Fix und fertig wegen gewichtszunahme 9.monat😭

Ich weiss viele werden jetzt sagen, wie unverantwortlich ich bin, oder werden auf mir rumhacken ich wüsste was schwanger sein bedeutet ja ist mir klar suche einfach leute die es änhlich hatten.

Zu mir ich bin 1,65 startgewicht war bei 67 kg eigentlich 64kg also ich war nie dick für meine Verhältnisse, und jetzt bin ich in der 33ssw und schon 83kg ich könnte so heulen ich weiss nicht mehr weiter ich möchte die 90kg marke sicherlich nicht knacken ich hatte schon vor der Schwangerschaft eine essstörung und jetzt habe ich grade wieder eine panikattacke wegen dem gewicht. Ich gebe mir vorwürfe wieso ich so viel zugenommen habe und ich werde mich sicherlich noch mehr hassen nach der geburt wie davor schon …. Hat jemand berichte ? Habt ihr abgenommen ? Stillen werde ich wahrscheinlich nicht also bitte nicht sagen das man damit schnell abnimmt …. Was kann ich tun das ich nicht weiter zu nehme die letzten wochen ? 😩

6

Mit Blick auf die Essstörung erachte ich hier alle Ernährungstipps als äußerst fahrlässig. TE, besprich das mit deinem FA und begib dich in psychologische Behandlung!

7

Alles gut das ich meine probleme mit meinem körper klären muss weiss ich selber, 🙈 Meinen baby würde ich niemals was antun mit kalorien zählen, oder diäten während der Schwangerschaft ! … das einzige was ich tun werde ist süßigkeiten Konsum drastisch abstellen :D hätte ich vorher wahrscheinlich schon tun sollen aber die blöden gelüste☹️,
Mit meinem post wollte ich einfach berichte hören wie es anderen erging damit ich mir mut mache ..

Lg Stella

1

Ich bin 1,68 und hatte bei der ersten Schwangerschaft ähnlich wie du zugenommen. Bei mir war es viel Wasser, weil es sehr heiß war. Nach der Geburt waren natürlich mehrere Kilos weg und in den ersten Wochen waren auch die Wassereinlagerungen schnell wieder weg. Kann das bei dir auch sein?
Alles Gute und Kopf hoch!

3

Natürlich muss ich zugeben ich esse auch natürlich gut bzw habe ich, aber das wird sicherlich nicht alles sein. Ich trinke täglich 2-3L wasser und habe auch wassereinlagerungen, vielleicht wird es das auch sein …. Mal sehen😩

5

Pläne auf jeden Fall keine Diät direkt nach der Geburt. Selbst wenn du nicht stillst und ein pflegeleichtes Baby bekommst, brauchst du gute Nahrung zur Erholung und keinen zusätzlichen Stress. Gönn deinem Körper auf jeden Fall erst eine ordentliche Pause. Deine Hebamme (falls du eine hast) kann dir bestimmt auch ein paar gute Tipps geben. Meine hat immer gesagt, ein Körper braucht nach dem Geburt 9 Monate zur Regeneration. Und so viel Zeit sollte man ihm auch geben. Bei mir hat es bei beiden Schwangerschaften mit genug Geduld geklappt und nach ca. 7 Monate war ich beim Startgewicht.

2

Hallo,
Manche Körper reagieren so, mache so.
Ich kenne viele, die 20-25 kg zugenommen haben und nach paar Monaten waren die wieder, wie vorher.
Ich startete vor 11 Jahren mit 62 kg bei 160 cm und rollte mit 85 in den Kreißsaal. Und nach 6 Monaten war ich bei 74 kg. Und nach 10 Jahren bin ich es immer noch… egal was ich versuche, scheitert alles.

4

Diäten im Sinne von Kalorienreduzierung ist in der Schwangerschaft natürlich tabu und bei bestehender Essstörung zusätzlich keine gute Idee.
Du könntest es aber mit der Louwen-Ernährung probieren. In meinem Umfeld haben es einige Frauen zur Vorbereitung auf die Geburt gemacht und als netten Nebeneffekt ab dem Zeitpunkt nicht mehr zugenommen. Ich bin gerade selbst dabei meine Ernährung langsam in diese Richtung umzustellen und merke jetzt schon, dass es mir sehr gut tut.

