Januar Mamis ❤️

Hey mamis!

Mein ET ist der 27.01 und bis jetzt null Anzeichen. Es wird meine zweite Geburt. Die erste endete leider in einer sectio nach geburtstillstand. Jetzt hoffen wir, dass der Bruder es seiner Schwester nicht nachmacht und natürlich den Weg in die Welt findet 🥹
Ich stelle mich natürlich auch auf einen erneuten KS ein. Mit Kleinkind 2,5 Jahre, wird es natürlich alles andere als einfach, da meine Tochter leider nicht im eigenen Bett schläft und auch nicht durchschläft.
Hab schon ziemlich Respekt vor der Zeit aber viel schlimmer wäre die Sectio und diese Schmerzen, kaum aufstehen können, dann auch noch zwei Kinder daheim.
Wird schon.. hoffentlich 🙂

Wie geht es euch so? Habt ihr schon wehen?
Wie sieht es bei euch aus?

Freu mich auf einen Austausch ❤️

1

Heyy 😴 ich bin 38+6 ET ist der 24.1 da würd auch wegen insulinpfl. GD eingeleitet. Hoffe sehr das es bald los geht. Hab seit Freitag immer wieder ein drücken nach unten und Wehen die nicht 'schmerzhaft' sind ... Schlafen und drehen geht nicht so gut. Morgen bringt meine Hebamme Nelkenöl mit, dann Versuche ich es mit Nelkentampons . Am Mittwoch hab ich nochmal Gyn Termin.

Mein Sohn ist auch 2,5 (Juli '20) und schläft bei uns. Bin auch gespannt, wie das wird

3

Da drücke ich dir die Daumen, dass die Einleitung schnell funktioniert und du dein Schatz endlich in die Arme nehmen kannst.
Am 23.01. ist auch noch mal ein Termin im KH, mal sehen, ob die mich vllt sogar da lassen. Vllt entbinden wir ja zeitgleich 😜😂
Darf man dieses nelkenöl auch selbst nehmen? Oder nur mit ärztlicher Aufsicht?
Möchte auch wehen anstreben. Ananas und Zimt haben bis jetzt nichts gebracht.

5

Ananas, Ingwer , Zimt. Da müsste man schon Tonnen von essen.

weiteren Kommentar laden
2

Hallo Susin,

so ging es mir vor 3,5 Jahren auch. Allerdings Juni 19 und ich hatte einen Sohn 😊

Es war bei mir letztendlich wieder ein Kaiserschnitt und meine Tochter und ich hatten sehr viel Glück beide fit zu sein. Ich bin leider gerissen. Die Wahrscheinlichkeit ist bei 1%, ich hab dazugehört.
Aber: ich war 5 Tage später wieder fit, war sogar über Nacht allein mit beiden zu Hause. Hab den großen Bruder in die Kita gebracht. Es kann also auch mit 2. Kaiserschnitt alles gut funktionieren.

Trotzdem hab ich jetzt auch gehörig Respekt vor dem 3. Kaiserschnitt am Mittwoch. Und wie danach alles funktioniert. Dann mit 3 Kindern 😃

Liebe Grüße
Pixi

4

Oh nein, das ist natürlich mega schlimm und auch meine Angst mit dem Riss.
Wie hast du den Riss bemerkt? Riss es unter der austreibungsphase oder ?

Das ist mega, welche Kräfte einen die Babys so geben können. Vielleicht wird meine zweite KS ja auch entspannter bzw. Komme eher hoch, was ich ja muss, sind ja schließlich zwei Engel die einen brauchen.

Empfandest du die zweite sectio einfacher? Da du ja auch schon relativ früh aus dem Haus bist. Stelle ich mir auch schon ziemlich anstrengend vor. Zwei Kinder fertig machen, wobei das Baby ja das kleinere übel ist 😜
Aber einem Kleinkind hinterherrennen, das ist unter den Schmerzen ja noch mal eine andere Nummer aber ich schätze selbst das, schaffen wir Mütter 🥲

12

Ich hatte einen Wehensturm und unmenschliche Schmerzen. Wenn es passiert, merkt man es. Ich empfand es als mehr als Wehen und gut zu unterscheiden. Deshalb ist es jetzt auch keine Frage, sondern der Kaiserschnitt steht.

