Kaiserschnitt mit Vollnarkose oder nur Teilnarkose ? Erfahrungen

Hallo đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž,
Ich hab noch Zeit aber da bei meine erste Schwangerschaft ein Not Kaiserschnitt hatte da meine Plazenta sich am ablösen war (auch wenn es 8 Jahre her ist ) wĂŒnsche ich mir ein Kaiserschnitt genau um diese Hölle nicht wieder zu erleben, die kleine war sich kaum am bewegen und hab Panik bekommen dann bei CTG war ihr Herzschlag hoch und runter also musste sofort raus geholt werden (war auch die 39 ssw) .
Nun ĂŒberlege ich mir die ganze Zeit ob Vollnarkose oder Teilnarkose, ich weiß nicht was besser ist habe Angst das die teilnarkose bei mir nicht klappt da ich eine echte Angst Hase bin 🙄 aber gleichzeitig wĂŒrde ich gerne mal erleben den erste schreib meines Baby (da mit die erste habe ich sie nur in Foto gesehen weil wurde in der Intensivstation geschickt , und habe sie erst nach 14 Stunden gesehen angezogen und mit Schnuller 🙄) .
Was meint ihr dazu welche sind eure Erfahrungen? Und darf der Mann dabei sein wenn teilnarkose oder nicht ? Und wie frĂŒh muss man sowas mit dem Krankenhaus besprechen ?

Danke vorab

1

Normalerweise wird ein geplanter Kaiserschnitt mit Spinaler gemacht und ist nichts was man sich aussuchen kann. Bist du dir sicher, dass du wÀhlen kannst?

2

Hier wird spinale klar empfohlen, da eine Narkose ja beim Baby ankommt und nicht gut ist. Mit vollnarkose macht man nur wenn es echt notwendig ist, weil es entweder schnell gehen muss oder der Patient eine absolute Angststörung hat.

Bei spinale darf der Mann rein, nachdem. Du quasi schon schnittbereit bist.

Bearbeitet von MissionBaby
3

Eigentlich wird im KH zur spinalen geraten. Entscheiden kannst du es letztlich aber dennoch selbst.
Am besten du besprichst es einfach beim GeburtsplanungsgesprÀch. Du kannst dich aber letztendlich jederzeit umentscheiden.

Bei der Spinalen darf dein Mann dabei sein.
Ich hatte eine Vollnarkose, weil die SpinalanÀsthesie bei mir nicht gewirkt hat, war nach gut 30 Minuten schon wieder wach und konnte mit meinem Baby kuscheln.
Ich wĂŒrde mich ehrlich gesagt immer wieder fĂŒr eine Vollnarkose entscheiden. Als es hieß es gibt jetzt doch eine Vollnarkose war ich schon ziemlich erleichtert. Finde es besser von der ganzen Prozedur möglichst nichts mitzubekommen.

5

Ja das denke ich mir auch , und wie frĂŒh muss man sowas planen also mit dem Krankenhaus das besprechen ? Manche sagen 2 Monate vor , aber wenn ich im Internet lese sagen steht 6-4 Wochen vor der errechnete entbindungstermin.

7

Das GeburtsplanungsgesprÀch wird meist zwischen der 32. und 36. SSW angesetzt.
Deine Gyn stellt dir eine Überweisung aus, du rufst so um die 30. SSW im KH an und machst einen Termin.

4

Ich hatte beide Kaiserschnitte in SpinalanÀsthesie und es war super. Ich habe alles mitbekommen und mir ging es super.
Auch Nr. 3 wird so das Licht der Welt erblicken.

6

Wie ist der Verlauf? Stimmt das der h
Körper brennt 😅 bei der teil Narkose? Danke vorab

9

Bei mir hat nix gebrannt. War nur ein komisches GefĂŒhl seine Beine nicht mehr zu spĂŒren. 2 Minuten spĂ€ter war die kleine da :)

weiteren Kommentar laden
8

Also ich hatte beides und wĂŒrde mich nie freiwillig fĂŒr eine Vollnarkose entscheiden, die Teilnarkose war echt viel angenehmer ( hĂ€tte ich selbst nie gedacht )
Es ist fĂŒr dich und fĂŒr dein Baby natĂŒrlich auch vertrĂ€glicher als eine Vollnarkose.
NatĂŒrlich liegt die Entscheidung bei dir, ich kann dir jedenfalls nur dazu raten die Geburt bewusst mitzuerleben und sich der " Angst " zu stellen, du wirst es bestimmt nicht bereuen 🙂

10

Eine Vollnarkose ist fĂŒrs Baby, aber auch fĂŒr dich viel gefĂ€hrlicher. Eine Vollnarkose bei einer Schwangeren durchzufĂŒhren, birgt einige Risiken mehr, als bei nicht schwangeren. Freiwillig wĂŒrde ich das nicht wollen 😅

Ich hab noch nie eine geplante Vollnarkose erlebt

11

Ich hatte einen sekundĂ€ren KS mit PDA, die schon vorher lag und fĂŒr die OP noch einmal aufgespritzt wurde.

Es war wunderschön, und mein Mann durfte selbstverstĂ€ndlich auch mit in den OP, er saß an meinem Kopfende. Er konnte auch schon zum Baby, wĂ€hrend ich noch genĂ€ht wurde.

Ich habe gespĂŒrt, dass etwas an meinem Bauch gemacht wird, aber es war nicht unangenehm.

Vollnarkose wird eigentlich nur in NotfÀllen oder bei spezieller Indikation gemacht, ansonsten Spinale oder PDA.

12

Hallo,
Ich habe 3 Kaiserschnitte hinter mir.
Der erste Vollnarkose da Not Sectio. Der zweite spinale. Der dritte vor 3 Wochen erst spinale (die nicht wirkte) und hab mir Vollnarkose geben lassen als die kleine draußen war.
Der schönste Kaiserschnitt war der zweite.

13

Hier mal eine andere Sichtweise.

Ich habe 2 WK unter Vollnarkose bekommen, beide waren nach dem KS fit und munter, nicht wie man so erzĂ€hlt das nach einer Vollnarkose die Babys mehr schlafen. Ich war nach beiden Vollnarkosen schnell wieder fit und bin am selben Tag noch gelaufen. Klar, da ist jeder anders, andere benötigen evtl mehr Zeit um aufzustehen. Als sie geholt wurden, wurden sie zu meinem Mann direkt gebracht zum ersten Bonding. Ich habe die erste Stunde verpasst als sie auf die Welt kamen, aber das ist fĂŒr mich ok.
Ich konnte mir eine spinale echt nicht vorstellen, alleine der Gedanke, das ich meine Beine nicht mehr spĂŒre war fĂŒr mich der horror.

Entscheide du fĂŒr dich, wie es fĂŒr dich am besten ist und mit was du dich WohlfĂŒhlst.🍀 Ich wĂŒnsche dir alles Gute🍀😊

14

Hab vergessen noch dazu zu schreiben das es auch sein kann in manchen FĂ€llen das durch die Vollnarkose an dem Tag das Baby mehr schlĂ€ft. Da ist auch nixht jedes Baby gleich. Der Satz von mir hört sich komischer an, als er klingen sollte.🙈