Gebärmutterhals aufgelockert

Hallo zusammen ich hoffe jemand kann seine Erfahrung mit mir teilen.

Ich bin in der 22. Woche schwanger heute war der große Ultraschall und beim
Baby ist alles unauffällig und so wie es sein soll.
Danach hat sie noch einen vaginalen Ultraschall gemacht und mich fùr 14 Tage krankgeschrieben und mich gebeten mich zu schonen da mein Gebärmutterhals ihr zu locker ist sie hat dabei kein gutes Gefühl.. die Länge ist aber in Ordnung mit 3,8 cm.
Ich bekomme jetzt utrogest und in 14 Tagen ist ein kontrolltermin.
Muss ich mir jetzt große Sorgen machen ?? Probleme /schmerzen/ Kontrakturen usw habe ich nicht.

1

Große Sorgen vermutlich nicht, aber komplett auf die leichte Schulter würde ich es auch nicht nehmen. Noch ist alles gut und dabei soll es ja bleiben! Also paar Gänge zurück schalten und langsam machen 😊

2

würde sagen auch kein Anlass für große Sorgen 🍀 wenn der Arzt doch so locker erst in zwei Wochen einbestellt, ist es bestimmt nicht dramatisch. Entspann dich und leg die Füße zuhaus hoch. Das kann ruhig mal schwanken und liegt auch bspw. daran wie voll deine Blase ist

Mein GMH war von Anfang an (gemessen in 10.+13.SSW) nur bei 34mm. In der 19. SSW dann nur noch 20mm, Trichterbildung und gelockert, d.h. innerer MuMu 1,5cm offen und GMH auch 1-2mm. In der 20. SSW war dann der Cervix nur noch 6mm und es wurde ein Pessar gelegt. Heute war zwar der Trichter nach wie vor deutlich, aber der GMH wieder bei 1,2cm. Ärzte sind sehr entspannt und ich somit auch 👍🏼

cm89 mit ⭐️⭐️⭐️ und 🌈💖 21+0