5ssw - starke Blutung

Hallo!

Ich brauch eure Unterstützung bzw. HILFE.

Laut Arzt bin ich in der 5 SSW.
Seit 4 Tagen hab ich starke, am Anfang braun und jetzt hellrote Blutung. Gestern war ich im Krankenhaus und der Arzt sagte eigentlich nichts, sondern ich soll Freitag nochmal kommen. Ich hab ihn mehrmals gefragt ob es eine Chance für das Würmchen gibt, auch diese Frage ignorierte er. Jetzt lese ich am Patientenblatt "abortus in curso "

Warum sagt er es mir nicht gleich? Als so ne Diagnose mit nach Hause zu geben? Ich hatte SOLCHE HOFFNUNGEN.

Man kann die Fruchthöhle, destotrotz normal sehen und es scheint auch sonst nichts auffällig.

Meine Schwangerschaftstests sind weiterhin positiv.

Kann mir jemand sagen ob bei sowas ein Würmchen überleben kann?? Oder ob jemand das gleiche durchgemacht hat und es positiv ausging?

1

Naja, wenn du schon so stark geblutet hast als die geguckt haben und man nicht gesehen hat, dass die Schleimhaut abgeht, sondern es nur blutet, kanns sein, dass ein Hämatom abblutet.
Du warst sicher gestern in der Notaufnahme, da hängts immer davon ab, welcher Arzt dich untersucht und wie die Geräte sind. Morgen würde ich eher zum FA gehen als ins KH. Wenn es 'nen Abgang ist kann eh keiner der beiden was machen und deine Ärztin wird dich eher informieren ob's 'nen Abgang ist als ein unbekannter Arzt aus dem KH.

Ich drück die Daumen, dass es nur 'nen Hämatom ist, welches abblutet.

Bearbeitet von Analea01
2

Die Diagnose wird bei Blutungen eigentlich immer gestellt. Blöd ist Natürlich das er nichts gesagt hat, aber die Diagnose ist wirklich nicht ungewöhnlich.

Meist ist es in so einer frühen Woche eher nicht gut, Blutungen zu haben. Vor allem wenn sie mit braunen schmierblutungen anfangen und stärker werden.
Hast du Krämpfe? Wenn ja, kann es auf einen Abort hindeuten.

Du darfst morgen wieder hin, dann wirst du sicher mehr wissen.

LG

3

Diese Diagnose wird einem immer bei Blutungen in der Frühschwangerschaft gegeben. Ich kann von diesen Blutungen nur ein Lied singen. Diagnose war (auch auf meiner Krankschreibung) abortus imminens, drohender abort.

Es ist so früh leider alles möglich....
Dieses Gefühl kenne ich z gut und ich drücke dir die Daumen, dass es "nur" ein Hämatom ist.

Alles Liebe

Thea

4

Ja, es kann überleben. Aber ebenso kann es sein, dass es abgeht und es dauert etwas, bis das HCG dann sinkt. Also Song auch die positiven SST keine Garantie (aber ja schon mal ein ganz gutes Zeichen).

In der 5. Woche ne FH zu sehen ist aber tatsächlich sehr früh. Aber gut, wenn man was sieht, wenn’s morgen noch da ist, gibts vllt noch Hoffnung.