Unterarme jucken

Hallo zusammen,

Ich mache mich sowas von verrückt , meine Untrerarme jucken nämlich wie verrückt. Meistens morgens, wenn ich aufwache.

Ich habe natürlich gegoogelt und auf choleostase, Gallensteine, Totgeburt, Gerinnungstörung gestoßen.

Was mich ein bisschen beruhigt, ist dass es nur Arme, aber keine Füße sind, die jucken.

Dazu muss ich noch sagen, dass ich gerade corona habe, vielleicht kommen die Symptome von corona?
Hat jemand von euch Erfahrung mit juckender Haut in der SS/ während der corona infektion?

Das Baby bewegt sich jeden Tag ganz doll.
Ich überlege ins KH zu fahren, was ich jedoch aufgrund von corona nicht so gerne machen würde.

Ich musste meinen ctg Termin absagen und soll mich beim FA erst melden wenn ich negativ bin ..

LG moni

1

Diese Sorgen habe ich auch hinter mir und ich kann dir sagen, mach dich nicht verrückt. Gerade zum Ende der Schwangerschaft (aber auch zwischendurch) verändert sich die Haut durch die Hormone. Sie wird häufig trockener. Am Bauch ist sie zudem ja noch gespannt. Dann weiß ich nicht, wie es dir geht, aber ich habe zum Schluss geschwitzt ohne Ende aufgrund von nächtlichen Hitzewallungen.
Das Jucken hatte ich besonders stark an den Unterarmen, in den Armbeugen und in den Kniekehlen. Aber auch am Bauch und auf den Schienbeinen. Es haben sich auch nach dem Kratzen (man macht es ja doch 🙈) kleine Hitzepunkte und leichte Blutergüsse unter der Haut gebildet.
Geholfen hat cremen, cremen, cremen und die Regionen wie Kniekehlen mit Stoff trocken halten, damit auch nicht zusätzlich Haut auf Haut reibt.
Durch das Cremen wurde es besser und mit der Geburt war es von jetzt auf Gleich verschwunden.

2

Genau, wegen des Wetters und corona habe ich auch jede Nacht total geschwitzt.

Mein Bauch juckt auch , aber eher weniger. Ansonsten der Rücken, aber der juckt irgendwie seit Anfang der SS.

Ich habe mir schon eingeredet, dass das Baby wegen corona gerrinungsstörung hat und sich bei mir auch der gallenstau entwickelt hat, ich will morgen mein urin und Stuhl beobachten. Ich habe auch leider einen negativen Bericht von einer Frau gefunden die so ihren Sohn im 3 trimester verloren hat. Zuerst Erkältung, bzw am Ende hieß es dass sie Blutvergiftung hatte, eben wegen der gerinnungsstörung beim Baby. Ich weiß, es ist falsch sowas zu lesen.

3

Man kann sich da vor allem reinsteigern. Wichtig ist dann, einmal tief Luft holen und rational beobachten. Jucken dir nur die Arme? Oder geht es dir anderweitig schlecht? Hast du Fieber? Hast du Schmerzen? Ein durchgehend ungutes Gefühl (von der Angst abgesehen)? Falls nein, ist höchstwahrscheinlich alles in Ordnung, auch wenn Krankheiten immer mal atypisch verlaufen können.
Lass es abklären, wenn es dich beruhigt. Aber juckende Haut ist in der SS genauso gewöhnlich wie Sodbrennen, Harndrang usw.

4

Wie weit bist du denn?
Soweit ich weiß wäre das Jucken der Hand- und Fußflächen ein(!) mögliches Symptom von Cholestase, juckende Unterarme wären eher untypisch...ich habe auch die ganze SS immer wieder fiesen Juckreiz am ganzen Körper, v.a. Bauch, Busen und Schienbeine. Am schlimmsten war es immer in der FrühSS, deswegen habe ich die Hormonunstellung im Verdacht. Ich hab in allen SS auch immer extrem mit trockener Haut zu kämpfen gehabt. Was mir gegen den Juckreiz super hilft, ist kaltgepresstes Kokosöl (das zum Essen, was man im jeden Supermarkt kaufen kann).
Vllt. Kannst du es ja mal damit versuchen, wenn es dann besser gut und wenn es nicht hilft bzw. schlimmer wird kannst du ja mal beim Arzt/im KKH anrufen was die meinen. Lg

6

Danke euch.