Mir ging es psychisch einfach gut mit dem Kaiserschnitt. Ich wusste einfach viel besser, dass es passieren kann und war darauf vorbereitet.

Ich hab damals auch gefragt, was passiert wenn mein Sohn sus dem Auto plumpst und ich ihn auffange. Da meinten die Ärzte nur, dass man sowas nicht absichtlich machen soll, aber im Fall der Fälle nichts passieren sollte. Das hat mich auch unglaublich beruhigt und unter Schmerzmedizin Bewegung normal durchgeführt. Die Narbe war perfekt und auch in dieser Schwangerschaft immer dick genug, keine Gefahr. Daher darf ich jetzt auch so lange austragen. Nur mein Wunsch bis es von allein losgeht, gab ich nicht bekommen. Kann ich aber aus Arztsicht und Verantwortung auch verstehen.

Aber wie gesagt, man weiß nie wie es läuft, was die Hormone mit einem anstellen. Daher bin ich diesmal auch so gespannt wie es wird und mache mir Gedanken. Ich hoffe einfach auf gute Wiederholung 😊

weiteren Kommentar laden
7

Hallo 💜

ET ist am Freitag..
Samstag wird mein „großer“ 2 Jahre alt 🥺

Bin gespannt wann der kleine Mann raus möchte 😅

Hatten gestern GV mit meinem Mann.. 30 min später ging’s los mit extremen Wehen die kontinuierlich da waren bis morgens um 4 🫣😭 mein Körper reagiert also extrem auf Spermien 😬 in meiner ersten SS war das auch der Startschuss zur Geburt 😅

Ansonsten gehts mir echt noch gut.. Vorallem im Vergleich zur ersten SS. Mein Sohn hält mich fit 😂

Ich hab auch extremen Respekt vor der Zeit mit 2 Kindern.. mein Mann hat aber Gott sei dank erstmal 3 Wochen Urlaub 🥳

Ich wäre echt nur froh, wenn die Geburt innerhalb von 2-4 Stunden erledigt ist 🙈

Liebe Grüße

Mihri mit Babyboy an der Hand und Babyboy im Bauch 💙💙

8

Hallo,
Mein ET ist der 28.1. Bisher tut sich noch nichts Richtung Geburt. Hatte heute Vormittag FA Termin, es war keine einzige Wege zu sehen. Ich habe angemerkt, dass ich seit einiger Zeit unglaublich viel Durst habe, habe aber vergessen, nach Schwangerschaftsdiabetes zu fragen 🤦‍♀️
Mal sehen, vllt fahre ich heute Abend mit meinem Mann mal bei meinem Papa vorbei, wenn er ein Zuckermessgerät übrig hat. Dann könnte ich meinen Blutzucker einfach mal etwas beobachten.
Ich wünsche allen eine möglichst entspannte Restkugelzeit ❤
Liebe Grüße, jukimaus

9

Habe ebenfalls am 27.01. ET 🫶🏼
Bei mir tut sich seit Taaagen sehr viel, aber final raus möchte der Kleine wohl nicht 😅
Habe seit ein paar Tagen mal für paar Stunden regelmäßigere leichte Wehen, SP ist seit ca einer Woche ab und das Baby liegt direkt am Muttermund (also schön tief und fest im Becken). MuMu ist auch sehr weich. Bin hier schon recht ungeduldig und kann es kaum abwarten 🙈👶🏻

11

Oh da geht es uns ja ähnlich, sogar mit dem selben ET :)

10

Hallo Susin, wir haben den gleichen ET :)
Es ist meine erste SS und ich hab schon ein paar Geburtsanzeichen.
Muttermund ist weich und Fingerdurchlässig und der Kopf tief im Becken . Ich hab ab Dunkelheit seit 2 Wochen viele Übungswehen, die auch mal 3 h in 5 Minuten Abständen kommen, jedoch nie die Kraft von echten Wehen haben und sich noch gut Ablenken lassen. So kann ich wunderbar die Atmung üben, manchmal ist es aber schon etwas anstrengend.

