Ich hab so Angst um mein Baby

Hallo liebe Mamas und werden Mamas

Ich bin jetzt momentan bei 5+2.
Heute morgen hatte ich eine bräunliche bordeaux farbende Blutung, die kurzweilig aufgehört hat und vor ner halben Stunde wieder angefangen hat.
Ich hab meine hebamme angerufen, sie meinte das kann durch dem schnellen Wachstum am Baby liegen.
Dann hab ich den Arzt angerufen heute morgen um 10, das kann schonmal vor kommen usw ich soll es beobachten und wenn's nicht besser wird mich im Krankenhaus melden.
Als es wieder angefangen hat zu bluten (hatte 2 Stunden ca keine Blutungen zwischen der ersten und zweiten), hatte ich am toipapier irgendwas komisches braunes schleimiges kleben. Es war aber alles nur altes Blut.
Kann das vielleicht ein Abgang von hämatom gewesen sein??? Bei einer Fehlgeburt wäre das Blut doch frisch oder?

Und wenn angeblich diese leichten schmierblutungen in der Frühschwangerschaft normal sein sollen, durch Hormone usw hat man doch nicht so komische klümpchen am toipapier oder im Slip?!

Ich bin echt fertig mit den nerven. Wenn jetzt nochmal sowas kommt fahre ich direkt ins Krankenhaus um es durchchecken zu lassen, wäre aber echt dankbar dafür, wenn die Blutung endlich aufhört.

Ach genau von wegen krankenhaus, da hab ich nach der zweiten Blutung dann heulend angerufen und die ärztin am Tel meinte, dadurch dass ich a positiv bin kann man noch nix sehen im Ultraschall ich solle doch weiterhin beobachten. Das hilft mir echt alles weiter🙈


Hattet ihr vielleicht auch sowas gehabt? Ich hoffe ihr könnt mich irgendwie beruhigen, weil ich geh langsam echt am Stock 🙈

1

Hey, ich weiß es ist schwer, aber versuche dich zu beruhigen und zu entspannen. In diesem frühen Stadium gilt das alles oder nichts Prinzip, das heißt selbst wenn was sein sollte, könnte dir leider kein Arzt helfen.
Ich denke so lange es kein frisches Blut ist brauchst du dir erstmal keine Sorgen machen. Schone dich und vertraue auf deinen bauchzwerg.
Viel Glück 🍀

2

Hey Yunamaus,

Ich hatte vor meiner jetzigen Schwangerschaft einen Abgang 4 oder 5.ssw, bin mir nicht mehr ganz sicher.
Ein ungutes Gefühl hat sie sich schon eingeschlichen, als meine Schwangerschaftstests nicht stärker, sondern sogar schwächer wurden.
Ich habe dann in vielen Foren gelesen, dass es wohl kein gutes Ende nimmt und habe mich darauf eingestellt. Rückblickend kann ich sagen, dass der Abgang ganz eindeutig war.
Ich hatte deutliche Schmerzen, die wirklich krampfartig immer wieder aufgetreten sind. Wesentlich stärker als Periodenschmerzen.
Zudem hat es wirklich sehr sehr stark geblutet.
Es wird echt ohne Schmerzmittel kaum auszuhalten.
Vorher hatte ich keine schmierblutungen oder sonst irgendwelche „vorboten“.

Für mich Bestand in keiner Sekunde Zweifel dass das was gerade passiert ein Abgang ist.

Natürlich ist es bei jedem Menschen anders und ich möchte auch gar nicht über deine „Symptome“ urteilen, sondern dir nur meine Erfahrung schildern und dich vielleicht ein bisschen beruhigen.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es nur eine Schmierblutung ist und es deinem Baby gut geht!🍀

3

Danke euch beiden für eure Antworten.

Schmerzen hab ich zum Glück keine, nur halt ein leichtes Ziehen, was ja auch normal ist, kenne es ja noch aus meiner ersten Schwangerschaft nur nicht diese Blutungen.

Ich hoffe so sehr dass der kleine Zwerg bei mir bleibt 🙏🏼

Halte euch auf dem laufenden.

4

Ach noch was hab vorhin auch nochmal einen sst gemacht und der war zum Glück noch stark positiv 🙏🏼

5

Hallo Yunamaus,

ich hatte in der 5./6. SSW auch braune Schmierblutungen. Im KH hatte mir auch die Ärztin nur an den Kopf geschmissen, dass sie noch nichts sehen wird und wenn es ein Abgang ist, dann kann man eh nichts machen. Schlussendlich hatte ich dann ein Hämatom, welches aber erst 1-2 Wochen später entdeckt worden war, als ich eine frische Sturzblutung am Vorabend hatte mit Koagel....

Es hilft leider wirklich nur abwarten und vorsichtshalber ausruhen.... Mehr kann man in diesem frühen Studium der Schwangerschaft leider echt nicht machen 😔

VG