Querlage 35.SSW

Hallo meine Lieben.
Langsam verzweifle ich und hoffe auf positive Erfahrungen.
Unser kleiner Bauchzwerg lag anfangs immer in BEL....seit 4 Wochen liegt er/sie in Querlage ziemlich verzwickt drinnen. Das Baby lag noch nie in SL. Dazu kommt, dass es sehr schwer ist und das Gewicht bereits an 33+2 auf 2900g geschätzt wurde. Die beiden großen waren jeweils an ET bei 3100g und 3960g.
Es ist bereits meine 3te Schwangerschaft aber irgendwie weiß ich nicht mehr weiter. Hat jemand Tipps, das Baby zum drehen zu bewegen oder selbst Erfahrung gemacht, dass sich das Kind noch später in SL gedreht hat?


Ich freue mich über eure Antworten.

1

Hallo,

Mein 2. Kind lag durchgehend bis zur 36. Woche in Querlage. Es war echt unangenehm und tat zum Teil richtig weh. Ich habe immer wieder den Vierfüßlerstand gemacht. Irgendwann hat sie sich gedreht und blieb richtig gedreht.

2

Unsere Tochter lag auch bis ca 36. SSW in Querlage oder BEL, aber nie in SL. Ich war am Ende fast täglich baden und dabei muss sie sich wohl gedreht haben. Viel Glück!

3

Mäusekeks lag bis zur 35. Woche quer, seitdem ist sie zum Glück in SL 😅 ich hab auch gezittert… Motte lag nämlich an der 26. Woche brav in SL, bis Schluss! Und sie war auch viel zierlicher als Mäusekeks. Aber scheinbar hat sie es trotzdem geschafft!

Also vllt findet den Bauchzwerg den Weg noch. Wir haben mit Taschenlampe und Spieluhr gelockt, weil meine Tochter so Spaß daran hatte 😅 ob es jetzt daran lag - kein Plan. Aber wir bilden uns mal ein, Ja!