Vorbereiten tu ich mich mit der Louwen Diät sowie Datteln, Heublumendampfbädern und Dammmassage. Ich hab aber auch wirklich viel Zeit und versuche sie irgendwie sinnvoll zu nutzen 🙈 fit halten versuche ich mich mit dem Haushalt und Boxen misten im Stall meines Reitvereins. Solang die Nächte gut sind , klappt das auch alles super.
Oft sind die Nächte aber schlecht ( alle 30 Minuten aufwachen wegen Klo, Kindsbewegung oder schmerzende Hüfte ) und dann häng ich am Tag ziemlich in den Seilen. Ich hoffe mein Körper ist so schlau und lässt die Geburt nicht nach so einer schlechten Nacht beginnen, sondern wenn ich Kraft habe :)

Ich wünsche dir, dass du ganz bald dein Baby im Arm haben kannst:)

14

Hallo an alle Mitkugelnden 🤗

Ich habe am Mittwoch ET und hoffe soooo sehr das es endlich losgeht!
Heute beim Arzt waren keine Wehen am CTG. Ansonsten ist der Befund „geburtsreif“. Kind hat Bezug zum Becken, Gebärmutterhals verkürzt auf 2cm und schon extrem weich. Er wäre mit dem Finger durch gekommen, wenn er gewollt hätte.
Größe und Gewicht sind auch super, die kleine Maus ist fertig. Er meinte es fehlen jetzt nur noch die Wehen.

Ich habe zwar immer mal wieder Wehen, dachte auch schon manchmal es geht endlich los aber genau dann hören sie wieder auf 🫠

Die letzten Meter sind wirklich kräftezehrend und ich habe so Angst das ich eingeleitet werden muss.

Wünsche euch allen alles Gute und eine schöne Geburtserfahrung. Vor allem, dass es schnell los geht und ihr nicht so lange auf die Folter gespannt werdet!!

Liebe Grüße,
LiebeimBauch bei 39+5 🥰

15

Hallo :-)
Ich habe am 06.01. bei 39+0 ausgekugelt und möchte dir gerne ein bisschen Mut zusprechen, was die spontane Geburt nach einem Kaiserschnitt angeht :-)
Bei meiner Tochter damals habe ich es bis zu den Presswehen geschafft, dann endete die Geburt auch im Geburtsstillstand und einer sekundären Sectio, weil die Große einfach nicht ins Becken rutschen wollte und ein Sternengucker war…
Ich hatte natürlich auch Angst, dass es wieder so endet oder die Narbe unter der Geburt reißt, aber ich wollte es einfach auf mich zukommen lassen, man kann es ja eh nicht ändern.
Und siehe da, die Kleine ist ganz unkompliziert (und etwas rasant :-D) spontan auf die Welt gekommen! :-)
Also, nur Mut, jede Geburt ist anders!
Und wenn es doch zu einem Kaiserschnitt kommt, dann ist das so & du schaffst das - wir Mütter können unglaubliches leisten!
Alles Liebe #klee

16

N‘Abend zusammen!

Ich bin heute bei ET+3 angelangt. Anzeichen null… nur die üblichen Übungswehen. Sind zwar inzwischen etwas stärker und auch mal mit Druck nach unten verbunden, aber sehr unregelmäßig und zu selten.🥲
Baby liegt seit Wochen in Startposition, MuMu schon lange weich, GMH ist seit 4 Wochen verkürzt und trotzdem mag er nicht rauskommen. Ab ET+7 geht‘s dann ins Kh zur Kontrolle. Sollte sich nicht doch unverhofft vorher etwas tun.🫠

LG Lausemaus🌸