Hohes Präeklampsie Risiko beim Ersttrimesterscreening wer noch?

Hallo
Ich war heute zum Ersttrimesterscreening im KH.
Dort wurde aufgrund des Dopplers Mean PI erhöht) und der Blutwerte ein Risiko von 1:30 für eine frühe Präeklampsie festgestellt sowie für eine Wachtumsretadierung von 1:6


Bisher sind meine Blutdruckwerte gut ( abgesehen von letzer Woche) ich nehme an wegen dem Klimawechsel in Ägypten im Urlaub.
Auch heute wieder top.

Muss jetzt bis Ende der SS ASS 150mg nehmen.

Wer hat noch hohe Risikowerte und was wird bei euch gemacht?

1

1:127
Eigentlich wird nie mehr gemacht als Thrombo Ass verschrieben und im weiteren Verlauf der ss auf Anzeichen zu achten. Hoher RR, Schwindel, oberbauchschmerzen, wassereinlagerungen etc

2

Meines ist 1:115 und mir wurde kein ASS verschrieben. Hast du es bekommen?

3

Ja, 150mg

weiteren Kommentar laden
5

Bei mir wurde ein Risiko von 1:23 festgestellt.
Muss ASs 150 nehmen ,Progesteron oral und Tabletten gegen meinen schon erhöhten Blutdruck.
Da ich schon mal eine Eklampsie in der 39. ssw hatte ,werde ich vorzeitig ( 37. oder 38 . Woche ) eingeleitet .
Alles Gute dir

6

Hi in Welcher SS Woche bist du aktuell?

8

In der 26. jetzt

7

Bei mir war es 1:27 und habe auch ASS 150 mg verordnet bekommen. Das nehme ich jetzt noch bis Donnerstag (36+0). Bislang keine Anzeichen. Hatte aber auch sonst eigentlich keine Indikation. Habe immer einen niedrigen Blutdruck. Meine Gyn hat regelmäßig bzgl. des Risiko meine Blutwerte gecheckt.

Also alles halb so wild, finde ich. Wenn man das Risiko ja auch mal in Prozent umrechnet, ist das einfach wenig.