WeisheitszÀhne

Hallo 🌾
Ich bin derzeit in der 29.ssw und habe fiese weisheitszahn Probleme..
Beim Zahnarzt wurde der obere geöffnet und medikamente rein getan,damit ging es gute 2 Wochen klar.
Nun fÀngt der obere wieder sowie der untere auch an extrem weh zu tun..
Zahnarzt sagt sofort raus ..
Frauenarzt sagt aufkeinenfall..

Was macht man nun..
Raus holen lassen oder versuchen mit Zahnarzt Die Zeit zu ĂŒberbrĂŒcken bis nach der Geburt...
(Bin ĂŒbrigens hochgradiger angstpatient)

Hat jemand erfahrung?

1

Mein Zahnarzt sagt, dass die BetĂ€ubung auch in der Schwangerschaft grundsĂ€tzlich kein Problem ist. Daher bliebe ja nur die Frage, ob der Stress / die offenen Wunden ein Risiko darstellen. Dem gegenĂŒber natĂŒrlich die Frage, wie es dir jetzt mit den Schmerzen geht.

Ich wĂŒrde mir bei beiden Ärzten mal die Vorteile/ Risiken anhören. Und dann wirst du wahrscheinlich einfach abwĂ€gen mĂŒssen, was fĂŒr dich eher tragbar ist 🙈

3

Jaa klar also Angst ist schon dabei...
Muss ich ja sagen..
Habe vor 5 Jahren schon zwei entfernen lassen und das war wirklich Horror 🙈
Nur jetzt dauernd Zahnschmerzen oder einfach einmal richtig und dann ist Ruhe...

4

Naja aber eine EntzĂŒndung unterm Zahn ist ja z.B. auch Stress fĂŒr den Körper.. Und damit auch nicht ideal fĂŒr das Baby.

Also wenn es "nur" deine Angst ist, dann wĂŒrde ich versuchen dich zu ĂŒberwinden. Kommt natĂŒrlich stark auf die StĂ€rke der Angst an.. Aber du hast es doch schonmal geschafft đŸ’ȘđŸŒ

2

Raus damit, ist doch schnell gemacht. â˜ș

5

Erfahrung hab ich keine. Aber es gibt Schwangerschaftsfreundliche BetÀubungen und Schmerzmittel. Also ZÀhne ziehen ist erstmal kein Problem.

Ein dauerhaft entzĂŒndeter Zahn bzw. Mehrere sind eigtl keine Lösungen und können auch gefĂ€hrlich werden. Ich wĂŒrde da wohl eher dem Zahnarzt vertrauen und mich genau ĂŒber die BetĂ€ubung informieren und bei embryotox gegen checken.

9

Es ist glaube eher die Angst vor dem ziehen wenn ich ehrlich bin.
WĂŒrde sie auch am liebsten raus haben, damit endlich Ruhe ist und ich die letzten Wochen entspannt genießen kann..
Nur bei den anderen damals hatte ich schon solch eine Panik und Schmerz (wohl eher eingebildeter Schmerz weil BetÀubung hatte ich ja) das man echt schiss hat

12

Ah ok, dann vllt ein Zahnarzt, der auf Angstpatienten spezialisiert ist?

Alles Gute!

6

Hallo ,
Ich arbeite bei einem Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen..ich wĂŒrde dir empfehlen den Zahn raus zu holen..die BetĂ€ubung ist nur vor dem 3 Monat bedenklich..wenn du schmerzen hast kannst du dich ja auch nicht richtig entspannen und eine EntzĂŒndung ist auch nicht so prall..
Warst du bei den ersten beiden ZĂ€hnen bei einem normalen Zahnarzt oder bei einem Chirurgen?
Bei uns dauert das entfernen 5 min pro Zahn..
Vllt gibt es bei euch in der NĂ€he ja einen Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen

7

Bei den anderen ZĂ€hnen war ich auch bei der chirugie.
Mein Zahnarzt zieht sie nicht weil sie so verkeilt sind (alle 4 sind bereits draußen und nicht mehr innenliegend)

8

Hey, ich hatte das selbe Problem da war ich ca 31./32. SSW. Linker oberer Weisheitszahn. Ich hatte wirklich starke Schmerzen und schon eine Kiefersperre also ich konnte meinen Kiefer kaum noch richtig öffnen. Zahnarzt hat mich direkt zum Kieferchirurgen ĂŒberwiesen und mir wurde der Zahn sofort gezogen unter örtlicher BetĂ€ubung aber etwas abgemilderter und ohne Adrenalin. Meine FrauenĂ€rztin hatte da auch absolut nichts gegen. Von daher, wenn dir der Zahn Probleme bereitet dann lass ihn ziehen. Einen Tag lang hatte ich etwas schmerzen aber am nĂ€chsten Tag war schon wieder alles gut und ich habe auch keine Schmerzmittel gebraucht :)

Alles gute 🍀

10

Danke fĂŒr deine Antwort.

Mein Frauenarzt sagte halt nein nicht ziehen bevor das wehen auslöst (bekomme ein ks dahher eher ungĂŒnstig) und hat mich nun sehr verunsichert.
Der Termin beim Chirurg stand schon und habe ihn daraufhin abgesagt..

11

Mir wurde auch gesagt das es sein kann das wehen einsetzen. Allerdings ist die chance darauf wirklich sehr gering. Bei mir wurde deshalb ja auch die Narkose nochmal reduziert um auf Nummer sicher zu gehen, es war zwar nicht angenehm aber es tat nicht so weh wie in meiner Vorstellung 🙈 ganz wichtig ist halt auch das in der BetĂ€ubung kein Adrenalin drin ist. Heißt quasi das es ohne Adrenalin etwas stĂ€rker bluten könnte und die BetĂ€ubung statt 3 Stunden nur 20 min anhĂ€lt. Aber wie gesagt ich fand’s halb so schlimm und war eher froh den blöden Zahn los zu werden 🙏

13

Ich fĂŒhle mit dir! Bei mir sind es die beiden unteren.
Ich weis es ist ne totale prozedur aber ich am mach es tĂ€glich damit sich die Zahnfleischtaschen nicht entzĂŒnden.
Morgens ZĂ€hneputzen, anschliessend mit Meridol spĂŒlen. ZahnzwischenrĂ€ume reinigen. Anschliessend die ZahnfleischsĂ€cke mit der SpĂŒlung PerioPlus CHX 0.09% mit einer Spritze spĂŒlen.
Am Abend das selbe nur das ich die zwischenrĂ€ume nicht reinige. Nach dem SpĂŒlen fĂŒll ich die SĂ€cke mir wenig vom PlakOut Gel. Das bildet eine Barriere fĂŒr die Keime. Seit 6 Monate hab ich ruhe und ist mor definitiv Wert.

14

Oje..
Also ich putze auch regelmĂ€ĂŸig und spĂŒle mit meridol 😅

Mal ist der Schmerz auszuhalten und ich denke das schaffe ich schon noch und mal will ich sie einfach nur raus haben ^^

Mir fehlt noch etwas der Mut dazu sie ziehen zu lassen ehrlich gesagt...

15

Da bist du nicht die einzige die der Mut fehlt.😅
Hatte schon 2 Termine verreinbart. Beide nicht wahrgenommen weil die Angst zu gross war.