Kann nur sehr wenig essen wegen Übelkeit-Schlimm? 7.ssw

Hallo ihr lieben ♡

Ich bin in der 7. Ssw. (6+4).

Mit ist seit 3 Tagen sehr übel. Fast den ganzen Tag. Gestern musste ich nach dem Frühstück auch erbrechen. Ich habe sehr wenig Appetit. Mag kaum etwas essen. Zwinge mich zum Teil dazu.

Ich es schlimm, wenn ich in dieser Zeit nicht viel essen kann? Ich nehme Magnesium ein, Folsäure und 3 x 20 ml Rotkäppchen-Saft Eisen+
Reichen diese Sachen aus, damit mein Baby erstmal versorgt ist, bis ich wieder vernünftig essen kann?

1

Es ist nicht schlimm, wenn es nicht wochenlang so geht. Dein Baby holt sich alles was s es braucht von dir und zehrt von deinen Reserven. Aber bitte achte darauf das du mind. 2 Liter Flüssigkeit zu dir nimmst. Solltest du es nicht mal mehr schaffen Flüssigkeit bei dir zu halten solltest du zum Arzt. Wenn die Übelkeit und das Erbrechen zu einer zu großen Belastung für dich wird, dann lass dir was von einem FA verschreiben.

2

Das ist gar nicht schlimm, wichtiger als Kalorien sind die Vitamine etc, die nimmst du ja. Ich konnte Wochenlang nicht essen, aber weil trinken echt ging, hab ich viel so Joghurtdrinks oder Schokodrinks, Säfte und so getrunken, ab und zu Fertigsuppen. Viel Erfolg, halte durch 😊💪

3

Ich hatte auch ab der 7. Woche mit starker Übelkeit zu kämpfen und kämpfe immer noch damit (aktuell 11+5). Hatte am Montag meine Vorsorge und das Baby ist super gewachsen, war sogar größer als es hätte sein müssen.

Die Krümel stecken das gut weg und nehmen sich von der Mutter alles was sie brauchen. Wichtiger ist, dass du genug trinken kannst, damit habe ich leider auch echt Schwierigkeiten aufgrund der Übelkeit.

Ich wünsche dir alles Gute