte mich richtig um mein Kind kümmern. Ich fühle mich so schlecht und allein gelassen… :-(

1

Mir ging es damals beim ersten Kind genauso und es tut mir leid, dass du nun auch den Mist durchmachen musst :-( Mein Partner musste zuhause immer für mich aufstehen und unseren Sohn aus dem Bett zum Stillen zu mir bringen in der Nacht, weil ich einfach nicht richtig hochkam.
Mir wurde zu allem Übel der Katheter im Sitzen und geblockt gezogen, wodurch ich noch einige Wochen inkontinent war und zusätzliche unnötige Schmerzen hatte. Und es dauerte letztlich ca. ein Jahr, bis ich wieder "Gefühl" an der Vagina hatte.

Auch wenn die 2 Tage ab Einleitung bis zur Geburt genauso "unschön" waren, möchte ich unbedingt versuchen spontan zu entbinden, weil die Zeit postop für mich wirklich das viel größere Übel war.
Freiwillig nehme ich das nicht in Kauf.

Ich wünsche dir, dass du bald wieder ganz fit bist.#blume

2

Hi, ich kann das nur zu gut nachempfinden. Bei mir war es damals genauso. Meine Hebamme meinte, dass an der brennenden Stelle warscheinlich die Plazenta war und da eben dran rumgerissen wurde. Ansonsten konnte ich mich die ersten Tage kaum bewegen und so wie du schreibt nur gebeugt wenige Schritte laufen. Es war aber alles in Ordnung und scheint normal zu sein. Auch wenn es jetzt schwer vorstellbar klingt, je mehr du dich bewegst und versuchst aufrecht zu laufen, desto schneller wird es besser.

Alles Gute für dich 🍀

3

Huhu, ich hatte dieses brennen auch. Hat sich angefühlt wie Feuer innerlich.
Inzwischen ist alles gut 🙃 wird bestimmt bald verschwinden!

4

Bei mir war es genau so. Die ganze Zeit im kh über war die Toilette mein größter Feind und ich habe mich circa 2 wochen lang so gefühlt als hätte ich absolut keine Kraft mehr und würde mit dem größten Buckel überhaupt laufen. Mit der Zeit wird es immer besser!!! Das musst du leider durchstehen aber es wird alles wieder wie damals

5

Meine erste Geburt war auch ein Kaiserschnitt. Ich hatte die ersten 4 Tage fast keine Schmerzen und dann wurde es richtig schlimm. Es hat auch so gebrannt. Als ob es aufreist oder verbrennt. Es war richtig schlimm. Es hat 2 Wochengedauert bis die Schmerzen weg waren. Allerdings hat es 3 - 4 Monate gedauert bis ich überall wieder normal gefühlt habe.