Keuchhusten Impfung

Hallo ihr lieben wie geht es euch? Bin ab morgen 30 ssw. Irgendwie vergeht die Zeit doch relativ schnell.

Meine Hebamme sowie meine Ärztin hat mir geraten mich gegen Keuchhusten impfen zu lassen. Hat jemand von euch Erfahrung? Wie ging es euch danach?

Liebe Grüße Maike

1

Ja ist sicher sinnvoll! Ich hab mich vorder schwangerschaft impfen lassen und hatte gar keine Nebenwirkungen. Mein Freund lässt sich auch impfen bevor das Baby kommt.

2

Ich wurde geimpft und alle engen Familienmitglieder habe ich auch dazu bewegt sich impfen zu lassen. War bei allen Problemlos. ☺️

Ist echt sinnvoll für alle die engen Kontakt haben mit den Krümeln.

Alles Gute 🍀

3

Ich hab die Impfung letzte Woche bekommen und bis auf bissi Armschmerzen keine Reaktion gehabt :)

4

Habe ich machen lassen. War unspektakulär. Die Impfung hast du ja hoffentlich bereits mal in deinem Leben erhalten...

Studien legen nahe, dass eine Impfung im letzten Drittel der Schwangerschaft dazu führt, dass die Antikörper auf dein Kind übergehen und du ihm damit einen besseren Schutz nach der geburt gibst.

Wüsste also nicht, warum man da überlegen sollte..

5

Habe mich auch vor kurzem im 3.Trimester impfen lassen. Hab davon gar nix gemerkt 😅 also keinerlei Nebenwirkungen.

6

hey also für mich war es es auch eine ganz klare Überlegung... ich neige zu impfallergien die bei mir tatsächlich auch zu einer Lebensgefahr geführt haben, weshalb ich mich in der Schwangerschaft dagegen entschieden habe. Wäre das bei mir nicht der Fall würde ich es jedoch ohne Überlegung direkt machen.

7

Da ich immer sehr heftige Impfreaktionen mit mehrtägigem Fieber etc habe, wurde mir von der Impfung während der Schwangerschaft abgeraten. Ich kann meinem Kleinen somit leider keinen Nestschutz mitgeben. Allerdings liegt bei mir die letzte Impfung erst 2 Jahre zurück und auch mein Mann, sowie unsere Eltern, Geschwister und Freunde (also die Personen, die uns in den ersten Wochen besuchen werden, bis wir den Kleinen selbst impfen lassen können) überprüfen gerade ihren Schutz und frischen ihn bei Bedarf auf.

8

Es gibt ja mittlerweile die Empfehlung es in der Schwangerschaft machen zu lassen für den Nestschutz, die gab es bei meinem Sohn noch nicht.
Diesmal passte es perfekt, weil meine Auffrischung sowieso dieses Jahr dran gewesen wäre und ich habe sie vor ein paar Tagen bekommen.
Hatte nur etwas Schmerzen im Arm. So reagiere ich eigentlich bei allen Impfungen.
Ist ja eine Kombi-Impfung Keuchhusten, Diphterie und Tetanus. Bei mir war Polio auch dran und ich hab direkt alles in einer Spritze bei meiner Frauenärztin bekommen😊

Es ist sicherlich sinnvoll und außer du hast sonst aufgrund von starken Impfreaktionen Probleme, kann man es ja gut machen lassen. Da kannst du dich ja beraten lassen.😊

9

Ich hab sie aufjedenfall machen lassen. Hatte keine Nebenwirkungen