Sinkender Thrombozyten Wert

Hallo an alle,

Hat jemand von euch Erfahrung wenn es um einen sinkenden thrombozyten wert geht? Ich bin fast in der 29. Ssw und mein Wert scheint wöchentlich zu sinken. Zwar immernoch im ok Bereich allerdings geht es trotzdem nicht bergauf. Kann man aktiv etwas dagegen tun? Wie ist es bei euch ausgegangen? Kann der Wert auch wieder steigen? Ich bin in ärztlicher Betreuung.

Danke euch!

1

Wenn alles in der Norm ist, ist ja vollkommen ok.
Manche Frauen leiden an einer Gestationsthrombozytopenie, dh die Thrombozyten fallen einfach nur durch das Bestehen durch die Schwangerschaft und nicht wegen einem pathologischen Grund.
So lange sie nicht unter einem kritischen Wert fallen (da hat jede Klinik seine eigenen Referenzbereich, meistens so 90 mcl) spricht auch nichts gegen eine normale Geburt.

5

Danke dir. Ich bin nur etwas beunruhigt da die Werte nun stetig wöchentlich sinken. Zwar aktuell noch im ok Bereich aber dann ja bald nicht mehr wenn sie weiter sinken. Aber es wird ja engmaschig kontrolliert und dann kann ja ggf. reagiert werden.

6

Genau!
Man kann Thrombozyten auch via Transfusionen erhalten, so wie Blutkonserven.

So weit kommt es hoffentlich nicht, aber man kann gut dagegen therapieren.
Selber kannst du da leider kaum was machen

weiteren Kommentar laden
2

Hallo meine Liebe,

Das nennt sich schwangerschaftsbedingte Tromboyzopenie und ich hatte es bisher in beiden Schwangerschaften so ab der 25. Woche. Mir wurde damals gesagt, der Wert sollte nicht unter 50.000 sinken, sonst müsste man mit transfusionen behandeln. Meine Werte waren immer so zwischen 100 - 120.000. Ich wurde halt engmaschig kontrolliert. Alle 2 Wochen Blutabnahme. Aber weitere Konsequenzen hatte es nicht.

Alles Liebe 🍀❤

3

*Thrombozytopenie

4

Danke dir für die Info. Dh deine beiden Mäuse kamen auch zum „normalen“ Zeitraum und nicht früher?

weiteren Kommentar laden