Fast ssw18, Bauch quasi komplett weg, letzte Woche Magenschmerzen, wächst mein Baby überhaupt???

Hallo ihr Lieben,

aktuell bin ich besorgt. Bin heute 16+ 5 und hatte schon einen Minibauch, der schwanger aussah. Letzte Woche habe ich mir den Magen verdorben und hatte 1 1/2 Tage doll Schmerzen - jedoch definitiv im Magen. Deswegen denke ich auch nicht wirklich, dass es da einen Zusammenhang gibt.

Nun ist seit ca. 3-4 Tagen mein Bauch wie vor der Schwangerschaft, kann ihn sogar fast wieder komplett einziehen. Es ist keine Einbildung, mein Mann sieht es auch und eine Frau wollte mir nicht glauben, das ich überhaupt ss bin...

Wächst mein Baby nicht richtig?? Kann noch etwas Schlimmes passieren? Wo ist der Bauch hin?

Ich habe erst wieder in 3 Tagen meinen Kontrolltermin, aber es lässt mich kaum schlafen.

Habe gelesen, dass das Baby sich gedreht hat - aber es ist doch erst ca. 10 cm groß, das kann doch nicht so einen Riesen Unterschied machen oder?

Habt ihr Gründe für das alles? Egal ob beruhigende oder erfahrungsgemäß schlechte... DANKE

1

Also ich kann mir vorstellen, dass du evtl. auch einen ordentlichen Blähbauch hattest und dieser zurückgegangen ist? So war das oft bei mir. 🤷‍♀️
Die Gebärmutter ist zumindest noch nicht sooo groß, dass man es unbedingt sehen muss, zumal sie ja bei einigen erstmal mehr nach innen wächst als nach außen. 😊 mein Bauch war auch erst ab der 20. SSW wirklich zu sehen, und das aber sehr schlank und nur bei Haut anliegenden Klamotten.

Ich würde mich jetzt nicht verrückt machen und auf die Aussagen der anderen verlassen, dass dein (Mini) Bauch so zurück gegangen ist! Das Baby und der Bauch machen jetzt auch keine Sprünge bis zu deinem Termin und es wird bestimmt alles gut sein.. das hältst du sicher noch durch. 🙏 Stay positive.

Alles Liebe weiterhin für dich und deinen Krümel,
LG Gesi mit Theo 38. SSW

2

Keine sorge - wenn du eine passable Bauchmuskulatur hast sieht man vor der 20-24 Woche nix...
Es könnte wie oben beschrieben ein blähbauch sein der jetzt weg ist...

3

Huhuuu, ich weiß nicht, ob dich das beruhigt, aber ich hatte gleich ab Start einen ziemlichen Blähbauch. Dann kam die Übelkeit und ich hab 5kg abgenommen - der Bauch ist merklich zurückgegangen und in den letzten 2 Monaten habe ich relativ genau 1kg zugenommen (immernoch wegen Übelkeit) und das Wachstum ist nach Außen stehen geblieben. Man sieht es an der SS-Hose, die vorher schon richtig gepasst hat, und jetzt wieder gut rutscht.

Bisher geht's dem Baby sehr gut.


Hast du eine Hebamme, die ggf. zwischendurch nochmal abhören könnte? 3 Tage sind auch nicht lange, wenn es dir damit schlecht geht, könntest du aber auch beim FA anrufen und fragen, ob sie dich vorziehen können (ohne Schmerzen & Co würd ich das nicht notfallmäßig machen, dann nimmt anderen den Platz weg, aber vielleicht hat jemand abgesagt).

Was mir immer hilft, ist, mich ruhig hinzulegen mit beiden Händen auf dem Bauch und mich reinzufühlen. Oft wird dann gestrampelt, aber selbst wenn nicht, irgendwie beruhigt das.


Ich bin übrigens heute in die 19. Woche gekommen, mit VWP und merke den Zwerg seit der 14. Woche unregelmäßig.

4

Danke für deinen Beitrag :) das mit deiner Übelkeit tut mir Leid, erklärt aber tatsächlich den schwindenden Bauch.

Ich hatte das alles nicht, klar, anfangs totaler Blähbauch, der dann aber zur Minikugel wurde und so blieb. Dann auf einmal weg... nicht nur weil andere das sagen, sondern das bestärkte nur meine Angst, weil die es auch so sahen..

Ist es deine 1. SS? Bei mir schon und ich freue mich schon sehr auf die zeit, wenn ich die Kleine spüren kann. Das muss unglaublich beruhigend sein.

Als Notfall sehe ich mich auch gar nicht, aber ich weiß nicht wie ich die Zeit bis DO umkriegen soll. Überhaupt diese 4-Wochen-Abstände, sind mir zu lang :-D

Alles Liebe für dich!

5

Wir bekommen unser 3. Kind. :-) Ja, die Abstände kommen einem manchmal schrecklich lang vor. Und gerade, wenn man sich unwohl fühlt oder etwas ungewiss ist.

Was schon passieren kann, ist, dass sich das Baby anders hinlegt und auch dann ist der Bauch anders - es sind ja auch schon 13 cm SSL in der 17. Woche. Total verrückt, was da passieren kann - von einseitiger Ausstülpung bis (irgendwann dann) Po in den Rippen... und dann gibt's einfach auch Frauen, da sieht man wirklich lange garnix oder super wenig.

Was ist denn, wenn du dich hinlegst und fühlst, kannst du dann die Gebärmutter tasten?

weitere Kommentare laden