Ja während der SS ist meine Haut schon trocken geworden, bisher hatte ich keine Probleme mit Juckreiz mit Ausnahme von den Schienbeinen, die haben schon immer gejuckt.

Symptome außer Armjucken seit 3 Tagen habe ich keine mehr, bzw bin immer noch corona positiv, aber die schlimmsten corona Symptome (Fieber, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Husten) sind zum Glück endlich weg.

Soweit ich weiß, macht meine Frauenärztin auch keine thrombose Prophylaxe mit heparin und das triggert mich zusätzlich.

5

Extremen Juckreiz würde ich persönlich immer abklären lassen, das kann schon mal eine Cholestase sein. Meist ist der Juckreiz nachts bzw. immer dann wenn du zur Ruhe kommst besonders heftig. Nicht selten kratzt man sich blutig.
Zur Abklärung gehören in jedem Fall Leberwerte, Gerinnung und die Gallensäuren. Gängig ist eine Blutabnahme 12 Stunden nach der letzten Mahlzeit.

7

Jetzt wo ich darüber schreibe, juckt sogar mein Kopf, obwohl ich den heute gewaschen habe #kratz

Ich will abwägen, ob ich mit corona wegen des Armsjuckens ins KH soll, oder darauf hoffen, dass ich am Montag negativ bin und zum ctg /FA kann.

Ich liege seit 7 Tagen im Bett, somit habe ich keine Ruhephasen, bzw die habe ich dauernd, die arme jucken aber meistens morgens nach dem aufwachen.

Danke euch!

8

In der SS bekommen viele Frauen trockene Haut und ggfs Neurodermitis. Ich habe vorher schon mit Neurodermitis zutun gehabt und aktuelle meinen vierten "Schub" in der SS. Vorher nur max. 1 Mal alle 1-2 Jahre. Dazu unglaublich trockenen juckende Kopfhaut.

Während einer Viruserkrankung können unter Umständen auch andere Krankheiten "aktiviert" werden, mein Mann hat coronabedingt Gürtelrose bekommen. Hattest du Mal die Windpocken?
Würde es (erstmal telefonisch) abklären lassen :)

Liebe Grüße und Gute Besserung:)
LG Rey
29+1

10

Ich gehe davon aus, dass ich Windpocken hatte.
Ich warte bis Montag ab, ob der test endlich negativ ist und dann entscheide ich ob ich ins KH gehe, bzw rufe ich sofort meine FA an, muss ja auch meine ctg nachholen.
Gestern habe ich die arme eingeölt und es wird langsam besser, das Baby bewegt sich auch ganz dolle, das gibt mir die Hoffnung, dass alles gut ist.
Lg

9

Hey,
meine Unterarme jucken auch tierisch. Manchmal auch die Oberarme und der Handrücken. Allerdings schon seit der ca. 10. SSW. Mittlerweile bin ich in der 18. SSW.
Ich vergesse leider immer das beim Frauenarzt anzusprechen, weil es manchmal auch nicht juckt oder es so gering ist, dass ich das kratzen unterdrücken kann.
Sprich es doch einfach beim Frauenarzt an. Gegen eine Cholestase kann man ja ganz gut was machen.
Liebe Grüße
monty

11

Ok, also es gibt doch einige Frauen, die auch ans Jucken leiden und die SS normal und gut verläuft.
Danke euch.

12

Hallo Monikkka,

Es juckt mich seit mehr als 8 Wochen.
Oberarme und Unterarme ( innen wie außen)
handinnenfläche selten auf der handoberfläche.

Es gibt nicht nur die SS colestase sondern auch das PUPP(P) Syndrom was ich wohl haben soll.

Ich wünsche dir wirklich das du es nicht hast( weder PUPP noch Colestase habe beides schon durch und jetzt wieder)

momentan bin ich 36+2 und werde am Montag mit der Ärztin aus dem KH telefonieren. Der Juckreiz ist die reinste Folter. Ich schlafe seit Wochen nicht mehr.

Versuch mal Kühlpacks in ein Handtich gewickelt und dann auf die Juckende haut zu legen.


Ich wünsch dir alles erdenklich Gute.

13

Hallöchen 🤗 Ich habe auch seit der ca. 16 SSW mit extremen Juckreiz am ganzen Körper zu tun. Scheinbar produziert mein Körper seit der Schwangerschaft zu viel Histamin. Das einzige was mir geholfen hat ist Cetirizin. Nehme alle 2 Tage eine Tablette. Bin nun schon in der 32 SSW und meinem Pupsi geht's super.
Liebe Grüße