Schlaflosigkeit- schädlich für das Ungeborene?

Hallo ihr Lieben, ich bin’s nochmal 🥴.
Im ersten Trimester konnte ich gut einschlafen und war aber auch immer müde. Bin derzeit kurz vor der 15. SSW und seit dem 2. Trimester ist wie ein Schalter umgelegt. Ich habe vor meiner Schwangerschaft schon immer wieder Phasen mit Schlafstörungen gehabt. Ich habe das Gefühl ich bin wieder da, wo ich einmal war. Ich brauche ewig zum einschlafen, und dann schlafe ich nur 2-3h und wache wieder auf. Dann wieder einzuschlafen dauert auch wieder seine Zeit. Je länger das Einschlafen geht, desto schlimmere Gedanken kommen in mir auf und ich werde immer unruhiger. Vor allem mache ich mir dann immer totale Vorwürfe und habe Angst vor Schäden für das Baby, gestern war ich nachts kurz vorm mental breakdown 🥴.

Sorry für den langen Text, kennt das jemand? Wie ist das für den Fötus? Hilfe.

LG

1

Dein Baby schläft ja unabhängig von dir !

Ich hatte auch Phasen bei denen ich nicht gut geschlafen habe , jetzt in der 39 Woche konnte ich sogar mal 2 Nächte hintereinander ohne Klo oder trinken durchschlafen 😅

Ich versuche mich dann immer tagsüber nochmal auszuruhen !

Glaube nicht das es dem Baby schadet , durch die hormonelle Umstellung geht es ja ganz vielen Schwangeren so

4

Danke dir ☺️😌, dass hoffe ich natürlich auch. Habe immer nur Angst, das Kleine mit den ganzen Stresshormonen zu fluten.

Ich hoffe das legt sich wieder bei mir, auf jeden Fall gut zu wissen das du in der 39. Woche noch durchschlafen kannst, ich hoffe da schafft mein Körper auch 😂😝.

2

Ich habe in meiner letzten Schwangerschaft aufgrund einer vorangegangenen Totgeburt sehr schlecht bis gar nicht geschlafen. Hab mir unendlich viele Sorgen gemacht, tagsüber und nachts.
Hatte alles überhaupt keinen Einfluss auf die Kleine, sie ist mittlerweile seit 14Monaten auf der Welt und ein Sonnenschein.

Alles Gute für die restliche Schwangerschaft!

3

Vielen Dank für deinen Beitrag, wie schön das alles gut gegangen ist 🥰❤️.

Ich versuche ruhig zu bleiben und die Nerven zu behalten 👍.