Gebärmutterhals verkürzt- mache mir sooo sorgen

Hallo
Gestern war ich beim FA, sie stellte fest, dass mein Gebärmutterhals bei 3,8 liegt, bin nun in der 24.ssw (23+2) .. vor einem Monat war er 4,7cm lang. Sie hat nur gesagt ich soll nächste Woche kommen und kontrolliert nochmal ob es sich weiter verkürzt oder ob der Muttermund weich wird. Jetzt hab ich etwas Panik weil es in einem Monat so schnell sich verkürzt hat ..hab zuhause gelesen dass man sich schonen soll etc, sie hat aber nichts gesagt. Wie gefährlich ist sowas wirklich wenn es jetzt in einem Monat so schnell runter ging ? Hat eine von euch Erfahrungen mit sowas ? Hab so Panik ..

1

Finds noch voll im Rahmen ehrlich gesagt. Alles über 2,5 ist ok, alles über 3,5 ist super 🤷🏻‍♀️ Vielleicht wurde beim ersten mal auch nur großzügig gemessen. Ist auch Tagesabhängig 😅 Also kein Stress, noch ist alles bestens!

2

Mein Gebärmutterhals war in der 23. Woche bei 2,8 cm und Dienstag beim letzten Frauenarzttermin hatten wir wieder fast die 4 cm, also alles okay. :)

Versuche dich nicht so verrückt zu machen und mach einfach langsam. :)

Liebe Grüße Lea mit Babyboy 29. SSW#herzlich

3

Hi :)

Ich bin in der 20 SSW und mein Zervix wurde auch auf 3,8 cm gemessen. Ärztin meinte, alles super. War außer der Reihe weil ich ziemlich UL schmerzen hatte.
Ein Monat vorher war er noch über 4 cm.

Habe auch mit meiner Hebamme gesprochen, sie meinte das ist auch immer Tagesform abhängig, abends ist er kürzer als morgens.

Alles Gute 🍀

4

Deine Ärztin hat Recht und die Erfahrung. Eine Cervixmessung ist immer nur eine Momentaufnahme, aber dramatisch sind 3,8cm noch lange nicht. Erstmal ganz tief durchatmen 🍀

ich hatte bei 19+3 nur noch 6mm mit Trichterbildung und Fruchblasenprolaps. Unsere Bauchmaus ist noch immer im Bauch

cm89 mit ⭐️⭐️⭐️ und 🌈💖 40+3

5

Hi, ich bin aktuell in der 26. SSW und lag bereits 3 Wochen in der Klinik aufgrund von Zervixinsuffizienz und Trichterbildung. Wurde dann am Montag wieder mit moderater Bettruhe nach Hause entlassen, Zervixlänge lag da bei 9mm.
Musstest du denn auch noch Bettruhe halten und schonen?

6

bei der Bettruhe gehen die Meinungen sehr auseinander 😅 es gibt Ärzte, die sagen es ist absolut notwendig, andere halten gar nichts davon und dann gibts viel dazwischen 🥴

ich habe einen sehr langen Kinderwunschweg hinter mir und daher gab’s für mich und mein Gefühl keine Option zur Bettruhe. Ich hielt diese jedoch nahezu bereits ab der 7. SSW wegen anderer Komplikationen

Du kannst nur es so machen, dass du mit dir selbst im Reinen bist 🤷🏻‍♀️

Trotz Pessar öffnete sich mein MuMu und die Fruchtblase lag frei. In einer Not-OP wurde die Fruchtblase bei 24+0 nach Lungenreife zurück geschoben und eine Cerclage gelegt. Diese konnte wegen Covid Infektion dann erst bei 39+0 gezogen werden

Noch tut sich nicht sehr viel bei uns … heute habe ich eine Eipollösung bekommen

weiteren Kommentar laden