Kindsbewegung komisches Gefühl ?

Hallo Liebe Mamis,

ich befinde mich nun in der 20 ssw und habe mal wieder etwas auf dem Herzen.
Seit 2 Tagen spüre ich die kleine Intensiver.
Was aber auch dazu gekommen ist, ist das ich ab und zu ein Ziehen im Bauch habe da wo sie eben liegt und abends vorm schlafen ein etwas komisches Gefühl. Man muss auch sagen das ich mich bis vor 2 Tagen überhaupt nicht schwanger gefühlt habe also sprich ich hab die kleine aufgrund meiner Vorderwandplazenta nicht gespürt und bis auf eine Kugel war mir nicht ganz klar das da jetzt wirklich was drinne ist… denkt ihr das kommt jetzt davon das ich langsam realisiere dass da tatsächlich ein Baby wächst ? Von Schmerzen kann man ja nicht reden da es nur ein Ziehen ab und zu ist. Erklärt mich nicht für verrückt 🙈😂
Fühlt euch gedrückt ♥️

1

Naja was bedeutet „fühle mich komisch“? 😅

Ich finde Kindsbewegungen immer ganz surreal 😅

Klingt aber sonst recht normal alles :)

4

Du kennst doch bestimmt das Gefühl von Blähungen? So in etwa nur das ich keine Blähungen habe. Mich freut es zwar wenn ich die kleine spüre aber gleichzeitig fühlt es sich auch unrealistisch an.. schwer zu beschreiben

13

Ja das klingt normal 😜

2

Ich finde die Bewegungen zu spüren, immer komisch.
Immerhin wächst und lebt da etwas in mir. Was schon eine gruselige Vorstellung ist.

5

Ja voll! Ich dachte ich bin die einzige die so denkt …

7

Nee, bist du definitiv nicht 😅
Ich habe es auch noch nicht realisiert und da der junge Herr sehr aktiv ist, tritt er mich eigentlich ständig und ja, ich finde das total gruselig. Der Gedanke, dass da etwas in mir lebt. So wirklich dran gewöhnt, habe ich mich noch nicht.

weitere Kommentare laden
3

Bin jetzt in der 32. Ssw und find die Bewegung ab und zu immer noch echt creepy iind erschreck mich (Tut aber jetzt auch schon weh). Realisieren das wird bald unser Mädchen bei uns haben? Ne, kann ich immer noch nicht! Wir freuen uns einfach wie bekloppt.
Ich weiß nicht, wann dieser Prozess des realisieren einsetzt🤭

Klingt alles normal

6

Ich bin in der 20 ssw und die Hälfte ist ja rum aber ich realisiere das auch alles nicht wirklich.. vor allem hab ich immer noch so Angst das was passieren könnte da ich ja das Kind vor dieser Schwangerschaft verloren habe .. aufjedenfall freu ich mich so sehr aber gleichzeitig kann ich es nicht wahr haben das es schon so weit ist und ich eigentlich nun sicher bin

8

Ich finde es insofern faszinierend, dass sich da etwas in mir bewegt und das nicht ich bin. Also wenn der Darm oder so gluckert, dann bin das ich. Aber das Baby bin nicht ich und es fühlt sich ganz anders an und kommt manchmal auch sehr überraschend/ unerwartet.
Ich bin inzwischen in der 34. Woche und fühle mich wie ein ungeduldiges Kind vor Weihnachten. Ich bin einfach wahnsinnig gespannt, was da für ein kleiner Mensch zu uns kommt. Welche Haarfarbe wird sie haben? Was für ein Charakter? Gleichzeitig soll sie aber auf jeden Fall noch bis Januar drin bleiben 😄
Liebe Grüße, jukimaus

10

Eine Schwangerschaft ist allgemein einfach so faszinierend.. ich habe leider durch die letze Fehlgeburt die ich erlitten habe etwas das Vertrauen in meinem Körper verloren weshalb ich nun bei jedem kleinen pickser mir fast in die Hosen mache. Gleichzeitig bin ich aber auch froh das ich nun die kleine spüre und gebe mir Kraft damit das ich schon in der 20 ssw bin und bis jetzt alles gut war und ich auf der sicheren Seite bin. Wobei ich erst angstfrei sein werde wenn die kleine im April da ist und ich sie sehe ..

11

Wir hatten auch einen etwas holprigen Start in die Schwangerschaft, 6 Jahre unerfüllter Kinderwunsch und dann haben wir uns in einem Kiwu-Zentrum helfen lassen. Deshalb habe ich in der ersten Hälfte der Schwangerschaft immer ungeduldig den Untersuchungen entgegen gefiebert, ob alles gut ist. Aber unser Bärchen ist ein absolutes Normkurvenkind und dazu die Kindsbewegungen haben dazu geführt, dass ich inzwischen viel entspannter bin. Bzw inzwischen fiebere ich ungeduldig dem ET Ende Januar entgegen, weil wir sie endlich kennenlernen wollen 🥰
Ich wünsche dir auf jeden Fall eine ruhige und entspannte Rest-Schwangerschaft, Halbzeit hast du ja schon geschafft 👍❤
Liebe Grüße