8

Hast du denn so unkontrolliert gegessen?

Ich bin 160cm und hatte start Gewicht von 53kg.
Ich bin jetzt 34.ssw und habe +10kg.

Meine Hebamme war gerade da,sie meinte ist in Ordnung....viel mehr sollte es nicht mehr werden.

Soll die letzten 4 Wochen auf Zucker bzw naschen verzichten.
Ebenso diese Schwangerschafts Vitaminen absetzen (ich nehme Femibion),da diese wohl auch zur Zunahme des Babys führen....wusste ich bisher nicht.

Meine Datteln darf ich dann essen...sind ja auch süß.

Ich hoffe du fällst in kein Loch und die Figur sollte nicht an erster Stelle stehen...nach der Geburt.lg

9

Ich bin vor 3 Jahren bei einer Größe von 1,60 mit 68 kg in die Schwangerschaft gestartet, am Ende waren es 85 kg. Die ersten 10 kg gingen quasi wie von selbst innerhalb weniger Wochen wieder runter, mein Gewicht hatte sich dann irgendwann bei 74 kg eingependelt, egal was ich gemacht hab.

Jetzt bin ich wieder schwanger in der fast 33. Woche und wiege aktuell 78,5 kg. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich in meiner ersten Schwangerschaft schon über 80 kg auf der Waage, daher bin ich noch entspannt was das angeht.

Ich hoffe einfach mal, dass 10-12 kg nach der Entbindung wieder "von alleine" verschwinden, jetzt hab ich ja nebenbei auch noch ein Kleinkind.

10

Ich habe ohne was zu ändern im 10. Monat nicht mehr zugenommen und wiege jetzt nach der geburt weniger als vorher.
Bin 1.67, habe 68 kg gewogen und am Ende so 79/80 kg.

Mausi war aber auch ein kleiner dicker wonneproppen.
Wird dein Kind denn groß geschätzt?

Auf Süßigkeiten verzichten ist generell keine schlechte Idee - nichtsdestotrotz ist es halt normal zuzunehmen und du solltest an deiner essstörung arbeiten. Ein Forum ist für solche Fragen nicht der richtige Ort 🤷‍♀️ beim derzeitigen Wetter kann dein Gewicht übrigens auch einfach Wasser sein 🤷‍♀️

11

Hallo Stella,
ich kann dir und allen anderen, die hier mitlesen den Podcast Emmi Rosa empfehlen. Es geht hauptsächlich um Essstörungen, intuitive Ernährung und auch ein paar Folgen zu Essstörung und Schwangerschaft und die Angst vor der Körperlichen Veränderung.

Ansonsten würde ich dir raten, mit jemandem darüber zu sprechen, z.B. Therapeutin, auf der Homepage Emmi Rosa oder Beratungsstelle bei pro Familia....

Ich hoffe du kommst wieder weg von den Zahlen und wieder in dein eigenes Gefühl!
Die Zahl auf der Waage ist nicht das eigentliche Problem!

Alles Gute!#klee

12

Ich bin auch 1,63 groß und hab auch so ziemlich das gleiche Ausgangewicht gehabt (so 63, 64 kg). Bei beiden Geburten wog ich etwas über 85 kg, hab also auch echt gut zugelegt. In Beiden Fällen war ich nach ca. 9 Monaten wieder auf meinem Ausgangsgewicht, sogar etwas drunter, ohne dass ich irgendwas dafür tun musste! Mach dich nicht verrückt. Und erschrecke dich nicht, wenn du nach der Geburt erst mal (kaum) abgenommen hast. Ich war nach der Entbindung tatsächlich erst mal genauso schwer wie vorher 🙄 Ich hatte einfach viel Wasser. Dass geht schon weg, wenn man ein bisschen Geduld hat und sich nicht total gehen lässt