29. SSW - anhaltende starke Kopfschmerzende

Hallo,

ich habe seit Donnerstag Abend tierische Kopfschmerzen.

Paracetamol hilft nur für zwei Stunden und dann lässt die Wirkung nach! Ich war gestern Nacht so verzweifelt, dass ich versucht habe mit Kühlpads zu schlafen!

Blutdruck ist eher niedrig als hoch, Wasser trinke ich genügend. Der Kleine bewegt sich… Ich bin überfragt!

Will den Notdienst eigentlich nicht aufsuchen, aber so langsam bin ich am Verzweifeln.

LG
B.

1

Hey.
Ruf doch einfach mal im Kreißsaal an und frage nach. Ich glaube das ist die richtige Anlaufstelle. 😊

2

Ich hatte auch von Anfang mit Kopfschmerzen zu kämpfen. Manchmal aller 2 Tage.
Tabletten ständig nehmen ist aber keine gute Idee.
Ich hab mir in der Apotheke Minzöl geholt was sehr gut geholfen hat und auch Gittertaps. Magnesium ist ganz wichtig und auch ein Kaffee hat mir oft geholfen

3

Hallo. Du schreibst, dass du seit Donnerstag starke Kopfschmerzen hast. Das sind jetzt drei Tage und wirklich lang. Ich würde in dem Fall tatsächlich auch im Kreißsaal anrufen und das Problem schildern! Sicher ist sicher. Ich kenne dieses Gefühl, nicht immer gleich "die Pferde scheu machen zu wollen", aber ich würde an Deiner Stelle anrufen. Wenn sie es als nicht dringlich einstufen, kannst du beruhigter sein. Alles Gute!

4

Hallo,

ich hatte das auch eine Woche lang. Bei mir kam es von Verspannungen im Nacken
Da könnte die Hebamme helfen. Ingwer soll auch helfen, allerdings sehr dosiert, Kaffee kann auch Wunder wirken.