Hat die Schwangerschaft uns entzweit ?

Hallo an alle hier,
Ich habe mal eine Frage an euch.

Seit Bekanntwerden der Schwangerschaft ist unsere Beziehung so auf Abstand..

Das erste Trimester war sehr hart für meine Frau, sie hatte ständig starke Übelkeit, konnte mich nicht mehr Riechen und wollte mich auch nicht in Ihrer nähe haben.

Sie hat es früher geliebt mit mir zu Kuscheln, wenn ich Ihr den Rücken kraule und all solche sachen, dass war aufeinmal alles unangehnehm für sie.

Mit dem zweiten Trimester hat sich so ab SSW 16/17 alles etwas gelockert gehabt, wir waren in der Zeit auch über ein langes Wochenende im Urlaub, es schien sich alles wieder zu normalisieren.

Jetzt im dritten Trimester ab ca Woche 30 bis heute, hat sich wieder alles dermaßen verschlechtert, Sie zieht sich komplett von mir zurück, will niemanden um sich herum haben. Sie hat mich gebeten erstmal zu meinen Eltern zu gehen und dort für einige Zeit zu bleiben, da Sie sich Ihrer Gefühle nicht mehr sicher ist. Wir haben am 26.8. ET und ich habe einfach nur Angst davor das sich an dieser Meinung nichts mehr ändert.

Können Hormone einen so umstellen? Hat hier jemand ähnliche oder auch krassere Erfahrungen gemacht ?

Lg

3

Hallöchen!
Das erinnert mich an meine erste Schwangerschaft...ich hatte bis zum 6.Monat starke Übelkeit und erbrechen und konnte meinen Mann auch nicht riechen, er hat mich irgendwie angeekelt, also der Geruch. Allerdings auch andere Gerüche.
Und ich kann mich noch gut erinnern, dass auch ich mich stark zurück gezogen habe, ich wollte einfach allein sein, wir haben getrennt fern gesehen, getrennt geschlafen. Ich hab ihm das aber kommuniziert, einfach rausgeschmissen hätte ich ihn natürlich nicht. Aber wir haben in der Zeit auch fast nur nebeneinander her gelebt. Mit der Geburt war das schlagartig weg, wir haben als Familie gleich richtig zusammen gefunden.

Jetzt in der zweiten Schwangerschaft ist das ganz anders, wahrscheinlich auch, weil uns unser kleiner Sohn so auf Trab hält.

Ich denke schon, dass Hormone viel steuern können. So eine Schwangerschaft macht wahnsinnig viel mit einer Frau und auch mit ihren Gefühlen, dass kann kein Mann der Welt verstehen. Das mit dem rausschmeißen würde ich allerdings wohl auch hinterfragen 😏

1

Also fürs erste Trimester kann ich dir sagen, dass das ganz normal sein kann. Ich konnte meinen Mann auch nicht mehr riechen, so wie viele andere Dinge auch. Je nachdem was er an dem Tag gegessen hatte (vor allem Zwiebeln und Knobi), konnte mich sein Geruch sogar zum erbrechen bringen.

Und das sich Frauen im letzten Trimester zurückziehen, habe ich jetzt auch schon sehr oft hier gelesen. Aber das sie dich gleich rausschmeißen, ist schon ein Ding.

2

Guten Morgen :)
Vielleicht ist sie mit ihren Gefühlen selber gerade überfordert.
Abgesehen davon finde ich es doch schon krass das sie dich Buchstäblich aus der Bude wirft.
Ich selber hab wirklich mit starker Übelkeit zu kämpfen und bin wirklich froh mein Mann in der Nähe zu haben.
Hast du versucht mal mit ihr zu reden?
Vielleicht bedrückt sie etwas?
Ich genieße die Zeit sehr intensiv mit meinem Mann und würde so ein Verhalten auch nicht verstehen...
Liegt vielleicht zwischen euch noch was vor?
Das sind frage sie sie nur alleine beantworten kann und sollte sie doch das Gespräch abblocken dann bleib auch standhaft....irgendwas muss ja sein oder vielleicht ein anderer Mann ? Man kann in deiner Frau schlecht rein gucken....

4

Ohne euch wirklich zu kennen ist das schwierig zu beurteilen. Bis zu einem gewissen Grad mag das alles normal sein. Aber was mir in den Sinn kam und woran oft nicht gedacht wird: sie könnte auch eine Schwangerschaftsdepression haben.
Diese sollte dann im besten Falle behandelt werden.

5

Der Mann hat es teilweise wirklich sehr schwer während der Schwangerschaft. Du hast mein vollstes Mitgefühl.

Bitte geb nicht auf und halte durch. Wenn eure Beziehung davor stabil war und das alles erst jetzt anfängt, kannst du dir zu 95% sicher sein, dass ihr Verhalten auf ihren Zustand zurück zu führen ist. Da kann Frau manchmal einfach nix dafür.
Aber Mann ist wirklich gestraft. Halte durch, ihr schafft das ganz bestimmt, da ich aus deinem Worten trotz der schwierigen Situation Verständnis und Mitgefühl heraus lesen kann.

6

Hallo Jimbo.
Ich denke ihr habt euch dazu entschieden ein kind zu bekommen weil ihr euch sicher seid dass ihr eine familie sein wollt/könnt. Und das wird sie auch noch wissen. ;)
Vielleicht gibst du ihr einfach den freiraum den sie braucht und lässt sie mal die letzten tage vor der geburt ziehen. Vielleicht braucht sie einfach zeit für sich. Wenn du ihr fehlst dann wird ihr das schon zu denken geben. Sei nicht aufdringlich und gib ihr zu verstehen dass du da bist wenn sie dich braucht aber auch zu ihr stehst wenn sie freiraum braucht. So würde ich mir das wünschen in so einer situation. Jemanden zu bedrängen der weg will hat selten was gebracht denke ich. Der rest ergibt sich ab geburt von selbst du wirst sehen. Geniese auch du noch ein paar ruige tage... alles kommt wie es kommen muss :) #sonne


Alles liebe und gute für euch beide :)

7

Ich brauche auch viel mehr Zeit für mich, kuschle aktuell nicht gerne. Aber raus schmeißen? Das finde ich schon extrem.

Hat sie eine Hebamme? Mit der könntest du ruhig auch mal über deine Ängste sprechen und sie kann vllt vermitteln.

8

Da hier alle denken das ich rausgeschmissen wurde, da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt, sorry dafür. Ich war ein WE bei meinen Eltern..

9

Tatsächlich hörte es sich so an.

Ich mag auch grad weniger kuscheln, auch mit den schon größeren Kindern, denn es ist mir einfach viel zu warm.

Ich bin öfter alleine unterwegs auch mal, so wie jetzt, mit den Kindern bei meinen Eltern.

Wenn ich aber kuscheln will aber er nicht, bin ich gleich beleidigt 🫣🤣 halte durch

10

Huhu,

Hier ist es ähnlich. Ich versuche mich für meinen Freund zusammen zu reisen. Davon kommt wenig bei ihm an 🙈 hier bleibt es dann definitiv bei 3 Kindern. Er macht das sicher nicht nochmal mit 🙈 aber ich kann nix machen, ich will nicht intim sein, ich will ihn nicht an mir. Meine Kinder sind OK, aber manchmal ist es da auch etwas viel.

Es ist eine einzigartige Zeit, die in mir meine Schwächen fett unterstreicht. Meine Geduld kommt abhanden... Ich merke selbst, dass ich gerade an allen Grenzen bin. Und ich bin gerade erst im 2. Trimester.

Liebe Grüße
Pixi