Positiv Berichte einleitung

Hallo ihr lieben, ich soll morgen an ET+6 aus verschiedenen Gründen eingeleitet werden.
Man liest ja viel schlechtes darüber, damit möchte ich mich aber nicht beschäftigen und bin auf der Suche nach positiven Erfahrungen.😊 eingeleitet werden soll mit Gel.

Freue mich auf eure Rückmeldungen!❤️

1

Meine zweite Geburt wurde eingeleitet. Und es war echt gut... damit hatte ich auch nicht gerechnet. Ich hatte allerdings auch immer wieder Kontraktionen im Vorfeld und der MM war schon etwas geöffnet. Ich denke, das macht die Einleitung auch leichter.
Ich wollte allerdings mit Propess eingeleitet werden. Nach genau 24 h nach der Einleitung war der Knirps da.

2

Bei mir ist der MuMu auch bei 2 cm und Gebärmutterhals so gut wie verstrichen, ich hoffe das wird ein Vorteil für uns.🙈

10

Na schau, dass sind doch tolle Voraussetzungen!

weitere Kommentare laden
3

Hallo und liebe Grüße…

Also ich kann dir von mir berichten und meine Einleitungen (3 mal ) waren immer alle positiv. Meine erste liegt 13 Jahre zurück war damals mit Tropf und war positiv und verhältnismäßig auch nicht zu lange.
Meine zweite Geburt war einen Tag vor ET 2016 und war ein Wehencocktail. Die Geburt war auch super und nicht ewig lange.
Und meine 3. Geburt war mit Gel in der 38.SSW gewesen aufgrund von einigen Komplikationen wurde eingeleitet. Sie war wunderbar und normal wäre meine Tochter damals ungefähr nach 3 std max. Schon geboren gewesen aber das Problem war , sie war ein sternengucker und die Hebammen haben das nicht richtig gecheckt zumindest erst die des Nachtdienstes und somit konnte besser agiert werden aber trotzdem war sie schneller da als die zweite. Ich empfand auch die Schmerzen nicht schlimmer.
Ich sage mir immer das nun mal jede Geburt Schmerzen mit sich trägt, das gehört dazu aber ich gehe immer mit positiven Gedanken ran und versuche selbstbestimmt die Geburt zu führen (die erste war nicht so da war viel Anleitung ) .
Ich empfinde eine Einleitung als nicht schlimm. Es ist einfach eine Kopfsache.
Und mit gel fand ich am besten von allen.

Ich hoffe für dich das du auch positiv berichten kannst und wünsche dir eine Traum Geburt wie sie es für dich dann ist.

Liebe Grüße
Andrea

5

Vielen Dank fürs teilen deiner Erfahrung! Ich versuche auch einfach möglichst entspannt an die Sache ran zu gehen und möchte mir auch die ganzen Horror Storys gar nicht durchlesen. Denke das macht einen unnötig nervös!😊

7

Gern geschehen…
Und ja ich denke auch das diese negativen Berichte nicht gut sind.
Ich wünsche alles gute
Liebe Grüße

4

Bei mir wurde bisher jede Geburt nach ET eingeleitet…

Ich kann nur positives berichten… ich wurde immer mit cytotec eingeleitet, mit Gel habe ich bisher keine Erfahrung gemacht. Die Schmerzen ließen sich soweit gut aushalten und wurden schnell intensiver … Geburt nach Einleitung nach 5,5 Stunden und 3,5 Stunden

Diesmal wird man sehen was passiert ob KS oder doch wieder Einleitung oder er kommt einfach von alleine wenn er sich mal gedreht hat 🤷🏼‍♀️

6

Hallo Du.

Ich wurde auch bei ET+11 mit Gel eingeleitet.

Ich hatte einen absolut Geburtsunreifen Befund. Das Kind war nicht mal tief im Becken😳.

Um 11 habe ich erste Testdosis bekommen ca 1mg . Mit 2mg fängt man an
Gegen 16:30 ging der Schleimpropf ab
17 Uhr die zweite Testdosis
18 Uhr die erste Wehen, die ich mit Koliken verwechselt habe. Mein Mann hat mich ausgelacht😂
20 Uhr wegen in 6min Abstand
21 Ihr mumu 2 cm
00:00 Wehen nicht mehr aushaltbar, mumu 6 cm
00:19 Kind da. Ohne Schmerzmittel oder PDA . Scheidenriss 1 Grades. Nach der geburt habe ich aber beim Nähen um Schmerzmittel gebettelt.
2h nach der Geburt war ich top fit und bin durch den Kreißsaal gesprungen 😊

Es war eine schöne Geburt mit viel mitspracherecht. Ich habe mich aber Wochen vorher angefangen um alle Medikamente, die bei einer Geburt eingesetzt werden, zu informieren. Mein Mann hat eine Liste mit Infos bekommen, was ich möchte und nicht möchte, eingeteilt in drei Kategorien, grün, gelb und rot. Z.b waren opiate und Angusta für mich rot, PDA gelb.

Ich wünsche Dir eine schöne Geburt und tolle Kennenlernzeit.

8

Bei meiner ersten Geburt wurde ich eingeleitet weil meine fruchtblase geplatzt ist aber keine einzige Wehe kam

15h Gel gelegt
19h kam der Chefarzt, fragte wie es mir geht, ich soll ruhig schlafen wenn ich mich gut fühle und Kraft sammeln
Zu dem Zeitpunkt noch immer keine einzige Wehe…. Ubd Muttermund 2 cm

19:45 mini Unterleibziehen

20h wurde es regelmäßig

20:44 war die kleine da, Muttermund von 2 cm auf 10 cm innerhalb von 45 min

Mir ging es super, hatte keine Verletzungen und Schmerzmittel irgendwas pflanzliches 😅😅

Alles gute für dich und mach dir keine Sorgen, alles wird gut 🩷🩷🩷

Bei beiden Geburten habe ich himbeerblättertee getrunken… Vll hat das auch geholfen und alles etwas weicher gemacht 🤗

Bearbeitet von Pauliii
9

Danke das du deine Erfahrung geteilt hast!:) Ich bin ganz gespannt auf morgen.❤️

11

Hab keine Angst, du schaffst das !! 🩷

18

Meine erste Geburt wurde eingeleitet. Ich habe mich damals für einen Ccocktail entschieden. Alles war gut, eine schöne Geburt. Cocktail tat das was er tun sollte.

Mittags gegen 14 Uhr getrunken, ab 19 uhr ging es los, nacht um 3 war er da.