Langes warten auf den nächsten Termin😮‍💨😮‍💨

Hay Mädels!🫶
Kennt ihr das wenn ihr ewig auf den nächsten Termin warten müsst? Hatte meinen ersten FA Termin am 4.1 bei 5+6 und jetzt ist der nächste Termin erst am 8.2, das ist dann bereits 12+6😵 Diese Ungewissheit ob alles gut ist bringt mich um, aber ich rede mir immer wieder ein solange keine Blutungen kommen ist alles gut oder? Oder ist das Schwachsinn?😮‍💨 Bin jetzt in der 8ssw und die übelkeit hat vor einigen Tagen weitesgehend nachgelassen, Bauchschmerzen sind immernoch ein begleiter und hin und wieder übelkeit, aber das soll wohl in der 8ssw normal sein das es nachlässt?

Es ist alles so aufregend😮‍💨🫶

Danke❤️

1

Kein Stress, du bist dann erst bei 10+6 :)

Es ist normal, dass man nur einmal im Monat einen Termin bekommt, außer es gibt Komplikationen. Versuch abzuschalten und nicht daran zu denken, dass vergeht die Zeit schneller! :)

Bearbeitet von Analea01
3

Aktuell bin ich bei 7+4 :)

5

aber am 4.1. warst du bei 5+6 +5 Wochen bis zum 8.2. = 10+6

Bearbeitet von Analea01
weiteren Kommentar laden
2

1x im Monat bzw. alle 4 Wochen ist leider normal, bedeutet aber auch, dass der Arzt denkt, alles sei okay :)
müssest du öfter würde das heißen, dass etwas engmaschiger kontrolliert werden muss.

so ca eine Woche nach dem Termin bin ich aber auch schon wieder ready für den nächsten ;D vielleicht hilft das ein wenig
https://datayze.com/miscarriage-reassurer

Symptome kommen und gehen, dass hat nix mit der ss zu tun, also keine Sorge wenn du dich mal ein paar tage zu gut fühlst :)

4

Danke😊

7

Ich verstehe dich gut, ich finde das Warten auch so schwierig 🙈 Seit der 12. SSW nutze ich wenn ich es gar nicht aushalten kann einen Doppler (Angelsound), das hilft.
Bei mir ist die Übelkeit in der 8. SSW auch wieder weniger geworden, statt durchgängiger Übelkeit dann nur noch selten und kurz, aber dafür richtig heftig 😅

8

Klar, das kenne ich. Hatte nach dem positiven Test am NMT meinen ersten Termin an 8+2, dann erst wieder einen Termin bei 14+2. Das waren wirklich unendlich lange Wochen, ganz schlimm. Die Ungewissheit fand ich auch ganz fruchtbar. Aber man kann es ja leider nicht ändern. Ab dann wurde es dann besser. Ich war dann 3 Wochen später erneut da bei 17+2 und der 2. gr. US ist an 20+4. Und sobald man die 12 Wochen geschafft hat und dann das Baby das erste Mal spürt, wird es eh viel besser :-)

Solange du keine Blutungen ist das ein gutes Zeichen :-) Man muss sich darüber bewusst sein, dass häufigere Arztbesuche einfach nicht viel bringen, da es immer nur Momentaufnahmen sind. Es kann heute beim FA alles gut aussehen, und morgen kann dann trotzdem alles vorbei sein, Das klingt hart, ist aber leider so. Man kann nur guter Hoffnung sein und seinem Körper vertrauen :-)

Dass die Symptome kommen und gehen, ist wirklich ganz normal und bedeutet nichts :-) Mach dir keine Sorgen

LG Casa (18+1)

9

Kann deine ungeduld voll verstehen aber glaub mir es ist viel schlimmer mit blutungen und mindestens 1 mal die woche wegen der Stärke zum arzt spontan zu müssen🙄 Hämatome sind einfach kacke. Ich wäre dankbar wen nur alle 4 wochen müsste und alles normal verlaufen würde🙄 Symptome hatte ich auch nur bis zu 8ssw dann nichts mehr plötzlich nur blutungen ab der 7ssw🙄 jetzt bei 9+1 morgen ein normalen Termin hoffe dann erst wieder in 4 wochen zu müssen