Unterleibsschmerzen und vertrage Magnesium nicht

Einen schönen Abend an Alle! 😊
Ich habe seit Beginn der Schwangerschaft mit Unterleibsschmerzen, sprich Ziehen der MutterbĂ€nder zu kĂ€mpfen. Überhaupt wenn ich etwas lĂ€nger gehe/stehe und (sollte ich es mir nicht einbilden) auch bei Stress. Ich hab das auch gegenĂŒber meinem FA erwĂ€hnt, woraufhin er mir Magnesium verschrieb, das soll ich 1-2x pro Tag nehmen. Nun ist es aber schon das 4. Mal vorgekommen, dass ich die typische Nebenwirkung stark zu spĂŒren bekam đŸ’©đŸ˜… also wirklich 1-1Âœ Tage lang mit Bauchschmerzen begleitet.. leider hilft es nicht sonderlich, wenn ich es nur 1x pro Tag nehme. Aber 2x pro Tag vertrage ich nicht, sobald ich das ein paar Tage so mache.
Habt ihr Tipps? Gibt es etwas anderes, was dagegen hilft? Weil ich mich ehrlich gesagt nicht sonderlich arbeitsfĂ€hig fĂŒhle, wenn ich entweder Unterleibsschmerzen hab oder eben mit dem Magen-Darm zu kĂ€mpfen habe...

1

Probier doch mal ein anderes Magnesium, vllt ist nur in dem was du nimmst noch was zusÀtzliches drin was du nicht vertrÀgst? Hast du mal nachgelesen was drin is?

2

Ich nehme gerade das Magnosolv Granulat und habe gerade nachgesehen. Sonderlich viel ist da nicht drin... Magnesiumcarbonat, Magnesiumoxid und die sonstigen Inhaltsstoffe wÀren CitronensÀure, Natriumhydrogen-, Kaliumhydrogen-, Natriumcarbonat, Natriumchlorid, Saccharin-Natrium, Natriumcyclamat, Zitronenaroma.
Kenn mich nicht aus aber wĂŒsste nicht ob da was drin ist was man nicht vertragen kann. Mein HA meinte auch letztens dass es eine sehr bekannte, hĂ€ufige Nebenwirkung ist und außer MĂŒdigkeit bei Überdosierung auch die einzige bekannte Nebenwirkung...

3

Zuviel Magnesium befördert der Körper wieder raus und es kommt zu weichem Stuhl (Durchfall) du könntest ein hochwertigeres Magnesium wÀhlen. Magnesiumcitrat wird i.d.R. am Besten aufgenommen. Manch einer reagiert auch schlecht auf in Wasser gelöste Varianten, dass hab ich jetzt schon öfter gehört, dass es bei einigen den Magen reizt. Dann vllt. Lieber Kapseln

weitere Kommentare laden
4

Vielleicht kannst du probieren eine schwÀchere Dosierung einzunehmen?

Soweit ich gesehen habe hat dein verwendetes Produkt 365mg Magnesium pro Beutel. Da bist du bei ĂŒber 700mg bei zwei Mal pro Tag. Vielleicht nur einen Beutel und dann einen halben Beutel? Also langsam deine Grenzen fĂŒr Durchfall austesten, da vertrĂ€gt jeder andere Mengen.

7

Ahja, einfach beim 2. Mal einfach nur die HĂ€lfte zu nehmen ist mir auch noch nicht in den Sinn gekommen 😅 kann ich auch noch testen, danke dir! 😊

9

Hey, ich vertrage tatsÀchlich auch einige PrÀparate nicht. Ich hatte anfangs das Granulat von Magnesium Verla. Davon hab ich Durchfall bekommen. Dann habe ich die Dragees probiert (40mg/Dragee, ich nehme 3x3). Die vertrag ich super.
Damit ich nicht soviele nehmen muss, hab ich zwischendurch mal Magnesiocard probiert (60mg/Dragee), davon hab ich auch Durchfall bekommen 😂
Es ist total verrĂŒckt irgendwie đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

Also teste dich ruhig mal durch ein paar PrĂ€parate, vllt kannst du auch probepackungen beim Arzt oder in der Apotheke bekommen 😊

11

Ok, mir wird anscheinend eh nix anderes ĂŒbrig bleiben 😅 Dankeschön!

14

Die Dragees von Verla kosten auch nicht soviel, 50 StĂŒck glaub ich keine 5 Euro. Zum Testen reichen 50 ja erstmal 😊